Sabrina Altermatt


Sabrina Altermatt

Sabrina Altermatt (* 6. März 1985) ist eine ehemalige Schweizer Leichtathletin. Ihre Spezialdisziplin war der Hürdenlauf.

Nachdem sie 2004 die Silbermedaille bei den Junioren-Weltmeisterschaften im 100-Meter-Hürdenlauf geholt hatte, wurde sie zur Schweizer Leichtathletin des Jahres gewählt und ins Förderprojekt World Class Potentials des Schweizerischen Leichtathletik-Verbands aufgenommen, in dem sie bis 2009 blieb. In den Jahren nach 2004 hatte Altermatt wiederholt mit Verletzungen zu kämpfen und wechselte auf die lange Hürdenstrecke. Im November 2011 gab Altermatt ihren Rücktritt vom Spitzensport bekannt.

Altermatt wohnt im Kanton Solothurn und ist Ökonomin.

Erfolge

  • 2001: 1. Rang Olympisches Festival der Europäischen Jugend 100-Meter-Hürdenlauf
  • 2003: Schweizer Meisterin 100-Meter-Hürdenlauf; 3. Rang Junioren-Europameisterschaften 100-Meter-Hürdenlauf
  • 2004: Schweizer Meisterin 100-Meter-Hürdenlauf; 2. Rang Junioren-Weltmeisterschaften 100-Meter-Hürdenlauf
  • 2005: Schweizer Meisterin 100-Meter-Hürdenlauf; 13. Rang U23-Europameisterschaften 100-Meter-Hürdenlauf
  • 2010: Schweizer Meisterin 400-Meter-Hürdenlauf

Persönliche Bestleistungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sabrina — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Bekannte Namensträgerinnen 3.1 Fiktive Personen …   Deutsch Wikipedia

  • Altermatt — ist der Familienname folgender Personen: Leo Altermatt (1896 1962), Schweizer Historiker und Bibliothekar Sabrina Altermatt (* 1985), Schweizer Leichtathletin Urs Altermatt (* 1942), Schweizer Historiker Diese Seite i …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Alt — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizerischer Leichtathletik-Verband — Swiss Athletics ist der Dachverband aller Leichtathletik Vereine der Schweiz. Sein Sitz befindet sich im Haus des Sports in Ittigen bei Bern. Der Name Swiss Athletics gilt seit dem 1. November 2006 im Sinne einer Vereinheitlichung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Leichtathleten des Jahres — Die Schweizer Leichtathleten des Jahres werden seit dem Jahr 2004 ausgezeichnet. In den vorangegangenen Jahren wurden bereits die Schweizer Leichtathletik Trainer des Jahres gewählt. Die Wahlen der Schweizer Leichtathleten des Jahres werden vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnats Du Monde Junior D'athlétisme 2004 — Organisateur(s) IAAF …   Wikipédia en Français

  • Championnats d'Europe junior d'athlétisme 2003 — Édition 17e Lieu Tampere (  Finlande) Date …   Wikipédia en Français

  • Championnats du monde junior d'athletisme 2004 — Championnats du monde junior d athlétisme 2004 Championnats du monde junior d athlétisme 2004 Organisateur(s) IAAF …   Wikipédia en Français

  • Championnats du monde junior d'athlétisme 2004 — Organisateur(s) IAAF …   Wikipédia en Français

  • Championnats du monde junior d'athlétisme 2004, résultats détaillés — Article principal : Championnats du monde junior d athlétisme 2004. Résultats détaillés des Championnats du monde junior d athlétisme 2004 de Grosseto, en Toscane (  Italie). Courses:  100 m 200 m …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.