Aprikosenkernöl
Aprikosenkerne

Aprikosenkernöl (Aprikosenöl) ist ein aus Aprikosenkernen, also der inneren Mandel des Steins gewonnenes Pflanzenöl.

Der Ölanteil des Aprikosenkerns liegt bei ca. 35 % vom Gewicht. Aprikosenkernöl ist reich an essentiellen Fettsäuren sowie an Vitamin E. Aprikosenkernöl wird kalt gepresst. Aufgrund des hohen Anteils ungesättigter Fette ist es an sich auch für die Ernährung ein sehr wertvolles Öl. Da es aber - ebenfalls auf Grund seiner ungesättigten Fette - schnell ranzig wird, kommen nur kleine Mengen des mild fruchtigen Öls auf den Markt.

Der Großteil der Produktion wird nach der Kaltpressung raffiniert. Dadurch geht das charakteristische Aroma zu großen Teilen verloren, während die Lagerfähigkeit zunimmt. Raffiniertes Aprikosenkernöl wird überwiegend in der Kosmetikindustrie zur Herstellung pflegender Salben, Cremes und Shampoos verwendet (INCI: PRUNUS ARMENIACA KERNEL OIL).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aprikosenkernöl — Aprikosenkernöl, s. Mandelöl, fettes …   Lexikon der gesamten Technik

  • Pflanzenfett — Pflanzenöle (pflanzliche Öle) zählen zu den Fetten und fetten Ölen, welche aus Ölpflanzen gewonnen werden und im Gegensatz zu den ätherischen Ölen Fettflecken auf Papier hinterlassen. Ausgangsstoffe zur Herstellung von Pflanzenöl sind Ölsaaten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzenöl — Pflanzenöle (pflanzliche Öle) zählen zu den Fetten und fetten Ölen, welche aus Ölpflanzen gewonnen werden und im Gegensatz zu den ätherischen Ölen Fettflecken auf Papier hinterlassen. Ausgangsstoffe zur Herstellung von Pflanzenöl sind Ölsaaten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzliche Öle — Pflanzenöle (pflanzliche Öle) zählen zu den Fetten und fetten Ölen, welche aus Ölpflanzen gewonnen werden und im Gegensatz zu den ätherischen Ölen Fettflecken auf Papier hinterlassen. Ausgangsstoffe zur Herstellung von Pflanzenöl sind Ölsaaten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzliches Öl — Pflanzenöle (pflanzliche Öle) zählen zu den Fetten und fetten Ölen, welche aus Ölpflanzen gewonnen werden und im Gegensatz zu den ätherischen Ölen Fettflecken auf Papier hinterlassen. Ausgangsstoffe zur Herstellung von Pflanzenöl sind Ölsaaten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Salatöl — Pflanzenöle (pflanzliche Öle) zählen zu den Fetten und fetten Ölen, welche aus Ölpflanzen gewonnen werden und im Gegensatz zu den ätherischen Ölen Fettflecken auf Papier hinterlassen. Ausgangsstoffe zur Herstellung von Pflanzenöl sind Ölsaaten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Speiseöl — Pflanzenöle (pflanzliche Öle) zählen zu den Fetten und fetten Ölen, welche aus Ölpflanzen gewonnen werden und im Gegensatz zu den ätherischen Ölen Fettflecken auf Papier hinterlassen. Ausgangsstoffe zur Herstellung von Pflanzenöl sind Ölsaaten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Speiseöle — Pflanzenöle (pflanzliche Öle) zählen zu den Fetten und fetten Ölen, welche aus Ölpflanzen gewonnen werden und im Gegensatz zu den ätherischen Ölen Fettflecken auf Papier hinterlassen. Ausgangsstoffe zur Herstellung von Pflanzenöl sind Ölsaaten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Mandelöl — Unter dem Namen Mandelöl versteht man stets das sowohl in den süßen als auch in den bitteren Mandeln enthaltene geruchlose feine fette Öl. Das ätherische Mandelöl, das nur aus bitteren Mandeln gewonnen werden kann, heißt im Handel stets… …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzenöle — Raps ist in Europa die bedeutendste Ölpflanze Pflanzenöle (pflanzliche Öle) sind aus Ölpflanzen gewonnene Fette und fette Öle. Ausgangsstoffe zur Herstellung von Pflanzenöl sind Ölsaaten und früchte in denen das Öl in Form von Lipiden vorliegt.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”