Antonino Zichichi
Antonino Zichichi

Antonino Zichichi (* 15. Oktober 1929 in Trapani, Sizilien) ist ein italienischer Physiker, der in Kern- und Elementarteilchenphysik arbeitet. Er ist bekannt als Gründer des Wissenschaftszentrums „Centro di Cultura Scientifica Ettore Majorana“ in Erice auf Sizilien (1963).

Zichichi arbeitete an vielen bekannten Beschleuniger-Laboratorien wie Fermilab bei Chicago oder am CERN bei Genf. Er war Professor für Physik an der Universität Bologna, wo er inzwischen emeritierte. 1963 gründete er die Sommerschulen für Theoretische Physik in Erice auf Sizilien, die international einen sehr guten Ruf genossen. 1977 bis 1982 war er Präsident des italienischen nationalen Instituts für Kernphysik (Istituto Nazionale di Fisica Nucleare) und unterstützte im selben Zeitraum energisch den Bau des Neutrino-Untergrund-Laboratoriums im Gran Sasso. Zichichi wäre auch beinahe Direktor des CERN geworden, aber der durch die italienische Regierung ausgeübte Druck führte zu einer Gegenreaktion, sodass stattdessen Herwig Schopper 1981 gewählt wurde, was zu diplomatischer Verstimmung in Italien führte, das mit Einstellung der Finanzierung drohten.

In der italienischen Öffentlichkeit ist er vor allem als Wissenschaftspopularisator bekannt, durch viele Bücher, Zeitungsartikel und Auftritte im Fernsehen. Als überzeugter Katholik vertritt er dabei entschieden den Standpunkt, dass Glaube und Wissenschaft miteinander vereinbar sind. In diesem Zusammenhang ist zum Beispiel seine Galilei-Biographie „Galilei, Divin Uomo“ kritisiert worden, die versucht, Galilei als tief gläubigen Menschen darzustellen, der aus diesem Grund seine Thesen widerrufen habe. Es gab auch öffentliche Kontroversen in den 1990er Jahren etwa mit dem Mathematiker Piergiorgio Odifreddi, die auch zu Gerichtsprozessen führten (Odifreddi gab auch 2003 ein Buch mit Kritiken an Zichichi heraus mit dem Titel „Zichicche“, einem Wortspiel im Italienischen).

Er ist Präsident der von ihm mitgegründeten „World Federation of Scientists“[1] und gilt als Skeptiker der globalen Erwärmung.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.federationofscientists.org/WFSHist.asp

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonino Zichichi — (Trapani, Italia, 1929) es un físico italiano. Pionero en la física nuclear, profesor de física avanzada en la Universidad de Bolonia, fue el presidente del INFN (Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)[ …   Wikipedia Español

  • Antonino Zichichi — (born october 15 1929) is an Italian physicist who has worked in the field of nuclear physics. BiographyZichichi was born in Trapani, Sicily, in 1929. He has collaborated to several important discoveries in the field of subnuclear physics and has …   Wikipedia

  • Zichichi — Antonino Zichichi (* 15. Oktober 1929 in Trapani, Sizilien) ist ein italienischer Physiker, der in Kern und Elementarteilchenphysik arbeitet. Er ist bekannt als Gründer des Physik Zentrums „Centro Ettore Majorana“ in Erice auf Sizilien (1963).… …   Deutsch Wikipedia

  • Ettore Majorana — Medaille mit dem Porträt Majoranas Ettore Majorana (* 5. August 1906 in Catania, Sizilien/Italien, verschollen Ende März 1938) war ein italienischer Physiker. Seine wichtigsten Arbeiten beschäftigten sich mit der Kernphysik und relativistischen Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jordan River — This article is about the river in West Asia. For other rivers named Jordan River or River Jordan, see Jordan River (disambiguation). Jordan River (Hebrew: נהר הירדן, Nehar haYarden Arabic: نهر الأردن, Nahr al Urdun) River …   Wikipedia

  • Ettore Majorana Foundation and Centre for Scientific Culture — (acronym EMFCSC) is an organization based in Sicily, Italy. The President of EMFCSC is Prof. Antonino Zichichi. It sponsors the International School of Subnuclear Physics whose Director is Prof. Antonino Zichichi.External links* Ettore Majorana… …   Wikipedia

  • Odifreddi — Piergiorgio Odifreddi (* 13. Juli 1950 in Cuneo, Piemont) ist ein italienischer Mathematiker, Logiker und Wissenschaftshistoriker. Einer breiten Öffentlichkeit ist er als kritischer Autor und Essayist bekannt, der sich kritisch mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Academie pontificale des sciences — Académie pontificale des sciences 41°54′15″N 12°27′9″E / 41.90417, 12.4525 Anciennement l Académie des Lynx fondée …   Wikipédia en Français

  • Académie Pontificale Des Sciences — 41°54′15″N 12°27′9″E / 41.90417, 12.4525 Anciennement l Académie des Lynx fondée …   Wikipédia en Français

  • Académie Pontificale des Sciences — 41°54′15″N 12°27′9″E / 41.90417, 12.4525 Anciennement l Académie des Lynx fondée …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”