Antun Dobronić

Antun Dobronić (* 2. April 1878 in Jelsa auf Hvar, Österreich-Ungarn, heute Kroatien; † 12. Dezember 1955 in Zagreb) war jugoslawischer Komponist.

Dobronić war Schüler von Vítězslav Novák in Prag und von 1921 bis 1939 Lehrer am Konservatorium von Zagreb. Er komponierte acht Sinfonien, dreizehn Opern (deren Libretti er großenteils selbst verfasste) und sechs Ballette, kammermusikalische Werke, Chöre, Kantaten und Lieder.

Werke

  • Dubrovački diptihon (Dubrovniker Diptychon): Suton (Die Dämmerung) nach Ivo Vojnović, 1917 und Novela od Stanca (Die Geschichte von Stanac) nach Marin Držic, 1920
  • Mara Mysterium in zwei Akten nach Milan Begović, 1928
  • Udovica Rošlinka (Die Witwe Rošlin), musikalische Komödie nach Cvetko Golar, 1931
  • Požar strasti (Feuer der Leidenschaft), musikalische Tragödie nach Josip Kosor, 1933
  • Goran Rkač (Der Hochländer) nach Pecije Petrović, 1935
  • Ekvinocij (Äquinoktium) nach I. Vojnović, 1938
  • Ognijište (Die Feuerstelle), Mysterium nach Mile Budak, 1942
  • Pokladna noć (Eine Karnevalsnacht), Satire nach Zvonko Veljačić, 1945
  • Sluga Jernej (Der Diener Jernej), Bühnenoratorium nach Ivan Cankar, 1946
  • Vječnaja pamjat (Zum ewigen Gedenken), Satire, 1947: Medvjed (Der Bär) nach Anton Tschechow und Balerina nach Nikolai Gogol
  • Mati (Dir Mutter), musikalisches Bühnenepos nach Maxim Gorki, 1948
  • Mali Kadija (Der kleine Kadi), Kinderoper nach Jagoda Truhelka, 1954

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antun Dobronić — (2 April 1878, Jelsa, Croatia – 12 December 1955, Zagreb, Croatia) was a Croatian composer and pupil of Vítězslav Novák. He studied at the Prague Conservatory from 1910 to 1912. From 1922 to 1940, he served as professor at the Zagreb Academy of… …   Wikipedia

  • Antun Dobronic — Antun Dobronić (* 2. April 1878 in Jelsa auf Hvar, Österreich Ungarn, heute Kroatien; † 12. Dezember 1955 in Zagreb) war jugoslawischer Komponist. Dobronić war Schüler von Vítězslav Novák in Prag und von 1921 bis 1939 Lehrer am Konservatorium von …   Deutsch Wikipedia

  • Dobronić — Antun Dobronić (* 2. April 1878 in Jelsa auf Hvar, Österreich Ungarn, heute Kroatien; † 12. Dezember 1955 in Zagreb) war jugoslawischer Komponist. Dobronić war Schüler von Vítězslav Novák in Prag und von 1921 bis 1939 Lehrer am Konservatorium von …   Deutsch Wikipedia

  • Dobronić — Dòbronić, Antun (1878 1955) DEFINICIJA hrv. skladatelj, o. 170 kompozicija, promotor i ideolog hrv. nacionalnog muzičkog smjera (Jelšonski tonci) …   Hrvatski jezični portal

  • Mile Budak — (* 30. August 1889 in Sveti Rok; † 7. Juni 1945 in Zagreb) war ein kroatischer Schriftsteller, Publizist und faschistischer Politiker der Ustascha. Von 1941 bis 1944 war er Bil …   Deutsch Wikipedia

  • Kroatische Klassische Musik — Dies ist eine Liste kroatischer Komponisten klassischer Musik. Ivan Lukačić (1584–1648) Vinko Jelić (1596–1636) Luka Sorkočević (1734–1789) Josip Raffaelli (1767–1843) Antun Sorkočević (1775–1841) Ferdo Livadić (1799–1879) Dragotin Turányi… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste kroatischer klassischer Komponisten — Dies ist eine Liste kroatischer Komponisten klassischer Musik. Ivan Lukačić (1584–1648) Vinko Jelić (1596–1636) Luka Sorkočević (1734–1789) Josip Raffaelli (1767–1843) Antun Sorkočević (1775–1841) Ferdo Livadić (1799–1879) Dragotin Turányi… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Do–Dol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/D — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Truhelka — Jagoda Truhelka (* 5. Februar 1864 in Osijek; † 17. Dezember 1957 in Zagreb, Jugoslawien) war eine kroatische Pädagogin und Schriftstellerin für Kinder und Jugendliche.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schaffensperiode …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”