Ricardo Rosset


Ricardo Rosset
Ricardo Rosset
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: BrasilienBrasilien Brasilien
Erster Start: Großer Preis von Australien 1996
Letzter Start: Großer Preis von Luxemburg 1998
Teams
1996 Arrows · 1998 Tyrrell
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
27
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km

Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Ricardo Rosset (* 27. Juli 1968 in São Paulo) ist ein ehemaliger brasilianischer Rennfahrer und Formel-1-Pilot.

Rosset begann seine Motorsportkarriere im Alter von 21 Jahren im Kart-Sport in Brasilien. 1991 wechselte er in die brasilianische Formel Ford 1600. Die Saison beendete er als Fünfter nach drei Siegen. 1992 ging er nach Europa und startete in der Formula Opel Euroseries. 1993 und 1994 trat er in der britischen Formel 3 an. 1995 fuhr er in der Formel 3000 und konnte die Saison mit dem zweiten Platz abschließen.

Anschließend begann Rosset seine Formel-1-Karriere in der Formel-1-Saison 1996. Er fuhr 1996 für Arrows an der Seite von Jos Verstappen und 1998 bei Tyrrell an der Seite von Toranosuke Takagi. Sein erstes Formel-1-Rennen war der Große Preis von Australien.

1997 war Rosset für Lola gemeldet. Nachdem er sich beim Großen Preis von Australien 1997 genauso wie sein Teamkollege Vincenzo Sospiri nicht für das Rennen qualifizieren konnte, musste Lola infolge ausbleibender Sponsorengelder die Saison bereits nach dem ersten Rennen vorzeitig beenden.

Rosset konnte sich für insgesamt 27 Formel-1-Rennen qualifizieren. Seine besten Ergebnisse waren der jeweils achte Platz in Ungarn 1996 und in Kanada 1998. Durch das damalige Punktesystem konnte er keine WM-Punkte erreichen. Mit dem Ausstieg aus der Formel 1 beendete Rosset seine Motorsportkarriere.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ricardo Rosset — (né le 27 juillet 1968 à Sao Paulo, Brésil), est un pilote automobile brésilien. Biographie Révélé par sa deuxième place dans le championnat international de Formule 3000 1995 derrière son coéquipier Vincenzo Sospiri, Ricardo Rosset accède au… …   Wikipédia en Français

  • Ricardo Rosset — Saltar a navegación, búsqueda Ricardo Rosset Nacionalidad Brasileña Años de actividad 1996 1998 Equipo(s) Arrows, Lo …   Wikipedia Español

  • Ricardo Rosset — Former F1 driver image size = 150 pixels = 150 Name = Ricardo Rosset Nationality = flagicon|Brazil Brazilian Years = F1|1996 F1|1998 Team(s) = Footwork, MasterCard Lola, Tyrrell Races = 33 (26 starts) Championships = 0 Wins = 0 Podiums = 0 Points …   Wikipedia

  • Rosset — ist der Familienname folgender Personen: Clément Rosset (* 1939), französischer Philosoph Marc Rosset (* 1970), schweizerischer Tennisspieler Matthieu Rosset (* 1990), französischer Wasserspringer Ricardo Rosset (* 1968), brasilianischer Formel 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Rosset — may refer to: * Barney Rosset, American entrepreneur and publisher * Clément Rosset, French philosopher and writer * Marc Rosset, Swiss tennis player * Ricardo Rosset, Brazilian racing driver …   Wikipedia

  • Ricardo — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Ricardo est un nom ou un prénom porté par plusieurs personnalités : Patronyme David Ricardo (1772–1823), économiste britannique Harry Ricardo,… …   Wikipédia en Français

  • Ricardo — Infobox Given Name Revised name = Ricardo imagesize= caption= pronunciation= gender = Male meaning = Brave Ruler region = origin = Spanish, Portuguese related names = Riccardo, Richard, Rick, Ric footnotes = Ricardo is the Portuguese and Spanish… …   Wikipedia

  • 107-Prozent-Regel — Das Team MasterCard Lola scheiterte an seinem einzigen Rennwochenende an der 107 Prozent Regel Als 107 Prozent Regel wird ein 1996 eingeführter Teil des sportlichen Reglements der Formel 1 bezeichnet. Zur Qualifikation für das Rennen darf ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Lola-Ford — Lola Name Mastercard Lola F1 Team Unternehmen Lola Cars Ltd. Unternehmenssitz Cambridgeshire, England Teamchef Eric Broadley Statistik Erster Grand Prix …   Deutsch Wikipedia

  • Lola (Autohersteller) — Lola Name Mastercard Lola F1 Team Unternehmen Lola Cars Ltd. Unternehmenssitz Cambridgeshire, England Teamchef Eric Broadley Statistik Erster Grand Prix …   Deutsch Wikipedia