Apedemak
Apedemak in Hieroglyphen
Gr.- röm.  Zeit
M17 p
r
Aa11
k
R8 A40

Apedemak
Jprmk
p
ir
Aa11
k
M17 M17 A47

Apedemak
P3-Jr-mkt
Der Schützer
Apedemak-Louvre-E11157 mg 7709.jpg

Apedemak ist ein nubischer Kriegs- und Fruchtbarkeitsgott. Er wurde häufig als Mensch mit Löwenkopf dargestellt, der einen Bogen und einen Köcher trägt. Auf der Rückwand des Löwentempels in Naga ist Apedemak mit drei Löwenköpfen und vier menschlichen Armen zu sehen.

Apedemak symbolisierte zugleich die zerstörerischen und schöpferischen Kräfte. Seine wichtigsten Tempel baute man ihm in der Region Butana, genauer in Meroe, Aborepi und Tolkte. Das älteste Heiligtum in Aboreti wurde vom nubischen König Arnekhamani in den Jahren 235 bis 210 v. Chr. errichtet. Die göttliche Begleiterin Apedemaks ist Amesemi.

Siehe auch

Literatur

  • Inge Hoffmann: Die Meroitische Religion: Apedemak. In: Hildegard Temporini: Aufstieg und Niedergang der römischen Welt. Teil 1: Von den Anfängen Roms bis zum Ausgang der Republik. De Gruyter, Berlin 1972, ISBN 3-11-001885-3, S. 2819–2825.
  • Christian Leitz u.a.: LGG, Bd. 1. Peeters, Leuven 2002, ISBN 2-87723-644-7, S. 221–222.

Weblinks

 Commons: Apedemak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apedemak — Saltar a navegación, búsqueda Apedemak, dios protector del faraón en las batallas, según la mitología egipcia. Apedemak. Museo del Louvre. Fue el principal dios de Nubia, venerado en Naga y Debod, donde lo mencionan como Pa …   Wikipedia Español

  • Apédémak — Divinité égyptienne Apédémak, avec le nom du pharaon Tanoutamon écrit en méroïtique Nom en hiéroglyphes …   Wikipédia en Français

  • Apedemak — Apédémak Cet article fait partie de la série Dieux égyptiens Présentation Par ordre alphabétique Par relation Par ville Par symbole …   Wikipédia en Français

  • Apedemak — Apedemak, alt Apademak, was a lion headed warrior god worshiped in Nubia.The term Nubia is a misnomer in that it was created in post dynastic times to describe eastern Sudan, a region that was at various times in history considered a part of… …   Wikipedia

  • Naqa — Temple of Apedemak, Naqa …   Wikipedia

  • An-Naqa — DEC …   Deutsch Wikipedia

  • In-Naga — DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Naqa — Ansicht von Naqa von Karl Richard Lepsius (1810–1884) Naqa (auch Naga; altägyptisch twjlkt[1]; meroitisch Tolkte[1]; arabisch ‏ …   Deutsch Wikipedia

  • Tolkte — DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Twjlkt — DEC …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”