Larve

Larve (von lat. lar, Plural: lares (römische Schutzgottheiten) bezeichnet in der Zoologie eine Zwischenform in der Entwicklung vom Ei zum Erwachsenenstadium. Sie tritt bei Tieren auf, die eine Metamorphose durchlaufen. Ursprünglich bezeichnete Larve eine Maske oder ein Gespenst.

Die bekanntesten Tiergruppen mit einem Larvenstadium sind die Insekten sowie die Amphibien. Die Larven von Froschlurchen werden dabei Kaulquappen genannt, bei Insekten heißen sie unter anderem Maden oder Raupen; als Finnen bezeichnet man das Larvenstadium bei Bandwürmern.

Larven sehen völlig anders aus als das ausgewachsene Tier und haben oft auch eine ganz andere Lebensweise. So leben zum Beispiel die Larven von Stechmücken oder Libellen im Wasser, während das ausgewachsene Insekt (Imago) an Land lebt. Haben die jungen Tiere keine eigenen Larvalmerkmale, so spricht man von einer Nymphe.

Nicht immer muss das Larvenstadium nur eine kurze Übergangsphase sein; es kann durchaus den größten Teil des Lebens eines Tieres ausmachen. So lebt der Maikäfer zwei bis fünf Jahre als Larve (Engerling), als ausgewachsener Käfer nur wenige Wochen. Extrem sieht es bei den Eintagsfliegen aus. Nach der Umwandlung zur Imago leben manche Arten nur noch wenige Stunden. Des Weiteren gibt es Arten, bei denen schon die Larven geschlechtsreif werden und nie die Verwandlung durchführen (so genannte Neotenie), zum Beispiel der mexikanische Axolotl-Molch.

Literatur

  • Detlef Bückmann: Über den Verlauf und die Auslösung von Verhaltensänderungen und Umfärbungen erwachsener Schmetterlingsraupen. In: Biologisches Zentralblatt. 72, Heft 5/6, 1953.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Larvae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Larve – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • larve — larve …   Dictionnaire des rimes

  • larvé — larvé …   Dictionnaire des rimes

  • larve — [ larv ] n. f. • 1495; lat. larva 1 ♦ Didact. (Antiq. rom.) Esprit des morts qui poursuit les vivants. ⇒ lémure. Par ext. Fantôme. « ces larves crépusculaires qui hantent les ruines » (Hugo). 2 ♦ (1762; de larva « masque ») Forme embryonnaire que …   Encyclopédie Universelle

  • larvé — larve [ larv ] n. f. • 1495; lat. larva 1 ♦ Didact. (Antiq. rom.) Esprit des morts qui poursuit les vivants. ⇒ lémure. Par ext. Fantôme. « ces larves crépusculaires qui hantent les ruines » (Hugo). 2 ♦ (1762; de larva « masque ») Forme… …   Encyclopédie Universelle

  • larve — 1. (lar v ) s. f. Terme d antiquité. Génie malfaisant, qu on croyait errer sous des formes hideuses. •   Filles de l Achéron, pestes, larves, furies, CORN. Médée, I, 4. •   Voilà que de partout, des eaux, des monts, des bois, Les larves, les… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Larve — Sf std. (14. Jh.), spmhd. larve, larpha Entlehnung. Entlehnt aus spl. lārva, älter lārua Maske , zu l. Lāres Pl. Geister . Im 18. Jh. übertragen auf ein Entwicklungsstadium der Insekten, unter der Vorstellung, daß sich hinter der Larve das wahre… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Larve — »‹Gesichts›maske« und »frühes Entwicklungsstadium bestimmter Tiere, das im Hinblick auf die Gestalt von der Form des ausgewachsenen Tieres stark abweicht«: Das seit dem 14. Jh. bezeugte Substantiv (mhd. larve »Maske; Gespenst«) ist aus lat. larva …   Das Herkunftswörterbuch

  • Larve — (l[aum]rv), n.; pl. {Larves} (l[aum]rvz). [F.] A larva. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Larve — Larve,die:⇨Maske(1) Larve 1.Made,Raupe,Puppe,Engerling 2.Maske,Gesichtsmaske …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Larve — Larve, 1) (Larva, Mania), in der etruskischen u. römischen Relgion Geist eines verstorbenen Lasterhaften, welcher ruhelos umging u. die Verstorbenen u. Lebenden quälte; sie wurden als Skelette u. Popanze von furchtbarer Gestalt gedacht. Um… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”