Antonia Arslan

Antonia Arslan (* 1938 in Padua), ist eine armenische Archäologin und Professorin für moderne und zeitgenössische italienische Literatur an der Universität von Padua.

Inspiriert durch die Übersetzung von Gedichten des armenischen Dichters Daniel Warujan geht Antonia Arslan ihren eigenen armenischen Wurzeln und Familiengeschichte nach. Mit dem Roman Haus der Lerchen kehrt sie in die Welt ihres Grossvaters Yerwant Arslanian zurück, dem durch den Völkermord an den Armeniern in der Türkei die Rückkehr aus Italien verwehrt blieb. Sie erhielt für ihr Werk den italienischen P.E.N.-Klub-Preis, den Premio Stresa sowie den Manzoni-Preis.

Werke

  • Dame, droga e galline, Il romanzo popolare italiano fra ottocento e novecento. Nuova edizione; Unicopli 1986)*Dame, galline e regine, La scrittura femminile italiana fra ottoceento e novecento: Guerini 1998
  • Das Haus der Lerchen, 2004, italienisch La masseria delle allodole

Filme

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonia Arslan — Nombre completo Antonia Arslan Nacimiento 1938 …   Wikipedia Español

  • Antonia Arslan — (born 1938) is an Italian writer and academic of Armenian origins.Arslan was born in Padua. After graduating in archaeology she became a teacher of modern and contemporary Italian literature at the University of Padua and published, inter alia ,… …   Wikipedia

  • Arslan — ist als Variante von Aslan ein türkischer männlicher Vorname[1] und Familienname mit der Bedeutung „der Löwe“, der mit derselben Bedeutung auch im Mongolischen auftritt. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Antonia — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträgerinnen 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Armenierfrage — Der Völkermord an den Armeniern wurde Anfang des 20. Jahrhunderts begangen, als im Zusammenhang mit armenischen Unabhängigkeitsbestrebungen und dem Ersten Weltkrieg (1914–1918) eine große Zahl von Armeniern im Osmanischen Reich, aus dem die… …   Deutsch Wikipedia

  • Armenierverfolgung — Der Völkermord an den Armeniern wurde Anfang des 20. Jahrhunderts begangen, als im Zusammenhang mit armenischen Unabhängigkeitsbestrebungen und dem Ersten Weltkrieg (1914–1918) eine große Zahl von Armeniern im Osmanischen Reich, aus dem die… …   Deutsch Wikipedia

  • Armenischer Autor — siehe auch: Armenische Literatur A Abdiso bar Brika († 1318) Chatschatur Abowjan Adrbet (Sarkis Mubajadschian 1860 1937) Avedis Aharonian, 1866 1948 Andranik Andreasian, 1909 1996 Vahan Aramuni, (1914 1966) Arsen Adschemian Mkrtitsch Adschemian,… …   Deutsch Wikipedia

  • Armenischer Dichter — siehe auch: Armenische Literatur A Abdiso bar Brika († 1318) Chatschatur Abowjan Adrbet (Sarkis Mubajadschian 1860 1937) Avedis Aharonian, 1866 1948 Andranik Andreasian, 1909 1996 Vahan Aramuni, (1914 1966) Arsen Adschemian Mkrtitsch Adschemian,… …   Deutsch Wikipedia

  • Armenischer Genozid — Der Völkermord an den Armeniern wurde Anfang des 20. Jahrhunderts begangen, als im Zusammenhang mit armenischen Unabhängigkeitsbestrebungen und dem Ersten Weltkrieg (1914–1918) eine große Zahl von Armeniern im Osmanischen Reich, aus dem die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”