Ardisia solanacea
Ardisia solanacea
Ardisia solanacea0.jpg

Ardisia solanacea

Systematik
Asteriden
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Primelgewächse (Primulaceae)
Unterfamilie: Myrsinengewächse (Myrsinoideae)
Gattung: Ardisia
Art: Ardisia solanacea
Wissenschaftlicher Name
Ardisia solanacea
Roxb.

Ardisia solanacea ist eine Pflanzenart aus der Gattung Ardisia in der Unterfamilie der Myrsinengewächse (Myrsinoideae).

Beschreibung

Ardisia solanacea ist ein unbehaarter, bis zu 3 m hoher Strauch oder bis zu 4,5 m hoher oder gelegentlich noch höherer Baum. Die Zweige sind meist dick und rötlich gefärbt. Die papierartigen Laubblätter sind umgekehrt lanzettlich, umgekehrt eiförmig oder langgestreckt-elliptisch, sie werden 7,5 bis 17 cm lang und 2,5 bis 7 cm breit. Nach vorn hin sind sie kurz zugespitzt oder stumpf, nach unten sind sie zu einer spitzen Basis verschmälert. Die Aderung ist etwas netzartig und nach dem Trocknen durchscheinend gepunktet.

Die rispenförmigen Blütenstände stehen achselständig und werden bis zu 3 (selten auch bis zu 6,5) cm lang. Die Blütenstiele werden 1 bis 3 cm lang. Die Kelchblätter haben eine länge von 2 bis 4 mm und stehen frei voneinander. Sie sind eingedrückt eiförmig, nahezu kreisförmig oder nierenförmig, gepunktet und bewimpert. Die Krone ist hell malvenfarben bis rosa, die Kronlappen sind eiförmig-elliptisch oder langgestreckt-elliptisch, asymmetrisch und mit kleinen zerstreuten Drüsen gepunktet.

Die 8 mm langen und 11 mm breiten Früchte sind abgeflacht, zunächst rosa, später schwarz. Der Saft ist violett, das Fruchtfleisch weiß.

Vorkommen

Ardisia solanacea ist in Südost-Asien beheimatet, wird jedoch weit in tropischen Ländern kultiviert und ist dort oft naturalisiert.

Quellen

  • Henri Alain Liogier: Descriptive Flora of Puerto Rico and Adjancent Islands, Spermatophyta, Band IV: Melastomataceae to Lentibulariaceae. Universidad de Puerto Rico, 1995, ISBN 0-8477-2337-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ardisia solanacea — žemasis mieguvis statusas T sritis vardynas apibrėžtis Miegūninių šeimos dekoratyvinis augalas (Ardisia solanacea), paplitęs rytų ir pietryčių Azijoje. atitikmenys: lot. Ardisia solanacea šaltinis Valstybinės lietuvių kalbos komisijos 2013 m.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Ardisia solanacea — ID 5282 Symbol Key ARSO Common Name China shrub Family Myrsinaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution PR Growth Habit Shrub, Tree Duration …   USDA Plant Characteristics

  • Ardisia solanacea Roxb. — Symbol ARSO Common Name China shrub Botanical Family Myrsinaceae …   Scientific plant list

  • Ardisia — crenata Systematik Kerneudikotyledonen Asteriden Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Ardisia — Saltar a navegación, búsqueda ? Ardisia Ardisia crenata Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Ardisia — Ardisia …   Wikipédia en Français

  • Ardisia — Ardisia …   Wikipédia en Français

  • žemasis mieguvis — statusas T sritis vardynas apibrėžtis Miegūninių šeimos dekoratyvinis augalas (Ardisia solanacea), paplitęs rytų ir pietryčių Azijoje. atitikmenys: lot. Ardisia solanacea šaltinis Valstybinės lietuvių kalbos komisijos 2013 m. spalio 24 d.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • List of Australian plant species authored by Ferdinand von Mueller — This is a list of Australian plant species authored by Ferdinand von Mueller, including naturalised species:A* Abrophyllum ornans (F.Muell.) Benth. * Abrotanella nivigena (F.Muell.) F.Muell. * Abrotanella scapigera (F.Muell.) Benth. * Abutilon… …   Wikipedia

  • Список растений Австралии, описанных Фердинандом Мюллером — Приложение к статье Мюллер, Фердинанд Список растений Австралии, описанных Фердинандом Мюллером, включая натурализованные виды …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”