Anthony Velonis
Anleitung zum Siebdruck, Anthony Velonis um 1938

Anthony Velonis (* 1911 in New York; † 1997) war ein US-amerikanischer Künstler. Er war zusammen mit Carl Zigroßer Pionier bei der Serigrafie (von lateinisch seri ‚Seide‘ und von griechisch graphein ‚zeichnen‘), dem künstlerischen Siebdruck.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Er besuchte die James Monroe High School in der Bronx und erhielt ein Stipendium zum Besuch des College of Fine Arts an der New York University. Nach Beendigung seines Studiums war die Great Depression. Den Siebdruck erlernte er im Schilderladen seines Bruders. Als Designer ging er 1935 zur New York City WPA poster division (Works Progress Administration). 1937 veröffentlichte er sein Buch Technical Problems of the Artist: Technique of the Silk Screen Process.

Anthony Velonis setzte um 1938 als Erster den Siebdruck als künstlerisches Ausdrucksmittel ein und passte das Verfahren des Siebdruckes an die Bedürfnisse des Künstlers an.[2]

Ausstellungen

Seine Werke waren unter anderem zu sehen in

  • der Weyhe Gallery, New York City (1940)
  • im Springfield Museum of Fine Arts (1940)
  • im Philadelphia Museum of Art (1971)
  • im Brooklyn Museum (1986).

Einige Drucke sind zu finden in den Sammlungen des National Museum of American Art, des Metropolitan Museum of Art und der Australian National Gallery.[3]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hans Hiebel: Grosse Medienchronik. Wilhelm Fink Verlag, 1999, ISBN 978-377053-332-9, S. 243.
  2. Buch und Schrift von der Frühzeit bis zur Gegenwart: Rundgang durch die Dauerausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Bücherei, Leipzig. Deutsches Buch- und Schriftmuseum, Fritz Funke. Verlag Deutsche Bücherei, 1968, Seite 55
  3. http://postersforthepeople.com/wpaposterhistory/

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Velonis — Anthony Velonis (* 1911; † 1997) war ein US amerikanischer Künstler. Er war zusammen mit Carl Zigroßer Pionier bei der Serigraphy (vom Lateinischen Seri (Seide) und dem Griechischen graphein (zeichnen)), dem künstlerischen Siebdruck. Er studierte …   Deutsch Wikipedia

  • Abdeckschablonen-Verfahren — Der Siebdruck, früher auch als „Serigrafie“ bezeichnet, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem wischerähnlichen Werkzeug, dem Gummirakel, durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedrückt… …   Deutsch Wikipedia

  • Auswasch-Verfahren — Der Siebdruck, früher auch als „Serigrafie“ bezeichnet, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem wischerähnlichen Werkzeug, dem Gummirakel, durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedrückt… …   Deutsch Wikipedia

  • Auswaschverfahren — Der Siebdruck, früher auch als „Serigrafie“ bezeichnet, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem wischerähnlichen Werkzeug, dem Gummirakel, durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedrückt… …   Deutsch Wikipedia

  • Durchdruck — Der Siebdruck, früher auch als „Serigrafie“ bezeichnet, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem wischerähnlichen Werkzeug, dem Gummirakel, durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedrückt… …   Deutsch Wikipedia

  • Durchdruckverfahren — Der Siebdruck, früher auch als „Serigrafie“ bezeichnet, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem wischerähnlichen Werkzeug, dem Gummirakel, durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedrückt… …   Deutsch Wikipedia

  • Schablonendruck — Der Siebdruck, früher auch als „Serigrafie“ bezeichnet, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem wischerähnlichen Werkzeug, dem Gummirakel, durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedrückt… …   Deutsch Wikipedia

  • Serigrafie — Der Siebdruck, früher auch als „Serigrafie“ bezeichnet, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem wischerähnlichen Werkzeug, dem Gummirakel, durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedrückt… …   Deutsch Wikipedia

  • Serigraphie — Der Siebdruck, früher auch als „Serigrafie“ bezeichnet, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem wischerähnlichen Werkzeug, dem Gummirakel, durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedrückt… …   Deutsch Wikipedia

  • Siebdrucker — Der Siebdruck, früher auch als „Serigrafie“ bezeichnet, ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem wischerähnlichen Werkzeug, dem Gummirakel, durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedrückt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”