Glanz von Eicha


Glanz von Eicha

Glanz von Eicha, Hugo, Freiherr, österreich. Minister, geb. 19. Dez. 1848 in Wien, studierte die Rechte, machte 1866 als Freiwilliger den Feldzug in Böhmen mit und trat nach Vollendung seiner Studien in das Ministerium des Äußern, wo er hauptsächlich an den Verhandlungen über Handelsverträge als österreichischer Delegierter beteiligt war. Seit 1891 Sektionschef, war er 1895 bis November 1897 im Kabinett Badeni Handelsminister.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glanz (Begriffsklärung) — Glanz steht für: Glanz, eine optische Eigenschaft von Oberflächen Glanz (Archäologie), Bearbeitungsspuren an Artefakten Geographie Glanz an der Weinstraße, eine Gemeinde im Bezirk Leibnitz in der Steiermark Glanz (Gemeinde Matrei in Osttirol),… …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo von Glanz-Eicha — Hugo Moritz Joseph Freiherr Glanz von Eicha (* 19. Dezember 1848 in Hermannstadt, Siebenbürgen; † 9. Juni 1915 in Wien) war ein österreichischer Politiker. Der Beamtensohn Glanz von Eicha wurde zunächst Offizier, studierte dann Jus und trat in… …   Deutsch Wikipedia

  • Egon Glanz — Egon Freiherr Glanz von Eicha (* 29. Dezember 1880 in Wien; † 16. April 1945 ebenda) war ein österreichischer Verwaltungsjurist und kurzzeitig Innenminister der Ersten Republik. Glanz von Eicha studierte Jus an der Universität Wien und wurde 1903 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schottengymnasium — Schulform Allgemeinbildende höhere Schule (Gymnasium) Gründung 1807 Ort Wien …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.