Herd


Herd

Herd, der Ort im Hause, wo Feuer unterhalten wird, daher Symbol des Hauswesens. Der H. (griech. hestia) war den Griechen und Römern heilig und der Göttin Hestia oder Vesta, der jungfräulichen Schwester des Zeus, geweiht; er war bei den erstern der Hausaltar, bei dem die heiligen Eide geschworen wurden. Hilfesuchende (ephestii) mußte der Hausherr schützen, sobald sie den H. berührt oder sich in dessen Asche gesetzt hatten. Bei den Römern fand sich der H. (focus) im Atrium an der hintern Seite des Impluviums. Hier wurde ein brennendes Feuer erhalten, und um ihn herum standen die Bilder der Laren und der Penaten. Bei Familientrauer wurde kein Feuer auf dem H. unterhalten. – In der Rechtssprache bedeutet H., namentlich in Ostfriesland, soviel wie Anwesen. Es werden dort nach der Größe der Gehöfte (Hofraiten) ganze und halbe Herde unterschieden. – In der Technik versteht man bei der mechanischen Aufbereitung der Erze unter H. eine mehr oder weniger geneigte Fläche, über die das zerkleinerte Erz unter Zuführung von Wasser fließt (Kehrherd, Rotierherd, Stoßherd); im Hüttenwesen den Raum, in dem eine Feuerarbeit vor sich geht, dann den Schmelzraum der Schachtöfen zur Gewinnung von Blei, Kupfer etc., endlich die von Bleioxyd durchdrungene Mergelmasse, die zum Überkleiden der Sohle der Treiböfen gedient hat. Herdguß heißt das Eingießen des flüssigen Roheisens in Formen, die vor dem Schmelzapparat in einem Sandbett hervorgebracht sind. – H. auch soviel wie Vogelherd, s. Vogelsang.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herd — (h[ e]rd), n. [OE. herd, heord, AS. heord; akin to OHG. herta, G. herde, Icel. hj[ o]r[eth], Sw. hjord, Dan. hiord, Goth. ha[ i]rda; cf. Skr. [,c]ardha troop, host.] [1913 Webster] 1. A number of beasts assembled together; as, a herd of horses,… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Herd — Herd, v. i. [imp. & p. p. {Herded}; p. pr. & vb. n. {Herding}.] [See 2d {Herd}.] 1. To unite or associate in a herd; to feed or run together, or in company; as, sheep herd on many hills. [1913 Webster] 2. To associate; to ally one s self with, or …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Herd — Herd: Das auf das Westgerm. beschränkte Substantiv mhd. hert, ahd. herd, niederl. haard, engl. hearth gehört mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen, vgl. z. B. lat. carbo »‹Holz›kohle« (↑ karbo..., ↑ Karbo...) und – weitergebildet –… …   Das Herkunftswörterbuch

  • herd — herd1 [hʉrd] n. [ME < OE heord, akin to Ger herde < IE base * kerdho , a row, group > Sans s̍árdha, a herd, troop] 1. a number of cattle, sheep, or other animals feeding, living, or being driven together 2. a) any large group suggestive… …   English World dictionary

  • Herd — Herd, v. t. To form or put into a herd. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Herd — Herd, n. [OE. hirde, herde, heorde, AS. hirde, hyrde, heorde; akin to G. hirt, hirte, OHG. hirti, Icel. hir?ir, Sw. herde, Dan. hyrde, Goth. ha[ i]rdeis. See 2d {Herd}.] One who herds or assembles domestic animals; a herdsman; much used in… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Herd — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Ofen • Kocher Bsp.: • Du kannst die Suppe auf dem Herd oder in der Mikrowelle aufwärmen. • Profiköche bevorzugen Gasherde. • Wir heizen die Hütte mit einem Holzofen. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Herd — (h[ e]rd), a. Haired. [Obs.] Chaucer. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Herd — Herd, in der Aufbereitung, s. Herdarbeit; Herd des Schmelzofens, s. Flußeisen, Bd. 4, S. 107 ff., Roheisen, Schweißeisen, Blei, Kupfer, Silber, Oefen, metallurgische …   Lexikon der gesamten Technik

  • herd — [n] large group assemblage, bevy, brood, clan, collection, covey, crowd, crush, drift, drove, flight, flock, gaggle, gathering, hoi polloi*, horde, lot, mass, mob, multitude, nest, pack, people, populace, press, rabble, school, swarm, throng;… …   New thesaurus

  • Herd — Herd, 1) ebener, gewöhnlich erhöhter Platz auf der Erde, gewisse Verrichtungen darauf vorzunehmen; 2) die Erderhöhung beim Vogelherd, wo die Netze liegen; 3) bei Wehren u. bei Schleußen s.u. Wehr u. Schwellwerk; 4) zum Waschen des Erzschliches, s …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.