Arik Braun
ArikBraun11.jpg
Arik Braun, 2011
Name Arik Imanuel Philipp Braun
Land DeutschlandDeutschland Deutschland
Geboren 8. Februar 1988
Aresing
Titel Internationaler Meister (2003)

Großmeister (2008)

Aktuelle Elo-Zahl 2568 (November 2011)
Beste Elo-Zahl 2567 (Oktober 2008)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Arik Braun (* 8. Februar 1988 in Aresing) ist ein deutscher Schachspieler.

Braun wurde im Oktober 2006 Jugendweltmeister in der Klasse U18 und im Februar 2009 Deutscher Meister. In der Schachbundesliga spielt er für den SC Eppingen, in der österreichischen 1. Bundesliga für den SK Hohenems.

Schachliche Laufbahn

Das Schachspielen erlernte er mit 5 Jahren und trat später in seinen Heimatverein SV Backnang ein. In verschiedenen Altersklassen wurde er Deutscher Jugendmeister: 1997 U11, 2000 U12, 2003 U18. Einen großen Leistungssprung machte Braun im Jahr 2003, als er seine Elo-Zahl von 2300 auf 2445 erhöhte und den Titel eines Internationalen Meisters errang.

Bei der Deutschen Meisterschaft der Herren in Höckendorf 2004 belegte Braun den 10. Platz. Im darauffolgenden Jahr erreichte er bei der Deutschen Meisterschaft 2005 in Altenkirchen Platz 8. Im März 2005 gewann er die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft in Deizisau. Im Februar 2009 gewann er in Saarbrücken die Deutsche Meisterschaft mit 7 Punkten aus 9 Partien nach Wertung vor dem punktgleichen Michael Prusikin.

Arik Braun gewann im Oktober 2006 bei den Jugendweltmeisterschaften im georgischen Batumi den Titel in der Wertungsklasse U18.

Braun war Mitglied der Junioren-Nationalmannschaft, die an der Schacholympiade 2008 in Dresden teilnahm. Dort erzielte er am zweiten Brett 4,5 Punkte aus 10 Partien. Seit November 2008 trägt er den Titel Großmeister.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arik — ist ein männlicher und weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Braun (Familienname) — Herkunft Der Familienname Braun ist abgeleitet von der Farbe Braun. Wie der Name Schwarz bezog sich der Familienname ursprünglich meist auf die Haarfarbe, aber auch auf die Farbe der Augen oder der Haut. Varianten Die häufigsten Varianten sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Meisterschaften des Deutschen Schachbundes — Diese Liste enthält die Deutschen Meister im Schach. Inhaltsverzeichnis 1 Kongresse der deutschen Schachverbände 1.1 Kongresse des Westdeutschen Schachbundes (WDSB) 1861–1880 1.2 Kongresse des Norddeutschen Schachbundes (NDSB) 1868–1871 …   Deutsch Wikipedia

  • Браун, Арик — Арик Браун Arik Braun …   Википедия

  • 8. Feber — Der 8. Februar ist der 39. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 326 Tage (in Schaltjahren 327 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Deutschen Meisterschaften im Schach — Diese Liste enthält die Deutschen Meister im Schach. Inhaltsverzeichnis 1 Kongresse der deutschen Schachverbände 1.1 Kongresse des Westdeutschen Schachbundes (WDSB) 1861–1880 1.2 Kongresse des …   Deutsch Wikipedia

  • Браун — (англ. Brown, нем. Braun  карий, коричневый): Содержание 1 Персоналии 1.1 А …   Википедия

  • Heutensbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ilja Zaragatzki — Ilja Zaragatski (* 26. September 1985 in Leningrad) ist ein deutscher Schachspieler russischer Herkunft. Er trägt den Titel Internationaler Meister. Am Jugend Mitropa Cup, der damals noch ein geschlossener neunrundiger Einzelwettbewerb war, nahm… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”