Anton Schlüter

Anton Schlüter (* 13. Juni 1867 in Brilon; † 2. März 1949) war ein deutscher Unternehmer und Gründer des Traktorenherstellers Anton Schlüter München.

Anton Schlüter wurde als Sohn eines Gutsherren in Brilon (Sauerland) geboren und hatte vier Geschwister. Er absolvierte eine Lehre als Mechaniker, Bau- und Kunstschlosser. Nach der Lehre begab sich Anton Schlüter auf die Walz, welche ihn letztlich in die Stadt Freising führte. Hier lernte er seine spätere Frau Susanne Schlüter, geb. Samer, kennen. Gemeinsam bekamen sie 1888 ein erstes Kind Anton Schlüter jun.

Im Jahre 1899 gründete Anton Schlüter das Unternehmen „Anton Schlüter München“ in einem Hinterhof und begann mit der Reparatur von verschiedenen Maschinen sowie mit der selbstständigen Konstruktion und dem Bau von Benzin- und Vielstoffmotoren. Nach einem Jahr beschäftigte er bereits zwölf Mitarbeiter und übernahm die Vertretung eines sächsischen Motorenherstellers, welchen er kurz darauf übernehmen konnte.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Schlüter München — est un constructeur de matériels agricoles, et notamment de tracteurs allemand fondé en 1898. Portail des entreprises …   Wikipédia en Français

  • Anton Schlüter München — Logo Schlüter DS25B, Baujahr 1952 …   Deutsch Wikipedia

  • Schlüter (Schlepper) — Schlüter DS25B Die Firma Anton Schlüter München war ein Hersteller von Traktoren. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Schlepperbau 3 Stilllegung …   Deutsch Wikipedia

  • Schlüter (Familienname) — Schlüter ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Familienname Schlüter gehört zu den Namen, die eng mit dem gesellschaftlichen Stand ihres ersten Trägers verbunden sind. Im mittelniederdeutschen Sprachgebrauch verwurzelt, wurde der Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlüter — steht für: einen Familiennamen, siehe Schlüter (Familienname) – mit bekannten Namensträgern Schlüter (Amt), Bezeichnung für ein Amt der historischen Lokalverwaltung Anton Schlüter München, bis 1993 Traktoren Hersteller Schlüter Schaukästen der Fa …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Dunckern — Anton Leonhard Dunckern (* 29. Juni 1905 in München; † 9. Dezember 1985 ebendort) war ein deutscher Jurist, Polizei und SS Führer. Anton Dunckern (1937) Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Detlev Jenner — (* um 1690 in Braunschweig; † 26. Juni 1732 ebenda) war ein deutscher Bildhauer und Bildschnitzer des Barock. Er gilt als bedeutendster Braunschweiger Bildhauer in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Neben seinen drei kunsthistorisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Julius Busemann senior — (* 30. Juni 1646 in Hannover; † 11. Februar 1717 ebenda) war von 1699 bis 1717 Bürgermeister von Hannover. Leben Ab 1667 begann Busemann ein Jura Studium in Helmstedt, welches er mit dem Doktortitel abschloss. 1689 wurde er Hofgerichtsassessor in …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Julius Busemann junior — (* 13. Oktober 1686 in Hannover; † 2. November 1770 ebenda) war von 1719 1761 Bürgermeister von Hannover. Leben Wie sein gleichnamiger Vater schlug Busemann eine juristische Laufbahn ein. Er studierte Jura in Helmstedt und wurde 1713… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ginther — Portrait Anton Ginthers im nördlichen Querschiff der abgebildeten Biberbacher Wallfahrtskirche …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”