Luftfahrt

Luftfahrt
Kondensstreifen zeigen die Verkehrsdichte

Als Luftfahrt (auch Aviatik, von lat. avis = Vogel) bezeichnet man den Transport von Personen oder Gütern durch die Erdatmosphäre ohne feste Verbindung zur Erdoberfläche.

Der Begriff umfasst heute allgemein alle Personen, Unternehmen, Tätigkeiten und Teilgebiete (auch auf dem Boden), die den Betrieb von Fluggeräten betreffen und wird in der deutschen Sprache auch statt des Begriffs Aeronautik für den ingenieurwissenschaftlichen Bereich, die Luft- und Raumfahrttechnik verwendet. Juristisch wird der Begriff Luftverkehr verwendet, siehe Luftverkehrsgesetz.

Flugpioniere

Inhaltsverzeichnis

Wortherkunft

Aus dem Lateinischen herrührend (avis = Vogel) fand der Begriff 'aviation' in Frankreich und England Eingang in den allgemeinen Sprachgebrauch.

In beiden Sprachen bedeutet er so viel wie "Fliegerei, Luftwesen, Luftfahrt".

Luftschiffe fahren (sie fliegen nicht): aerostatische Kräfte halten sie in der Luft, wohingegen Flugzeuge mittels aerodynamischer Kräfte fliegen. Aus der Zeit, als es Luftschiffe, aber noch keine Flugzeuge gab (also aus dem 19. Jahrhundert), stammen die Begriffe Aeronautik (frz. aéronautique, engl. aeronautics) und "Luftfahrt".

Beide bezogen auf Luftschiffe, zum Beispiel Ballons oder Zeppeline, und sind aus dem allgemeinen Sprachgebrauch verschwunden. Der Begriff "Luftfahrt" wird fast nur noch im juristischen Bereich verwendet (z. B. Luftfahrtrecht, Luftfahrtgesetz).

Gelegentlich wird das Wort "Aviation" (englisch ausgesprochen) als Fremdwort im Deutschen verwendet; zum Beispiel bezeichnet sich die Lufthansa als "Aviation-Konzern"[1].

Unterscheidungen nach Einsatz

Man unterscheidet zwei Bereiche bzw. Arten der Luftfahrt:

Zivile Luftfahrt

Hauptartikel: Zivile Luftfahrt

Die zivile Luftfahrt kann man aufteilen in:

Dies ist regelmäßiger, öffentlicher und kommerzieller Luftverkehr bzw. Charter- u. Gelegenheitsverkehr.
Dazu gehören der private Luftsport, kommerzielle Geschäftsflüge aber auch Flüge mit hoheitlichem Auftrag, beispielsweise solche der Polizei oder der Luftrettung.

Militärische Luftfahrt

Hauptartikel: Militärische Luftfahrt

Dies betrifft jeglichen Flugbetrieb mit militärischen Luftfahrzeugen oder zu militärischen Zwecken.

Unterscheidung nach Prinzip

Bei der Luftfahrt wird außerdem nach der Art der Erzeugung des Auftriebs in zwei Arten eingeteilt:

Daneben gibt es noch sog. Hybridluftschiffe, die sich beide Auftriebsarten zu Nutze machen.

Begriffe

Ob Fliegen oder Fahren als Begriff für die Fortbewegung verwendet wird, hängt von der oben genannten Art und Weise der Auftriebserzeugung ab. Ballone und Luftschiffe „schwimmen“ durch ihren statischen Auftrieb in der Luft, ähnlich einem Schiff, welches durchs Wasser fährt. Ihre Fortbewegung wird daher folgerichtig als Fahren bezeichnet. Da Ballone und Luftschiffe die Begründer des Luftverkehrs waren, etablierte sich der Begriff Luftfahrt.

Flugzeuge und Hubschrauber erzeugen aerodynamischen Auftrieb, so können sie sich durch die Luft bewegen. Diese Fortbewegungsart nennt man Fliegen. Die Funktionsweisen werden im Kapitel Luftfahrzeuge näher erläutert.

Raketen und Geschosse bewegen sich auf ballistischen Flugbahnen und können auch ohne gasförmiges Medium fliegen.

Internationale Luftfahrt

Zur Koordination in der internationalen Luftfahrt sind zahlreiche Übereinkommen geschlossen worden. (z. B. das Chicagoer Abkommen). Als einheitliches Alphabet wurde für die Luftfahrt das ICAO-Alphabet festgelegt. Uhrzeiten werden grundsätzlich in UTC angegeben.

Sonstiges

  • In letzter Zeit gewinnt vor allem im Militärwesen die unbemannte Luftfahrt an Bedeutung.
  • Der Anteil des Flugverkehrs an den weltweiten CO2-Emissionen des Verkehrs betrug lt. IPCC im Jahre 1999 etwa 12 %. Der Anteil an allen globalen CO2-Emissionen beträgt rund 2,4 %.
  • Der Anteil der Luftfahrt am weltweiten Treibhauseffekt beträgt gemäß einer IPCC-Studie 3,5 % [2].

Siehe auch

 Portal:Luftfahrt – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Luftfahrt

Einzelnachweise

  1. homepage der Lufthansa (Januar 2011)
  2. Joyce E Penner: IPCC special report on Aviation and the Global Atmosphere. Intergovernmental Panel on Climate Change, 1999. ISBN 92-9169-111-9

Literatur

  • Herbert Groß: Luftfahrt-Wissen - Von den Grundlagen bis zur Pilotenlizenz. 2. Auflage. Motorbuch, Stuttgart 2005. ISBN 3-613-02378-4 (Inhaltsangabe)
  • Helmuth Trischler, Kai-Uwe Schrogl (Hrsg.): Ein Jahrhundert im Flug - Luft- und Raumfahrtforschung in Deutschland 1907-2007. campus, Frankfurt/New York 2007. ISBN 978-3-593-38330-9
  • Niels Klußmann, Arnim Malik: Lexikon der Luftfahrt. Springer, Berlin 2007, ISBN 978-3-540-49095-1
  • Bharat Kumar (et al.): An illustrated dictionary of aviation. McGraw-Hill, New York 2005, ISBN 0-07-139606-3
  • Ahmed K. Noor: Future aeronautical and space systems. American Inst. of Aeronautics & Astronautics, Reston 1997, ISBN 1-56347-188-4
  • E. Charles Vivian: A History of Aeronautics. 1920, ISBN 978-1-4142-1702-4 (Online; englisch).

Weblinks

Wikinews Wikinews: Luftfahrt – in den Nachrichten
Wiktionary Wiktionary: Luftfahrt – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikisource: Luftfahrt – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Luftfahrt- — Luftfahrt …   Deutsch Wörterbuch

  • Luftfahrt — Luftfahrt …   Deutsch Wörterbuch

  • Luftfahrt [1] — Luftfahrt, Zusammenfassung der gesamten Luftschiffahrt und des Flugwesens; wird unterteilt in statische Luftfahrt und dynamische Luftfahrt. Statische Luftfahrt. Einen Körper statisch in die Luft heben, heißt, ihm ein gleiches oder kleineres… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Luftfahrt [2] — Luftfahrt (Instrumente). Die instrumentelle Ausrüstung des Freiballons blieb im wesentlichen unverändert; sie besteht aus Aneroidbarometer, Barograph, Variometer oder Statoskop, Vertikalwindrädchen, Kompaß, Uhr; für Dauerfahrten auch aus… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Luftfahrt — Fliegen; Aviatik; Flugwesen; Aeronautik (veraltet); Fliegerei * * * Lụft|fahrt 〈f. 20; unz.〉 Nutzung des Luftraums zu zivilen od. militär. Zwecken mithilfe von Luftfahrzeugen * * * Lụft|fahrt, die: 1. <o. Pl.> a) …   Universal-Lexikon

  • Luftfahrt — Fliegerei, Flugverkehr, Flugwesen, Luftverkehr; (veraltet): Aeronautik; (schweiz., sonst veraltet): Aviatik. * * * Luftfahrt,die:⇨Flugwesen LuftfahrtFliegerei,Luftverkehr,Flugwesen;veraltet:Aeronautik …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Luftfahrt — aeronautika statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. aeronautics vok. Aeronautic, f; Luftfahrt, f rus. аэронавтика, f pranc. aéronautique, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Luftfahrt — Lụft|fahrt, die; , Plural (für Fahrten durch die Luft:) en …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Luftfahrt ohne Grenzen — e.V. (LOG) ist eine 2003 gegründete Hilfsorganisation, die national und international (z. B. gemeinsam mit ihrer französischen Schwesterorganisation Aviation Sans Frontières (ASF) tätig ist. Sie leistet vorwiegend logistische Nothilfe für… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftfahrt: Fliegen als Sport —   Abseits der großen Verkehrsmaschinen, des Touristikbooms und der molochhaften Großflughäfen hat sich die Luftfahrt in Nischen auch sportliche Aspekte bewahrt. In Deutschland gibt es etwa 650 Flugplätze, von denen ausgehend die Sportflieger… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.