Antoing
Antoing
Blason ville be Antoing (Tournai).svg Flag of Antoing.svg
Antoing (Belgien)
Antoing
Antoing
Staat Belgien
Region Wallonien
Provinz Hennegau
Bezirk Tournai
Koordinaten 50° 34′ N, 3° 27′ O50.5677777777783.4535Koordinaten: 50° 34′ N, 3° 27′ O
Fläche 31,13 km²
Einwohner (Stand) 7556 Einw. (1. Jan. 2010)
Bevölkerungsdichte 243 Einw./km²
Höhe 35 m
Postleitzahl 7640 - 7643
Vorwahl 069
Bürgermeister Bernard Bauwens (PS)
Adresse der
Stadtverwaltung
Place Bara, 19 21
7640 Antoing
Webseite www.antoing.net

lblels

Antoing ist eine Gemeinde in der belgischen Provinz Hennegau in Wallonien an der Grenze zu Frankreich.

Rathaus Antoing (1565)

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde liegt an der Schelde, etwa acht Kilometer südöstlich von Tournai und an der Eisenbahnstrecke LilleLüttich.

Orte in und um Antoing
Schloss der Fürsten von Ligne (13.-15. Jahrhundert)

Sie umfasst die Orte Antoing (I.), Fontenoy (II.), Maubray (III.), Péronnes-les-Antoing (IV.), Bruyelle (V.) und Calonne (VI.).

Die angrenzenden Ortschaften sind

  • a. Laplaigne (Gemeinde Brunehaut)
  • b. Hollain (Brunehaut)
  • c. Saint-Maur (Gemeinde Tournai)
  • d. Chercq (Tournai)
  • e. Vaulx (Tournai)
  • f. Gaurain-Ramecroix (Tournai)
  • g. Vezon (Tournai)
  • h. Wasmes-Audemez-Briffœil (Gemeinde Péruwelz)
  • i. Callenelle (Péruwelz)
  • j. Flines-lès-Mortagne in Frankreich (Département Nord)

Geschichte

Während des Österreichischen Erbfolgekriegs war Fontenoy Schauplatz der Schlacht bei Fontenoy am 11. Mai 1745.

Sehenswürdigkeiten

  • Das Schloss von Antoing, das seit Mitt des 17. Jahrhunderts den Fürsten von Ligne gehörte, wurde erstmals im 12. Jahrhundert erwähnt, im Wesentlichen aber vom 13. bis 15. Jahrhundert ausgebaut. Die heutige neogotische Gestalt erhielt es im 19. Jahrhundert durch den Architekten Eugène Viollet-le-Duc.
  • Das Rathaus wurde 1565 als Tuchhalle errichtet.

Partnerschaften

Antoing unterhält partnerschaftliche Beziehungen zur Gemeinde Zell (Mosel) in Rheinland-Pfalz.

Söhne und Töchter

Weblinks

 Commons: Antoing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antoing — Saltar a navegación, búsqueda Antoing Bandera …   Wikipedia Español

  • Antoing — (spr. Angtoeng), Flecken im Bezirk Doornik, Provinz Hennegau (Belgien), sonst Baronie mit Schloß an der Schelde; 2440 Ew., Steinbrüche, Ölfabriken, Brauereien; vgl. Fontenoi. Der Kanal von A. mündet bei Pommeroeul in den von Mons nach Condé …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antoing — Géolocalisation sur la carte : Belgique …   Wikipédia en Français

  • Antoing — Infobox Belgium Municipality name=Antoing picture=Antoing JPG02.jpg picture map arms=Armoiries Antoing.png region=BE REG WAL community=BE FR province=BE PROV HT arrondissement=Tournai nis=57003 pyramid date= 0 19= 20 64 65 foreigners= foreigners… …   Wikipedia

  • Antoing — Original name in latin Antoing Name in other language Antoan, Antoing, antyan, Антоан State code BE Continent/City Europe/Brussels longitude 50.56765 latitude 3.4492 altitude 31 Population 7507 Date 2012 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • Antoing — Sp Antuènas Ap Antoing prancūziškai L Belgija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Gare d'Antoing — Antoing Localisation Pays Belgique Commune Antoing Coordonnées géographiques …   Wikipédia en Français

  • Château d'Antoing — Vue Est du château d Antoing Période ou style néogothique Début construction XIIe siècle Fin construction XIX …   Wikipédia en Français

  • Le château d'Antoing — Château d Antoing Le château d Antoing est situé en Belgique sur la commune d Antoing. Actuellement, ce château est une des résidences privées des princes de Ligne. Ce très beau château d’un point de vue architectural et historique a été… …   Wikipédia en Français

  • Peronnes-lez-Antoing — Péronnes lez Antoing 50°33′10″N 3°27′0″E / 50.55278, 3.45 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”