Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ) ist eine Arbeitsgemeinschaft in der SPD, welche sich mit der Rechtspolitik befasst. Mitglieder sind vor allem Juristen und Studierende der Rechtswissenschaft. Eine Mitarbeit ist auch ohne SPD-Mitgliedschaft möglich. Seit 1954 betreibt sie Zielgruppenarbeit für rechtspolitisch Interessierte und richtet regelmäßig das Gustav-Radbruch-Forum aus. Die Arbeitsgemeinschaft engagiert sich im Netzwerk Europäischer Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (EUSONET). Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft ist seit 2010 Anke Pörksen.

Aufgabe der ASJ ist es, bei der Gestaltung der Rechtsordnung im Sinne des demokratischen Sozialismus auf nationaler und internationaler Ebene mitzuarbeiten. Leitvorstellung ist eine freiheitliche, demokratische, soziale, an der Idee der Gerechtigkeit orientierte rechtsstaatliche Ordnung, die die Menschenrechte und Bürgerrechte sichert und sich der Verantwortung für den Frieden, die Dritte Welt und den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen bewusst ist. Außerdem ist es Ziel der ASJ, Impulse aus der gesellschaftlichen Diskussion aufzunehmen und den Sachverstand ihrer Mitglieder nutzbar zu machen.

Geschichte

Die erste Bundestagung der ASJ fand vom 22. Oktober 1954 bis zum 24. Oktober 1954 in Hannover statt. Die Konferenz beschäftigte sich vornehmlich mit den Grundfragen der Strafrechtsreform. Im Mittelpunkt der Tagung stand ein Vortrag von Adolf Arndt mit dem Titel Rechtsdenken unserer Zeit (Positivismus und Naturrecht). Darin sagte Arndt:

„Uns Sozialdemokraten sind Recht und Gerechtigkeit teuer geworden, weil wir die Rechtlosigkeit erfahren haben und wissen, dass Rechtlosigkeit hungriger macht als der Mangel an Brot, durstiger als das Entbehren von Wasser.“

Zu den namhaften Mitgliedern der ASJ zählen unter anderem Adolf Arndt (1904–1974), Werner Holtfort (1920–1992), Erich Küchenhoff (1922–2008), Hans Peter Bull, Hannelore Kohl, Thomas Oppermann und Brigitte Zypries.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristen — Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ) ist eine Arbeitsgemeinschaft in der SPD, welche sich mit der Rechtspolitik befasst. Mitglieder sind vor allem Juristen und Studierende der Rechtswissenschaft. Eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen — Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ist die Frauenorganisation der SPD. Ihre Vorsitzende ist die saarländische SPD Bundestagsabgeordnete Elke Ferner. Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) hat sich die… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen — Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ist die Frauenorganisation der SPD. Ihre Vorsitzende ist die saarländische SPD Bundestagsabgeordnete Elke Ferner. Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) hat sich die… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft verfolgter Sozialdemokraten — Die Arbeitsgemeinschaft ehemals verfolgter Sozialdemokraten (AvS) ist eine Arbeitsgemeinschaft von Parteimitgliedern innerhalb der SPD, die während der Zeit des Nationalsozialismus oder in der DDR wegen ihrer Zugehörigkeit zur Sozialdemokratie… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft für Sozialdemokraten im Bildungsbereich — Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in der SPD ist eine Plattform für alle SPD Mitglieder im Bildungsbereich und offen für alle an sozialdemokratischer Bildungspolitik interessierten Menschen. Bildung und Wissen sind die Schlüsselressourcen …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus — Logo Vorsitzende Basisdaten Vorsitzende: Angelika Graf stellvertretende Vorsitzende: Ruth Brand, Peter Schöbel Ehrenvorsitzende/r …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft Selbstständige in der SPD — Die Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD (AGS) ist die Mittelstandsorganisation der SPD. Die AGS ist die zentrale Kontaktstelle der Partei für Wirtschaft und Mittelstand. Ziel ihrer politischen Arbeit ist es, Marktwirtschaft und soziale… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen — AfA Logo Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) ist mit bundesweit rund 100.000 Mitgliedern eine große Arbeitsgemeinschaft innerhalb der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Die Gründung der AfA hat Herbert Wehner im Jahr 1973… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft ehemals verfolgter Sozialdemokraten — Die Arbeitsgemeinschaft ehemals verfolgter Sozialdemokraten (AvS) ist eine Arbeitsgemeinschaft von Parteimitgliedern innerhalb der SPD, die während der Zeit des Nationalsozialismus oder in der DDR wegen ihrer Zugehörigkeit zur Sozialdemokratie… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen — In der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) der SPD engagieren sich Ärztinnen und Ärzte sowie Vertreterinnen und Vertreter von Wohlfahrtsverbänden, Pflegeberufen, Krankenkassen und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”