Scott Hamilton (Musiker)


Scott Hamilton (Musiker)
Scott Hamilton (rechts) mit Andy Hamilton

Scott Hamilton (* 12. September 1954 in Providence, Rhode Island) ist ein US-amerikanischer Jazz-Tenorsaxophonist des Swing, der seit den 1990er Jahren als einer der führenden Saxophonisten des Mainstream Jazz gilt.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Hamilton arbeitete zunächst in den New-England-Staaten bevor er 1976 nach New York City zog. Dort spielte er zunächst mit Roy Eldridge, Tiny Grimes, Carol Sloane sowie mit John Bunch und auf dessen Empfehlung im Orchester von Benny Goodman. In den späten 1970er Jahren spielte er viel mit Warren Vaché und Ruby Braff und begleitete Rosemary Clooney. In den 1980er Jahren ging er als Solist der Concord Jazz All-Stars und der Newport Jazz Festival All-Stars von George Wein, zu denen er seit 1985 gehörte, auf Tournee. Er hat mehr als 35 Alben unter eigenem Namen veröffentlicht. Darüber hinaus nahm er auch mit Musikern wie Gerry Mulligan, Woody Herman, Flip Phillips, Al Cohn, Cal Tjader, Charlie Byrd oder Red Norvo auf. Er tritt häufig in Großbritannien auf.

Sein Stil ist von Ben Webster und Don Byas beeinflusst und orientiert sich an den klassischen Swing- und Mainstream-Saxophonisten wie Coleman Hawkins, Chu Berry, Lester Young und Zoot Sims.

Auswahldiskographie

Hamiltons Alben unter eigenem Namen erscheinen auf Concord Records.

Lexigraphische Einträge

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scott Walker (Musiker) — Scott Walker (eigentlich Noel Scott Engel; * 9. Januar 1943 in Hamilton, Ohio) ist ein US amerikanischer Sänger und Musiker. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Scott Hamilton — ist der Name folgender Personen: Scott Hamilton (Musiker) (* 1954), US amerikanischer Jazz Saxophonist Scott Hamilton (Eiskunstläufer) (* 1958), US amerikanischer Eiskunstläufer Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Jeff Hamilton (Musiker) — Jeff Hamilton (* 4. August 1953 in Richmond (Indiana)) ist ein US amerikanischer Jazz Schlagzeuger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskographische hinweise 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Hamilton (Familienname) — Hamilton ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist vom Ortsnamen Hamilton abgeleitet, also ein Herkunftsname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Hamilton (Ohio) — Hamilton …   Deutsch Wikipedia

  • Scott (Vorname) — Scott ist ein männlicher Vorname, der aus dem Schottischen kommt und „Der Schotte“ bedeutet. Namensträger Scott Adams (* 1957), US amerikanischer Comiczeichner und Buchautor Scott Adams (* 1952), US amerikanischer Programmierer und Computerspiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Tom Baker (Musiker) — Tom Baker (* 14. September 1952 in Oakdale (Kalifornien); † 23. Oktober 2001 in Breda, Niederlande) war ein australisch amerikanischer Jazzmusiker (Trompete, Saxophon, Klarinette, Basstuba, Posaune). Leben und Wirken Baker wuchs in Kalifornien… …   Deutsch Wikipedia

  • Dave MacKay (Musiker) — David (Dave) MacKay (* 1932) ist ein US amerikanischer Jazz Pianist und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Rezeption 3 Diskographische Hinweise 4 Einzelnachwei …   Deutsch Wikipedia

  • Jim Hall (Musiker) — Jim Hall 2005 James Stanley Hall (* 4. Dezember 1930 in Buffalo, New York) ist ein amerikanischer Gitarrist des Modern Jazz und Komponist. Mit seinem „konzentrierten, lyrischen Spiel“ jenseits der Blockakkorde und „dem klaren, warmen, bislang… …   Deutsch Wikipedia

  • Jimmy Hamilton — und Harry Carney, Aquarium NYC, ca. November 1946. Fotografie von William P. Gottlieb. James H. „Jimmy“ Hamilton (* 25. Mai 1917 in Dillon, South Carolina; † 20. September …   Deutsch Wikipedia