Anya-Nya

Die Anya-Nya, auch Anyanya geschrieben (Madi: Schlangengift), war eine südsudanesische Rebellengruppierung im Ersten Sudanesischen Bürgerkrieg.

Die Gruppierung bildete sich 1955 und ging vor allem aus dem Volksgruppen der Lotuko, Madi, Bari, Acholi und Azande in den südlichen Grenzregionen Südsudans hervor[1]. Die Anya-Nya wurde von Israel mit Ausbildung und Waffenlieferungen unterstützt, ihre Truppenstärke wurde auf 5000–10.000 geschätzt[2]. Sie bekämpfte die sudanesische Zentralregierung von 1955 bis zum Abschluss eines Friedensabkommens 1972. Dieses wurde 1983 wieder gebrochen, was zum Zweiten Sudanesischen Bürgerkrieg führte, in dem die Anya-Nya den Kern der Sudanesischen Volksbefreiungsarmee (SPLA) unter John Garang bildete.

Siehe auch

Quellen

  1. University of Colorado: Colonization, Arabization, Slavery, and War Against Indigenous Peoples of Southern Sudan
  2. Countrystudies.us: Sudan – The Southern Problem

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ANYA NYA — Terme signifiant dans les dialectes nilotiques du sud du Soudan «venin de serpent», l’Anya Nya est le nom que se sont donné les combattants du Front de libération de l’Azanie de Joseph Lagu et d’Oduho (l’Azanie était l’ancien nom de cette région… …   Encyclopédie Universelle

  • History of Sudan (Nimeiri Era, 1969–1985) — On May 25, 1969, several young officers, calling themselves the Free Officers Movement, seized power in Sudan, thus bringing about the Nimeiri era in the history of Sudan. At the conspiracy s core were nine officers led by Colonel Jaafar an… …   Wikipedia

  • Joseph Lagu — was born 21 November 1931, in a hamlet called Momokwe in Moli [ Sudan Odessey through a state from Ruin to Hope (2006) p. 21 ISBN 99942 57 00 5 ] (northern region of Madiland), about 80 miles south of Juba, Sudan. He belongs to the Madi ethnic… …   Wikipedia

  • Secessionskrieg in Südsudan — Bundesstaaten Südsudans Der Sezessionskrieg in Südsudan war der bewaffnete Kampf um die Autonomie bzw. Unabhängigkeit der sudanesischen Region Südsudan. Dabei kämpften Rebellen in Südsudan für eine stärkere Selbstbestimmung, wogegen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sezessionskrieg in Süd-Sudan — Bundesstaaten Südsudans Der Sezessionskrieg in Südsudan war der bewaffnete Kampf um die Autonomie bzw. Unabhängigkeit der sudanesischen Region Südsudan. Dabei kämpften Rebellen in Südsudan für eine stärkere Selbstbestimmung, wogegen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sezessionskrieg in Südsudan — Bundesstaaten Südsudans Der Sezessionskrieg in Südsudan war der bewaffnete Kampf um die Autonomie bzw. Unabhängigkeit der sudanesischen Region Südsudan. Dabei kämpften Rebellen in Südsudan für eine stärkere Selbstbestimmung, wogegen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sudan, history of the — Introduction       history of the area from prehistoric and ancient times to the present. Ancient Nubia  The earliest inhabitants of what is now The Sudan can be traced to African peoples who lived in the vicinity of Khartoum in Mesolithic times… …   Universalium

  • History of Sudan (Independent Sudan) — This article details the period of Independent Sudan, January 1, 1956 to May 25, 1969, in the history of Sudan. The Azhari government temporarily halted progress toward self determination for Sudan, hoping to promote unity with Egypt. Although… …   Wikipedia

  • Anyanya — Die Anya Nya, auch Anyanya geschrieben (Madi: Schlangengift), war eine südsudanesische Rebellengruppierung im Ersten Sudanesischen Bürgerkrieg. Die Gruppierung bildete sich 1955 und ging vor allem aus dem Volksgruppen der Lotuko, Madi, Bari,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sezessionskrieg im Südsudan — Bundesstaaten des Südsudan Der Sezessionskrieg im Südsudan war der bewaffnete Kampf um die Autonomie bzw. Unabhängigkeit der sudanesischen Region Südsudan. Dabei kämpften Rebellen im Südsudan für eine stärkere Selbstbestimmung, wogegen die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”