Meteor
Filmdaten
Deutscher Titel Meteor – Der Tod kommt vom Himmel
Originaltitel Anna's Storm[1]
Produktionsland Vereinigte Staaten, Kanada
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2007
Länge 88 Minuten
Stab
Regie Kristoffer Tabori
Drehbuch Julie Ferber Frank
Steven B. Frank
Produktion Harvey Kahn
Jaye Gazeley
Musik Michael Nelson
Schnitt Nicole Ratcliffe
Besetzung
  • Sheree J. Wilson: Anna Davenport-Baxter
  • Aaron Pearl: Douglas Mak
  • Scott Hylands: Clint Corbin
  • Peter Lacroix: Jack Baxter
  • Desiree Loewen: Emily Baxter
  • Graham Wardle: Seth Corbin
  • Sarah-Jane Redmond: Dr. Julie O'Ryan
  • David Lewis: Marty Durant
  • Kevin McNulty: Tad Wingate
  • Eileen Barrett: Janet Crane
  • Linda Darlow: Natalie Darwin
  • Timothy Paul Perez: Jason Cortez
  • Zak Ludwig: Ricky Baxter
  • Willem Jacobson: Tyler Crane
  • Kirsten Robek: Miriam Mak

Meteor – Der Tod kommt vom Himmel ist ein kanadisch-US-amerikanischer Katastrophenfilm aus dem Jahr 2007 mit Sheree J. Wilson als Hauptdarstellerin. Der Film wurde erstmalig am 10. Februar 2008 auf RTL 2 im deutschen Fernsehen gezeigt.[2]

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Ein Meteoritenschauer bedroht den mittleren Westen der Vereinigten Staaten – so auch die Kleinstadt Cottonwood. Bürgermeisterin Davenport-Baxter will mit ihrer Familie nach Chicago ziehen, um besser über den Verlust ihres Sohnes, der immer noch vor ihrem geistigen Auge erscheint, hinweg zu kommen. Ihre Tochter Emily wehrt sich aber gegen den geplanten Umzug, auch weil sie ihren College-Abschluss in Cottonwood machen will.

Als mehrere Meteoriten die Kleinstadt Cottonwood treffen und zahlreiche Gebäude zerstören, schlägt auch ein Brocken in das nahe gelegene Waldstück ein und lässt einen Baum umstürzen; dieser fällt auf Seth, den Freund von Emily, und klemmt sein Bein ein. Als es ihm nicht gelingt, sich selbst zu befreien, bittet er seine Freundin, den Baum mit Hilfe eines Seils, das zuvor an seinem Wagen befestigt wird, wegzuziehen. Nach anfänglichen Fehlversuchen gelingt es Emily schließlich, ihren Freund zu befreien. Inzwischen suchen die Mutter von Emily und der Vater von Seth nach ihren Kindern und können den Wagen mit Hilfe eines Peilsenders lokalisieren. Die beiden Teenager sind bereits auf dem Weg nach Hause. Als ein weiterer Meteorit in der Nähe der Straße einschlägt, kommen sie mit ihrem Auto von der Straße ab und stürzen die Böschung hinunter. Die Eltern finden die beiden dank des Peilsenders und bringen sie in das örtliche Krankenhaus, wo sie medizinisch versorgt werden.

Verursacht durch die Meteoriteneinschläge in Cottonwood bricht an mehreren Stellen Feuer aus, und Leitungen der Gasversorgung schlagen leck; es besteht Explosionsgefahr. Die Stadtväter bitten Douglas Mak, den unterirdisch gelegenen Absperrhahn für die Gasversorgung zuzudrehen, da nur er Kenntnis über die genaue Lage hat. Douglas lehnt zunächst an, da er seine schwerverletzte Frau im Krankenhaus nicht allein lassen möchte. Da aber weitere Menschenleben auf dem Spiel stehen, lässt er sich schließlich – auch auf Drängen der Bürgermeisterin hin – zu dem Einsatz überreden. Es gelingt ihm, den Absperrhahn für die Gasversorgung zuzudrehen und somit die Explosionsgefahr zu bannen. Währenddessen erliegt seine Frau ihren schweren Verletzungen.

Jack Baxter, der Mann der Bürgermeisterin und ehemaliger Arzt im örtlichen Krankenhaus, kommt – wie seine Frau – nicht über den Unfalltod ihres gemeinsamen Sohns Ricky hinweg. Aufgeweckt durch das Chaos und die aktuellen Geschehnisse fasst er sich ein Herz und kehrt in das Krankenhaus zurück, um seine Hilfe als Arzt anzubieten.

Kritiken

„Fazit: ‚Deep Impact‘ im Westentaschenformat.“

Cinema[3]

Hintergrund

Einzelnachweise

  1. Neuer Titel im Vereinigten Königreich: Hell's RainIMDb
  2. http://www.filmevona-z.de/filmsuche.cfm?wert=530604&sucheNach=titel
  3. Kritik auf Cinema.de. Abgerufen am 28. Februar 2011.
  4. http://www.imdb.de/title/tt1029097/locations

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • meteor — METEÓR, meteori, s.m. 1. Fenomen atmosferic de natură apoasă, electrică sau optică. 2. Fenomen care constă în apariţia, pe bolta cerească, a unui punct luminos (reprezentând corpuscule cosmice pătrunse în atmosfera terestră) care se mişcă cu mare …   Dicționar Român

  • METEOR — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Meteor, ligne du métro mise en service en 1998 à Paris. Meteor, magazine de science fiction. Meteor, brasseur implanté à Hochfelden, en Alsace. Meteor, un …   Wikipédia en Français

  • Météor — Meteor Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Meteor, ligne du métro mise en service en 1998 à Paris. Meteor, magazine de science fiction. Meteor, brasseur implanté à Hochfelden, en Alsace.… …   Wikipédia en Français

  • Meteor! — is a 1987 children s picture book by author Patricia Polacco. Polacco is well known for writing and illustrating novels depicting events from her childhood in Michigan. Meteor! was published in 1987 by The Trumpet Club, commonly known for… …   Wikipedia

  • METEOR — (Metric for Evaluation of Translation with Explicit ORdering) is a metric for the evaluation of machine translation output. The metric is based on the harmonic mean of unigram precision and recall, with recall weighted higher than precision. It… …   Wikipedia

  • Meteor — Sm erw. fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus gr. metéōron n. Himmelserscheinung , einer Substantivierung von gr. metéōros in der Luft schwebend , zu gr. metaírein wegheben , zu gr. aírein heben und gr. metá .    Ebenso nndl. meteoor, ne.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Meteor — Me te*or, n. [F. m[ e]t[ e]ore, Gr. ?, pl. ? things in the air, fr. ? high in air, raised off the ground; ? beyond + ?, ?, a suspension or hovering in the air, fr. ? to lift, raise up.] [1913 Webster] 1. Any phenomenon or appearance in the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • meteor — metèōr m <G meteóra> DEFINICIJA 1. zast. svi događaji u atmosferi 2. astron. dio svemirskog tijela koje, padajući kroz atmosferu, ostavlja svijetleći trag FRAZEOLOGIJA kao meteor blistavo i kratko ETIMOLOGIJA grč. metéōros: uzdignut u zrak …   Hrvatski jezični portal

  • meteor — meteor; pho·to·meteor; …   English syllables

  • meteor — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. u, Mc. meteororze {{/stl 8}}{{stl 7}} ciało niebieskie w postaci skalistych okruchów wielkości od ułamka milimetra do kilku metrów, krążące po orbitach eliptycznych wokół Słońca; może być ono oderwaną cząstką… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Meteor — Mobile Communications Limited  оператор сотовой связи стандартов GSM/GPRS/EDGE в Ирландии. Компания была основана в 1999 году, с 2005 года является дочерней компанией eircom Group plc. Предоставляет услуги связи с 22 февраля 2001 года. К… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”