Anniken Huitfeldt
Anniken Huitfeldt

Anniken Huitfeldt (* 29. November 1969 in Bærum) ist eine norwegische Politikerin der Arbeiterpartei (Ap). Am 29. Februar 2008 wurde sie Kinder- und Gleichstellungsministerin im 2. Kabinett Stoltenberg, am 20. Oktober 2009 wechselte sie ins Kulturministerium.

Sie entstammt dem dänischen Adelsgeschlecht Huitfeldt (ausgesprochen: Vitfelt) und wuchs in Jessheim auf. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Von 1996 bis 2000 war sie Vorsitzende der Jugendorganisation der Arbeiterpartei. Von 2001 bis 2007 war sie im Vorstand von Save the Children tätig. Seit 2005 ist sie Stortingsabgeordnete.

Bibliografie

  • Child slavery and child trafficking in West Africa, Roma minorities in the Czech and Slovak Republics, Det globale ekteskapsmarkedet (Fafo-Notizen 2001–2004)
  • Likhet eller Likeverd (1996)
  • Fagbevegelsen foran et nytt århundre (1997)
  • Sosialdemokratiet 2000 (2000)
  • Næringslivets samfunnsansvar (2003)
  • Women in Iraq – Analytical Report, Bagdad (2005)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anniken Huitfeldt — Infobox Officeholder honorific prefix = name = Anniken Huitfeldt honorific suffix = imagesize = 250px small caption = Anniken Huitfeldt, April 19, 2007 Photo: Harry Wad order = office = Minister of Children and Equality term start = February 29,… …   Wikipedia

  • Huitfeldt — ist der Familienname folgender Personen: Arild Huitfeldt (1546–1609), dänischer Politiker und Historiker Iver Huitfeldt (1665–1710), dänisch norwegischer Marineoffizier Henrik Jørgen Huitfeldt Kaas (1834–1905), Norwegischer Genealoge und… …   Deutsch Wikipedia

  • Norwegian Ministry of Children and Equality — Infobox Government agency agency name = Norwegian Ministry of Children and Equality nativename = Barne og likestillingdepartementet nativename a = nativename r = logo width = logo caption = seal width = seal caption = formed = 1956 preceding1 =… …   Wikipedia

  • Ministerio Noruego de Infancia e Igualdad — Información Fundación 1956 Jurisdicción Gobierno …   Wikipedia Español

  • Хюитфельд — Описание ге …   Википедия

  • Second cabinet Stoltenberg — The second cabinet Stoltenberg is the current government of Norway. It is formed by a centre left coaltion of the Norwegian Labour Party, the Socialist Left Party and the agrarian Centre Party, and has been in power since October 17, 2005. There… …   Wikipedia

  • Manuela Ramin-Osmundsen — Manuela Myriam Henri Ramin Osmundsen (born 15 July 1963) is a Norwegian politician belonging to the Norwegian Labour Party. Born in the French overseas department Martinique, she was appointed as Minister of Children and Equality Affairs in the… …   Wikipedia

  • Aasland — Tora Aasland Tora Aasland (* 6. November 1942 in Skien, Telemark) ist eine norwegische Politikerin der Sozialistischen Linkspartei (SV). Seit dem 18. Oktober 2007 ist sie Ministerin im Wissenschaftministerium mit der Verantwortung für berufliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne-Grete Strom-Erichsen — Anne Grete Strøm Erichsen. Anne Grete Strøm Erichsen (* 21. Oktober 1949 in Bergen, Norwegen) ist eine norwegische sozialdemokratische Politikerin. Seit 17. Oktober 2005 ist sie Ministerin für Verteidigung im zweiten Kabinett von Jens Stoltenberg …   Deutsch Wikipedia

  • Anne-Grete Ström-Erichsen — Anne Grete Strøm Erichsen. Anne Grete Strøm Erichsen (* 21. Oktober 1949 in Bergen, Norwegen) ist eine norwegische sozialdemokratische Politikerin. Seit 17. Oktober 2005 ist sie Ministerin für Verteidigung im zweiten Kabinett von Jens Stoltenberg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”