Antonio Draghi

Antonio Draghi (* 1634 in Rimini; † 16. Januar 1700 in Wien) war ein italienischer Komponist und Librettist und Sänger.

Draghi muss seine musikalische Ausbildung in Padua erhalten haben, dort ist er 1645 als Sopranist in der Kapelle von San Antonio erwähnt. In Venedig wirkte er 1657 er am Teatro San Apollinre in einer Rolle in der Oper Le fortune di Rodope e di Damira mit.

Ab 1658 findet man ihn als Bassist in Wien, in der Hofkapelle der Kaiserin Witwe Eleonore, 1668 ernannte sie ihn zu ihrem Vizekapellmeister. Durch Kaiser Leopold I. (HRR) wurde er 1673 zum kaiserlichen Opernintendanten (Intendente delle Musiche teatrali di S. C. M.) bestellt und schließlich 1682 als Nachfolger von Johann Heinrich Schmelzer zum Hofkapellmeister ernannt. Draghi schuf rund 120 Opern und mehr als 40 größere Kirchliche Werke.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Draghi — Saltar a navegación, búsqueda Antonio Draghi (Rímini, Italia, 17 de enero de 1634 Viena, Austria, 16 de enero de 1700) fue un compositor y libretista italiano, que trabajó principalmente en Austria. Probablemente es el hermano del compositor… …   Wikipedia Español

  • Antonio Draghi — (c. 1634 January 16, 1700), was a Baroque composer. He possibly was the brother of Giovanni Battista Draghi.Draghi was born at Rimini in Italy, and was one of the most prolific composers of his time. His contribution to the development of Italian …   Wikipedia

  • Draghi — is Italian for dragon and can refer to the following: Antonio Draghi (1634–1700), composer Giovanni Batista Draghi (painter) (1657–1712), painter Giovanni Battista Draghi (composer) (1640–1708), composer Mario Draghi (born 1947), banker See also… …   Wikipedia

  • Draghi — ist der Familienname folgender Personen: Antonio Draghi (1634–1700), italienischer Opernkomponist Giovanni Battista Draghi ( 1640–1701), italienischer Organist und Komponist Mario Draghi (* 1947), italienischer Bankmanager, Präsident der… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Maria Abbatini — Saltar a navegación, búsqueda Antonio Maria Abbatini (Città di Castello, 1597 Città di Castello, 1679) fue un compositor, teórico musical y maestro de capilla italiano. Contenido 1 Biografía 2 Obra …   Wikipedia Español

  • Antonio Maria Abbatini — (* 26. Januar 1595 oder um 1600 in Città di Castello, Italien; † vermutlich im August 1679 (oder 1677) ebenda) war ein italienischer Kapellmeister und Komponist. Er war ein Schüler von Giovanni Maria und Giovanni Bernardino Nanino. Von 1626 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Fazio — Saltar a navegación, búsqueda Antonio Fazio Gobernador del Banco de Italia Abril de 1993 – 19 de diciembre de …   Wikipedia Español

  • Draghi —   [ draːgi], Antonio, italienischer Komponist, * Rimini um 1635, ✝ Wien 16. 1. 1700; war Opernbassist in Venedig, seit 1668 am Hof in Wien tätig (seit 1682 Hofkapellmeister). Draghi schuf über 170 Opern und über 40 Oratorien …   Universal-Lexikon

  • Antonio Fazio — (2000) Antonio Fazio (* 11. Oktober 1936 in Alvito, Provinz Frosinone) ist der ehemalige Präsident der italienischen Notenbank Banca d’Italia. Er wurde 1993 auf Lebenszeit für diesen Posten ernannt und galt als einer der mächtigsten Männer… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Fazio — (né en 1936 à Alvito) est un ancien gouverneur de la Banque d Italie, condamné en 2011 par la justice italienne. Biographie Licencié en économie et commerce à l Université La Sapienza de Rome, il fait des études d économie politique dans les… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”