Arcanum: Von Dampfmaschinen und Magie
Arcanum: Von Dampfmaschinen und Magie
Arcanum-logo.gif
Entwickler Troika Games
Publisher Sierra Entertainment
Designer Jason D. Anderson,
Leonard Boyarsky,
Timothy Cain[1]
Erstveröffent-
lichung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 21 August 2001
Europaische UnionEuropäische Union 24 August 2001
Plattform(en) PC(Windows)
Genre Computer-Rollenspiel, Adventure
Thematik Steampunk, Fantasy
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Tastatur, Maus
Systemminima 200 MHz Intel Pentium CPU, 32 MB RAM, 8 MB VGA Graphikkarte (minimum 4 MB RAM), 4X CD-ROM drive, DirectX 7.0, 16-bit DirectX compatible sound card, 1,2 GB freie Festplatte, Windows 95
Medien 2 CD-ROMs, GoG.com Download
Sprache Im Original Englisch
Aktuelle Version 1.0.7.4 (2001)
v091225 (2009, Community Patch)[2]
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben

Arcanum: Von Dampfmaschinen und Magie (engl. Arcanum: Of Steamworks and Magick Obscura) ist ein von Troika Games entwickeltes Computer-Rollenspiel mit Steampunk-Elementen, das im August 2001 von Sierra On-Line veröffentlicht wurde.

Inhaltsverzeichnis

Spielwelt

Arcanum spielt in einer Welt, die alle typischen Rollenspielinhalte besitzt. So leben in dieser Welt Menschen, Elfen, Orks, Oger und Zwerge. Doch im Gegensatz zu anderen Rollenspielen findet in dieser Welt eine Industrielle Revolution statt, so dass neben der Magie auch technische Erfindungen wie Züge und Schusswaffen existieren.[3] Auch die sonstigen Naturwissenschaften sind recht weit entwickelt.

Handlung

Der Spieler übernimmt die Rolle des einzigen Überlebenden eines Luftschiffabsturzes.[4] Da das Luftschiff abgeschossen wurde, gilt es den Grund herauszufinden. Dabei folgt man der Spur eines geheimnisvollen Rings.

Die gesamte Spieldauer beträgt über sechzig Stunden.

Rollenspielsystem

Am Anfang hat der Spieler die Wahl zwischen verschiedenen Rassen. Unter anderem Halblinge, Zwerge, (Halb-)Orks, Menschen und (Halb-)Elfen. Ein Klassensystem gibt es nicht. Der Spieler entscheidet während des Spiels, ob er lieber kämpft, zaubert oder schleicht.[5] Die Gruppe des Spielers ist abhängig von den Attributen und der Gesinnung. Wenn man zum Beispiel einen Magier guter Gesinnung trifft und ihn in die Gruppe aufnehmen will, darf man keine böse Gesinnung haben. Wenn sich die Gesinnung im Lauf des Spiels verändert kann es passieren, dass sich ein Charakter von der Gruppe trennt. Es ist möglich, das Spiel auch ohne Gruppe durchzuspielen.

Besonderen Reiz erhält das Spiel durch den Gegensatz von Technologie und Magie, der das ganze Spiel durchzieht. Dieser zusätzliche Dualismus sorgt neben den rollenspieltypischen Gegensätzen von "Gut und Böse" und "Schwerter oder Zauberei" für eine hohe Komplexität sowohl des Charaktersystems als auch der Story.

Magisch begabte Charaktere erhalten Vorteile beim Einsatz von Zaubersprüchen, können jedoch keine technologischen Hilfsmittel einsetzen, zum Beispiel nicht mit der Eisenbahn fahren. Bei Technologen verhält es sich genau umgekehrt. Auch ist es möglich, einen Mittelweg zu beschreiten: Dann profitiert der Charakter zwar weder von verstärkter Magie noch von technologisch bedingter Magieresistenz, kann jedoch beide Disziplinen nutzen und sogar kombinieren.

Neben dem Charaktersystem ist auch die Storyline vom Widerstreit von Technologie und Magie durchzogen, und der Spieler wird des Öfteren gezwungen, sich für eine Seite zu entscheiden. Da diese Entscheidungen teilweise sehr unterschiedliche Auswirkungen haben, erhöht sich dadurch auch die Wiederspielbarkeit.

Kampfsystem

Der Spieler hat die Wahl zwischen zwei Kampfsystemen, Rundenmodi und dem Kampf in Echtzeit. Dabei kann man nur die Hauptfigur steuern, die anderen Figuren agieren selbstständig. Eine Pause-Taste im Echtzeitmodus gibt es nicht. Kämpfe können sowohl mit magischen Mitteln, zum Beispiel Zaubersprüchen und magischen Waffen, als auch mit technologischen Mitteln, zum Beispiel Schusswaffen und Sprengstoffen, geführt werden. Der Spieler kann Kämpfe oft durch Diplomatie oder das "Umschleichen" der Gegner ganz vermeiden.

Musik

Die Musik des Spieles wurde von Ben Houge komponiert,[6] und wurde im Rahmen der GC 2005 im Gewandhaus in Leipzig von einem klassischen Orchester[7] und 2008 in Moskau von einem Streichquartett interpretiert.[8]

Rezeption

Spielezeitschriften nahmen das Spiel sehr gut auf, beispielsweise die US-amerikanischen Magazine PC Gamer und Computer Games Magazine kürten Arcanum zum Besten Rollenspiel des Jahres 2001,[9][10][11][12] auch die New York Times besprach Arcanum wohlwollend.[13] Hauptkritikpunkte waren die damals schon veraltete Grafik, das Kampfsystem, ein äußerst behelfsmäßig umgesetzter Multiplayermodus und die unzähligen Bugs in der Software. Deswegen wurden nach der Schließung von Troika auch noch weiter Patchs durch Dritte verfügbar.[2]

Wirtschaftlicher Erfolg

Das Spiel war das wirtschaftlich erfolgreichste Spiel von Troika, es landete nach dem Debüt auf dem 4. Platz der NPD Intelect's Bestseller Liste[14]. Insgesamt verkaufte es sich 234.000 mal mit Einnahmen von 8,8 Millionen $.[15]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zovni (21. August 2001): Game Credits for Arcanum: Of Steamworks & Magick Obscura. Abgerufen am 16. Oktober 2006.
  2. a b Unofficial Arcanum Patch v091225 Released. gamebanshee.com (27. Dezember 2009). Abgerufen am 10. Januar 2011.
  3. Antonino Tumeo (23. April 2000): Interview to Tim Cain (englisch). NextGame.it. Abgerufen am 10. Januar 2011.
  4. seorin (18. Mai 2007): Arcanum - Part 1: Introduction (englisch). lparchive.org. Abgerufen am 21. Januar 2011.
  5. Arcanum Manual (englisch, archiviert)
  6. Ben Houge (11. September 2001): Arcanum: Of Steamworks & Magick Obscura (englisch). Abgerufen am 21. Januar 2011.
  7. 2005 Symphonic Game Music Concert at the GC - Games Convention in Leipzig, Germany music4games.net (archiviert)
  8. Arcanum Lively oldwest.comoj.com
  9. IGN Staff (24. August 2001): Arcanum: Of Steamworks and Magick Obscura. IGN. Abgerufen am 6. Juli 2009.
  10. Staff (22. August 2001): Arcanum: Of Steamworks and Magick Obscura Reviews. GameRankings. Abgerufen am 6. Juli 2009.
  11. Rgerbino (30. August 2001): Arcanum: Of Steamworks and Magick Obscura Review. Gamezone. Abgerufen am 6. Juli 2009.
  12. GameRankings Staff (22. August 2001): GameRankings: Arcanum: Of Steamworks and Magick Obscura. GameRankings. Abgerufen am 6. Juli 2009.
  13. Charles Herold (4. Oktober 2001): GAME THEORY; Yielding (or Not) to the Magic of Exotica (englisch). www.nytimes.com. Abgerufen am 21. Januar 2011.
  14. Trey Walker (6. September 2001): Arcanum debuts at number four (englisch). Gamespot. Abgerufen am 6. Juli 2009.
  15. GameBanshee News Staff (1. März 2005): Troika Games' Sales Figures (englisch). GameBanshee. Abgerufen am 10. Januar 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arcanum — Arcanum, lateinisch für „das Geheimnisvolle“, „das Geheimnis“ (von arcanus: „geheim“, „heimlich“), bezeichnet: Arcanum: Von Dampfmaschinen und Magie, ein Computer Rollenspiel Arcanum (Musikprojekt), ein Musikprojekt Arcanum (Esoterik), ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Computer- und Videospielmusik-Komponisten — Alphabetisch sortiert nach den Nachnamen. A Satou Akira Raiden, Raiden II Masamichi Amano Quest 64 Shinobu Amayake Stunt Race FX Hirokazu Ando Super Smash Bros. Reihe, Kirby Spiele Hidehito Aoki Persona Yoshino Aoki Capcom: Mega Man X3 (Capcom… …   Deutsch Wikipedia

  • Arkanum — Arcanum, lateinisch für „das Geheimnisvolle“, „das Geheimnis“ (von arcanus: „geheim“, „heimlich“), bezeichnet: ein Computer Rollenspiel, siehe Arcanum: Von Dampfmaschinen und Magie ein Musikprojekt, siehe Arcanum (Musikprojekt) ein geheimes… …   Deutsch Wikipedia

  • Dieselpunk — Desktop PC im Steampunk Design Steampunk ist eine hauptsächlich literarische Gattung, in der eine oftmals dystopische, zumeist im viktorianischen Zeitalter angesiedelte, kontrafaktische oder virtuelle Geschichte beschrieben wird. Steampunk wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Steam punk — Desktop PC im Steampunk Design Steampunk ist eine hauptsächlich literarische Gattung, in der eine oftmals dystopische, zumeist im viktorianischen Zeitalter angesiedelte, kontrafaktische oder virtuelle Geschichte beschrieben wird. Steampunk wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Steamfantasy — Desktop PC im Steampunk Design Steampunk ist eine hauptsächlich literarische Gattung, in der eine oftmals dystopische, zumeist im viktorianischen Zeitalter angesiedelte, kontrafaktische oder virtuelle Geschichte beschrieben wird. Steampunk wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Troika Games — Rechtsform LLC Gründung 1998 Auflösung …   Deutsch Wikipedia

  • Community Patch — Ein Community Patch, auch Fan Patch[1] oder inoffizieller Patch, ist eine Fehlerkorrektur oder Mängelbehebung für eine kommerziell vertriebene Software, häufig Computerspiele, durch eine nicht kommerziell motivierte Benutzergemeinde anstelle des… …   Deutsch Wikipedia

  • Fallout (Computerspiel) — Fallout (dt.) Entwickler …   Deutsch Wikipedia

  • Mithril — ist ein fiktives Metall aus J. R. R. Tolkiens Romanuniversum. Es wird als silbernes Metall beschrieben, das robuster als gehärteter Stahl und leichter als Seide ist. Die Verwendung von Mithril ist mit der Zeit über die Grenzen von Tolkiens Werken …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”