Anti-Cimex
Anti-Cimex
Gründung: 1981
Auflösung: 1986
Reunion: 1990
erneute Auflösung: 1993
Genre: D-Beat / Hardcore Punk
letzte Besetzung
Gesang / E-Bass: Jonsson
Gitarre: Cliff
Schlagzeug: Charlie
Weitere ehemalige Mitglieder
Gesang: Nillen (bis 1982)
E-Bass: Conrad (bis 1986)
Gitarre: Jocke (bis 1986)

Anti-Cimex war eine schwedische Hardcore-Punk-Band, die zu den Mitbegründern des skandinavischen D-Beat zählen. Ihre zweite 7"-Single Raped Ass wird als genreprägend bezeichnet.

Bandgeschichte

Nachdem Anti-Cimex bereits drei 7" und eine 12" veröffentlicht hatten, stieg 1986 der damalige Gitarrist Jocke aus. Da kein neuer Gitarrist gefunden werden konnte, lösten die verbliebenen Mitglieder die Band frustriert auf. 1990 gelang es dann doch, Cliff als neuen Gitarristen zu gewinnen. Allerdings löste die Band sich 1993 nach zwei weiteren Studio-Alben und einem Live-Album endgültig auf.

Ehemalige Mitglieder spielten dann in anderen Bands, wie zum Beispiel Driller Killer (Cliff) und Wolfbrigade (Jonsson).

Der Name kommt von einem schwedischen Kammerjägerbetrieb, der diesen Namen trägt. Cimex ist der lateinische Gattungsname der Bettwanzen.

Diskografie

  • Anarkist Attack (1982, 7")
  • Raped Ass (1983, 7")
  • Victims Of A Bombraid (1984, 7")
  • Criminal Trap (1986, 12")
  • Absolute Country Of Sweden (1990, LP/CD)
  • Fucked In Finland (1993, 7"/CD)
  • Made In Sweden (1993, LP/CD)
  • Scandinavian Jawbreaker (1993, LP/CD)

Außerdem erschienen viele Songs auf diversen Samplern. 2005 wurde die LP A Tribute to Anti Cimex veröffentlicht, auf der viele bekannte Crust- und D-Beat-Bands vertreten waren, die von Anti-Cimex beeinflusst wurden, zum Beispiel Disclose (Japan), Wolfbrigade (Schweden), Ratos de Porão (Brasilien) und Doom (Großbritannien)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anti Cimex — Saltar a navegación, búsqueda Anti Cimex Información personal Origen Suecia Información artística Género(s) …   Wikipedia Español

  • Anti Cimex — Infobox musical artist | Name = Anti Cimex Img capt = Img size = Background = group or band Alias = Origin = Gothenburg, Sweden Instrument = Years active = 1981 1993 Label = Distortion records, Really Fast records Associated acts = URL =… …   Wikipedia

  • D-beat — Stylistic origins Hardcore punk, Anarcho punk, New Wave of British Heavy Metal Cultural origins Early 1980s England and Sweden Typical instruments Vocals Electric guitar Bass drums …   Wikipedia

  • D-beat — Saltar a navegación, búsqueda D beat Orígenes musicales: Punk, Hardcore punk, Orígenes culturales: Gran Bretaña, años 1980. Instrumentos comunes …   Wikipedia Español

  • D-Beat — Entstehungsphase: frühe 1980er Herkunftsort: England und Schweden Stilistische Vorläufer Hardcore Punk, Anarcho Punk, New Wave of British Heavy Metal …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Hardcore-Punk- und Old-School-Gruppen — Bands aus den Bereichen Hardcore Punk und Old School. 0–9 7 Seconds (US) 108 (US) A Abrasive Wheels (UK) the Accüsed (US) Ad Nauseam (UK) Adolescents (US) Adrenalin O.D. (US) Agnostic Front (US) Agrotoxico (Brasilien) Die Alliierten (D) Amebix… …   Deutsch Wikipedia

  • Hardcore punk — Infobox Music genre name= Hardcore punk bgcolor = crimson color = white stylistic origins=Punk rock cultural origins=Late 1970s, United States instruments=Vocals Guitar Bass Drums popularity= Low to Mid depending on subgenre… …   Wikipedia

  • Ratos de Porão — Infobox musical artist Name = Ratos de Porão Background = group or band Origin = São Paulo , Brazil Years active = 1980–present Label = Associated acts = Sepultura URL = http://www.ratos.com.br Current members = João Gordo Jão Juninho Boka Past… …   Wikipedia

  • Mob47 — Mob 47 ist eine schwedische Hardcore Punk Band. Sie wurde 1982 in Täby, Stockholm unter dem Namen Censur gegründet. 1983 benannte sich die Band um zu Mob 47. In ihren frühen Jahren traten sie im Vorprogramm der legendären Band Anti Cimex auf. Ihr …   Deutsch Wikipedia

  • Leaders Not Followers, Part 2 — Leaders Not Followers, Part 2 …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”