Lalande

Lalande (spr. Lalangd), 1) Joseph Jerome Lefrançais de L., geb. 1732 in Bourg en Bresse im französischen Departement Ain, genoß seine Vorbildung bei den Jesuiten in Lyon, studirte in Paris Jurisprudenz u. unter Lemonier bes. Astronomie, wurde 1751 von der Französischen Akademie nach Berlin gesandt, um zu derselben Zeit, wo Caille zu gleichem Zweck nach dem Cap reiste, die Parallaxe des Mondes zu bestimmen, 1752–53 Advocat in Bourg, 1761 Professor der Astronomie am Collège de France u. 1768 Director der Sternwarte in Paris, wo er 4. April 1807 starb. Er gilt für einen Atheisten u. schr.: Exposition du calcul astronom., Par. 1762; Astronomie, ebd., 1764, 2 Thle., 3. Aufl. 1792; Abrégé d'astronomie, Amst. 1774, 3. Aufl., Par. 1796 (deutsch, Lpz. 1775); Voyage d'un François en Italie, en 1765 et 66, Ven. u. Par., 8 Bde., 3. Aufl., 7 Bde., Par. 1790 (deutsch von Volckmann, Lpz. 1770–71, 2. Aufl. 1777 f.); Des canaux do navigation, Par. 1777, u. Aufl. 1778; Astronomie des dames, ebd. 1786, 2. Aufl. 1795; Abrégé de navigation, ebd. 1793; Bibliographie astron., ebd. 1802, u. m.; gab auch Connaissances de tems, von 1759–1806 heraus. 2) Michel Jean Jerome Le français de L., Neffe des Vorigen, geb. 1766 in Paris, war Director des Observatoriums der Kriegsschule u. Adjutant des Bureau des Longitudes in Paris u. st. daselbst 8. April 1839; er schrieb mehrere astronomische Abhandlungen, auch sind von ihm Marstafeln im Sternkataloge vorhanden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lalande — ist der Familienname folgender Personen: Géoffroy de la Lande (1207 1208), Erzbischof von Tours Jacques Lalande (*1921), französischer gegenständlicher Maler Jérôme Lalande (1732 1807), französischer Astronom und Mathematiker Kevin Lalande (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Lalande — is a surname and may refer to:* Jean de Lalande (died 1646), Jesuit missionary * Michel Richard Delalande (1657 1726), French composer * Jérôme Lalande (1732–1807), French astronomer and writer * André Lalande (1867–1963), French philosopher *… …   Wikipedia

  • Lalande —   [la lãd],    1) André, französischer Philosoph, * Dijon 19. 7. 1867, ✝ Asnières sur Seine 15. 11. 1963; war 1904 37 Professor an der Sorbonne, wurde 1922 Mitglied der »Académie des sciences morales et politiques«; Mitbegründer der »Société… …   Universal-Lexikon

  • Lalande — (spr. lāngd ), Joseph Jérôme, Le Français genannt, Astronom, geb. 11. Juli 1732 in Bourgen Bresse, gest. 4. April 1807 in Paris, trat früh in eine Jesuitenschule zu Lyon, studierte in Paris die Rechte, daneben Mathematik und Astronomie und ward… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lalande — (spr. lángd), Jos. Jérôme Lefrançais de, franz. Astronom, geb. 11. Juli 1732 zu Bourg, gest. 4. April 1807 als Direktor der Pariser Sternwarte; Hauptwerk: »Traité d astronomie« (1764) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lalande — (Lalangd), Joseph Jérôme Lefrançais de, berühmter Astronom, geb. 1732 zu Bourg in Frankreich, Mitglied der Akademie der Wissenschaften u. königl. Astronom, 1761 Professor am Collége de France, später Direktor der Sternwarte; st. 1807. L. machte… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Lalande — Lalande, Pierre André …   Enciclopedia Universal

  • Lalande — Désigne celui qui est originaire d un lieu dit la Lande (= terre inculte). Le nom est fréquent dans la région bordelaise, mais on le trouve aussi dans la Sarthe …   Noms de famille

  • Lalande —  Pour l’article homophone, voir La Lande. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Lalande est un nom de famille notamment porté par : Michel Richard de Lalande (1657 1726)… …   Wikipédia en Français

  • Lalande — …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”