Ghega


Ghega

Ghega, Karl, Ritter von, Ingenieur, geb. 13. Juni 1802 in Venedig, gest. 14. März 1860 in Wien, studierte seit 1817 in Padua, ward 1819 bei der Ausführung der großen Gebirgsstraße in der Provinz Belluno verwendet, leitete 1824–30 die Straßen- und Wasserbauten in der Provinz Treviso und 1830–33 in der Provinz Rovigo und war bis 1836 dem hydraulischen Departement bei der Landesbaudirektion in Venedig zugeteilt. 1840 zum Baudirektionsadjunkten für Tirol befördert, entwarf er daselbst die Pläne für die Gebirgsstraße durch das Val Sugana, dann für die im Oberinntal beim Finstermünzer Paß und das Projekt der Kettenbrücke über die Etsch bei More. 1848 leitete er als Generaldirektionsinspektor den Bau der Südbahn bis Laibach und arbeitete nach einer Studienreise in den Vereinigten Staaten das Riesenprojekt der Semmeringbahn aus. 1848 ward er zum Sektionsrat im Ministerium für öffentliche Bauten, 1849 zum Vorstand der Eisenbahnbausektion und 1850 zum Vorstand der Generalbaudirektion für die Staatseisenbahnbauten ernannt. Er erfand eine verbesserte Nivellierlatte und einen Oktanten mit Nonius zur Aussteckung von Kurven und veröffentlichte: »Übersicht der Hauptfortschritte des Eisenbahnwesens von 1840–1850« (3. Aufl., Wien 1853; auch in ital. Sprache); »Über nordamerikanischen Brückenbau und Berechnung des Tragungsvermögens der Howeschen Brücken« (das. 1845); »Malerischer Atlas der Eisenbahn über den Semmering« (2. Aufl., das. 1855).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ghega — Ghega, Karl Ritter von, geb. am 10. Januar 1802 in Venedig, gest. am 14. März 1860, studierte an der Hochschule zu Padua die mathematischen Wissenschaften, sowie Baukunde und Mechanik, und wandte sich, nachdem er 1819 das Diplom eines Doktors der …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Ghega — Ghega, Karl von G., geb. 1808 in Venedig, studirte 1817–19 in Padua Mathematik, trat dann in die damalige Wasser u. Straßenbauinspection in Venedig u. war bei Entwurf u. Ausführung der Gebirgsstraße in der Provinz Belluno thätig, leitete 1824–30… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ghega — Ghega,   Karl Ritter von (seit 1851), österreichischer Ingenieur, * Venedig 10. 1. 1802, ✝ Wien 14. 3. 1860; baute 1848 54 die Semmeringbahn, die erste Hochgebirgsbahn der Erde, eine reine Adhäsionsbahn, und entwarf ein Eisenbahnnetz für das… …   Universal-Lexikon

  • Ghega — Lithografie von Joseph Kriehuber 1851 Carl Ritter von Ghega (* 10. Januar 1802 als Carlo Ghega in Venedig; † 14. März 1860 in Wien) war ein österreichischer Ingenieur und der Erbauer der Semmeringba …   Deutsch Wikipedia

  • Ghega-Bahn — Die Semmeringbahn heute: Internationaler Schnellzug mit Lok der Baureihe 1044 Viadukte an der Krauselklause um 1900 Die Semmeringbahn ist eine Teil …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Ritter von Ghega — Lithografie von Joseph Kriehuber 1851 Carl Ritter von Ghega (* 10. Januar 1802 als Carlo Ghega in Venedig; † 14. März 1860 in Wien) war ein österreichischer Ingenieur und der Erbauer der Semmeringba …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Ritter von Ghega — Lithografie von Joseph Kriehuber 1851 Carl Ritter von Ghega (* 10. Januar 1802 als Carlo Ghega in Venedig; † 14. März 1860 in Wien) war ein österreichischer Ingenieur und der Erbauer der Semmeringba …   Deutsch Wikipedia

  • Carl von Ghega — Carl von Ghega, Lithografie von Joseph Kriehuber 1851 Carl Ritter von Ghega (* 10. Jänner 1802 als Carlo Ghega in Venedig; † 14. März 1860 in Wien) war ein österreichischer Ingenieur und der Erbauer der Semmeringbahn von …   Deutsch Wikipedia

  • Villa Allegri Von Ghega — (Ориаго ди Мира,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Venezia 179, 30034 Ориа …   Каталог отелей

  • Affittacamere Ghega — (Триест,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Carlo Ghega 3, 34132 Триест, Италия …   Каталог отелей


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.