Aristodemos von Kyme

Aristodemos Malakos (der Weichliche, altgriechisch: Άριστόδημος) war der Tyrann von Kyme (Cumae), der gemeinsam mit Syrakus die Expansion der Etrusker nach Süditalien verhinderte.

Aristodemos rettete 524 v. Chr. die kampanische Stadt Kyme vor Angriffen der Etrusker, Umbrer und Daunier, 505 v. Chr. verteidigte er Aricia, das von Etruskern unter Aruns belagert wurde. Danach konnte er in Kyme eine typisch griechische Tyrannis errichten, die sich auf Heer und Demos stützte. Er legte sich eine Leibwache zu und ließ seine adeligen Standesgenossen töten. Ihr Vermögen zog er ein, und er versprach den ärmeren Schichten eine Beteiligung an diesen Einnahmen. Mit Teilen des Geldes warb er Söldner an. Aristodemos nahm großen Einfluss auf das politische und soziale Leben der Stadt. Sklaven wurden freigelassen und erhielten das Bürgerrecht, die Bürgerschaft wurde entwaffnet und entpolitisiert. Nach der Schlacht am See Regulus im Jahr 495 v. Chr. gewährte er dem aus Rom vertriebenen Tarquinius Superbus Zuflucht. 490 v. Chr. konnten die Söhne der ermordeten Aristokraten Kyme zurückerobern; Aristodemos und seine Nachkommen wurden getötet. Nach Plutarch[1] und Dionysios von Halikarnassos[2], die sich wohl auf eine ältere griechische Stadtchronik von Kyme stützen, wurden die siegreichen Söhne der Aristokraten von Xenokrite, der Frau des Aristodemos, unterstützt.

Literatur

Belege

  1. moralia 262
  2. antiquitates Romanae 7,2-12

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlacht von Kyme — Die Schlacht von Kyme war eine Seeschlacht im Jahr 474 v. Chr. zwischen den Flotten von Syrakus und Kyme (latinisiert Cumae) einerseits und den Etruskern andererseits. Hieron I. von Syrakus verbündete sich mit Aristodemos, Tyrann von Kyme, um der …   Deutsch Wikipedia

  • Aristodemos — (altgr. Ἀριστόδημος) ist ein griechischer, männlicher Vorname und bedeutet Erster im Volk. Varianten Latein: Aristodemus Bekannte Namensträger Aristodemos (Messenier), sagenhafter Held im 1. Messenischen Krieg, Ende 8. Jh. v. Chr. Aristodemos… …   Deutsch Wikipedia

  • Aristodemos — Aristodemos,   griechisch Aristọdemos, Tyrann von Cumae in Kampanien, ✝ Cumae um 490 v. Chr., rettete um 524 v. Chr. seine Vaterstadt vor der Eroberung durch die Etrusker; soll Tarquinius Superbus nach dessen Sturz Zuflucht gewährt haben.  … …   Universal-Lexikon

  • Schlacht von Cumae — Die Schlacht von Kyme war eine Seeschlacht im Jahr 474 v. Chr. zwischen den Flotten von Syrakus und Kyme (latinisiert Cumae) einerseits und den Etruskern andererseits. Hieron I. von Syrakus verbündete sich mit Aristodemos, Tyrann von Kyme, um der …   Deutsch Wikipedia

  • Hiero I. von Syrakus — Hieron I. (auch Hiero I.; † 466 v. Chr. in Catana) aus der Familie der Deinomeniden war Tyrann von Gela und von Syrakus. 485 v. Chr. wurde Hieron Tyrann von Gela, 478 v. Chr. folgte er seinem Bruder Gelon als Tyrann von Syrakus nach. Hieron war… …   Deutsch Wikipedia

  • Hieron I. von Syrakus — Hieron I. (auch Hiero I., grch. Ἱέρων; † 466 v. Chr. in Catana) aus der Familie der Deinomeniden war Tyrann von Gela und von Syrakus. 485 v. Chr. wurde Hieron Tyrann von Gela, 478 v. Chr. folgte er seinem Bruder Gelon als Tyrann von Syrakus nach …   Deutsch Wikipedia

  • Seeschlacht vor Cumae — Die Schlacht von Kyme war eine Seeschlacht im Jahr 474 v. Chr. zwischen den Flotten von Syrakus und Kyme (latinisiert Cumae) einerseits und den Etruskern andererseits. Hieron I. von Syrakus verbündete sich mit Aristodemos, Tyrann von Kyme, um der …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Cumä — Cumae (italienisch Cuma, griechisch Κύμη Kyme) ist eine antike Stadt in der italienischen Region Kampanien nordwestlich von Neapel (Gemeinde Bacoli). Der Name leitet sich vermutlich von der griechischen Stadt Kyme auf Euböa ab, eventuell aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Hiero I. — Hieron I. (auch Hiero I.; † 466 v. Chr. in Catana) aus der Familie der Deinomeniden war Tyrann von Gela und von Syrakus. 485 v. Chr. wurde Hieron Tyrann von Gela, 478 v. Chr. folgte er seinem Bruder Gelon als Tyrann von Syrakus nach. Hieron war… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”