Annemarie Sörensen

Annemarie Sörensen (* 19. Dezember 1913 in Ober-Gerlachsheim, Landkreis Lauban, preußische Provinz Schlesien (heute ein Stadtteil von Leśna, Polen); † Dezember 1993 in Reading, Berkshire, England) war eine deutsche Schauspielerin.

Die Tochter des schlesischen Rittergutsbesitzers Waldemar Sörensen und seiner Frau Helene verließ 17-jährig ihr Mädchenpensionat in Weimar und ging nach Berlin, um Filmschauspielerin zu werden. Nach erfolglosen Bemühungen kehrte sie zu ihren Eltern zurück, bis sie bei einer weiteren Bewerbung, nun mit Unterstützung der Eltern, 1931 in dem Film Die Schlacht von Bademünde ihre erste kleine Rolle bekam.

1932 hatte sie eine sehr viel bedeutendere Aufgabe in der Opernverfilmung Die verkaufte Braut, wo sie als Partnerin von Paul Kemp mit dem Lied „Alles geht am Schnürchen“ auch eine Gesangseinlage gab. Dreimal, in Heinz im Mond, So ein Flegel und Wer wagt – gewinnt stand sie neben Heinz Rühmann vor der Kamera.

Wegen ihrer jüdischen Vorfahren ging Sörensen nach Österreich. Zusammen mit anderen Emigranten wirkte sie bei Viereinhalb Musketiere mit, ihr letzter Film war 1936 die österreichisch-schwedische Produktion Skeppsbrutne Max.

Filmografie

  • 1931: Die Schlacht von Bademünde
  • 1932: Die verkaufte Braut
  • 1933: Es war einmal ein Musikus
  • 1933: Ein Unsichtbarer geht durch die Stadt
  • 1934: Heinz im Mond
  • 1934: So ein Flegel
  • 1935: Dschainah, das Mädchen aus dem Tanzhaus
  • 1935: Wer wagt – gewinnt
  • 1935: Ein Kind, ein Hund, ein Vagabund
  • 1935: Viereinhalb Musketiere
  • 1936: Skeppsbrutne Max

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sörensen — ist der Name folgender Personen: Annemarie Sörensen (*1913), deutsche Schauspielerin. Arne Sörensen (* 1947), dänischer Schachspieler Bent Sörensen (* 1943), dänischer Schachspieler Lars Sörensen (* 1977), deutscher Komiker und Schauspieler Wulf… …   Deutsch Wikipedia

  • Sørensen — ist ein patronymisch gebildeter dänischer Familienname mit der Bedeutung „Sohn des Søren“. Außerhalb des skandinavischen Sprachraums kommt auch die Form Sörensen vor. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Form Sørensen 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Annemarie Moser — Pröll Nation  Oesterreich  Österreich Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Annemarie Pröll — Annemarie Moser Pröll Nation  Oesterreich  Österreich Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Annemarie Moser-Pröll — Personal information Full name Annemarie Moser Pröll Born 27 March 1953 (1953 03 27) (age 58) Kleinarl, Salzburg, Austria World C …   Wikipedia

  • Annemarie Moser-Proll — Annemarie Moser Pröll Pour les articles homonymes, voir Moser. Annemarie Moser Pröll est une skieuse alpine autrichienne, née le 27 mars 1953 à Kleinarl. Sommaire 1 Biographie 2 …   Wikipédia en Français

  • Annemarie Moser-Pröll — Pour les articles homonymes, voir Moser. Annemarie Moser Pröll est une skieuse alpine autrichienne, née le 27 mars 1953 à Kleinarl. Sommaire 1 Biographie 2 …   Wikipédia en Français

  • Gerry Sorensen — Geraldine Ann „Gerry“ Sorensen (* 15. Oktober 1958 in Kimberley, British Columbia) ist eine ehemalige kanadische Skirennläuferin. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Erfolge 2.1 Weltcupsiege …   Deutsch Wikipedia

  • Gerry Sorensen — Gerry Sorensen, née le 15 novembre 1958 à Kimberley, est une ancienne skieuse alpine canadienne, spécialiste de la descente. Sommaire 1 Championnats du monde 2 Coupe du monde 2.1 Saison par saison …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/So — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”