Sergio Gonella


Sergio Gonella

Sergio Gonella (* 23. Mai 1933 in Asti) ist ein ehemaliger italienischer Fußballschiedsrichter. Er leitete das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 1978.

Karriere

Gonella leitete bereits in den 1960er Jahren Spiele in der Serie A; 1974 pfiff er das italienische Pokalfinale zwischen FC Bologna und US Palermo. Als er 1978 die Laufbahn beendete, hatte er 175 Einsätze in der Serie A in seiner Statistik.

Gonellas internationale Karriere begann 1972. In diesem Jahr pfiff er das Finale der U-23-Europameisterschaft, das die Tschechoslowakei gewann. 1975 leitete er das Supercup-Spiel zwischen Dynamo Kiew und Bayern München. Bei der Fußball-Europameisterschaft 1976 war Gonella Schiedsrichter des Endspiels in Belgrad zwischen der DFB-Auswahl und der Tschechoslowakei, das die ČSSR im Elfmeterschießen für sich entschied.

Zwei Jahre später war er bei der Weltmeisterschaft in Argentinien im Einsatz. In der Vorrunde leitete er das 0:0 zwischen Brasilien und Spanien. Einer seiner Linienrichter in dieser Begegnung war Abraham Klein, der in der Vorrunde den 1:0-Sieg Italiens gegen die Gastgeber leitete und dabei den Gastgebern korrekt einen reklamierten Elfmeter verweigerte. Aufgrund seiner guten Leistung auch in der Zwischenrunde, sollte Klein anschließend das Finale zwischen Argentinien und den Niederlanden pfeifen.[1] Argentinien wurde zu der Zeit von rechtsgerichteten Militärs regiert, und der Verband der Gastgeber meldete wegen Kleins jüdischer Herkunft Bedenken an.[1] Klein hatte als 13-Jähriger ein Jahr in der niederländischen Stadt Apeldoorn gelebt.[2]

Der FIFA-Schiedsrichterverantwortliche Artemio Franchi nominierte schließlich für das Endspiel seinen italienischen Landsmann Gonella, derweil Abraham Klein die Leitung des Spiels um Platz drei erhielt.[1] Gonella kam in der Zwischenrunde als Schiedsrichter übrigens nicht zum Einsatz (1978 gab es wie auch an der WM 1974 keine Viertel- oder Halbfinalspiele, sondern eine Zwischenrunde, manchmal auch Finalrunde genannt, mit zwei Gruppen à vier Mannschaften - die beiden Gruppensieger bestritten dann das Endspiel). Gonellas Leitung des Finals wurde später kritisiert, da er die argentinische Mannschaft offenbar bevorzugt behandelte: „Der italienische Schiedsrichter war, offen gesagt, fürchterlich; seine Linienrichter waren unglaublich schlecht.“[3]

Von 1998 bis 2000 war Gonella Präsident des italienischen Schiedsrichterverbands Associazione Italiana Arbitri.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c Oliver Noelle: Das kleine Lexikon der Fußballrekorde. Knaur Taschenbuch, München 2006, ISBN 3-426-77828-9, S. 104
  2. Simon Kuper: Israel’s Favorite Team. Website von Ajax USA (gesichtet am 8. Februar 2008)
  3. Steve Burns: Holland 1978 v Argentina. Website Holland 1978 (gesichtet am 26. Mai 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sergio Gonella — (né le 23 mai 1933 à Asti) est un ancien arbitre italien de football, connu pour avoir arbitré une finale de championnat d Europe et de coupe du monde. Il commenca sa carrière en 1965, en Serie A, puis devint arbitre international en 1972 et… …   Wikipédia en Français

  • Sergio Gonella — (born May 23, 1933) was the first Italian appointed to referee the FIFA World Cup final when he took charge of the 1978 final between Argentina and Holland.His is one of only two men (the other being the Swiss Gottfried Dienst) to have refereed… …   Wikipedia

  • Gonella — ist der Familienname folgender Personen: Nat Gonella (1908–1998), britischer Jazztrompeter Sergio Gonella (* 1933), italienischer Fußballschiedsrichter Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit d …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Copa Mundial de Fútbol de 1978 — XI Copa Mundial de Fútbol Argentina 1978 Argentina 78 Cantidad de equipos 16 (de 106 participantes) Sede …   Wikipedia Español

  • Liste der UEFA-Super-Cup-Spiele — Die Liste enthält die Spiele um den UEFA Super Cup mit allen statistischen Details, einschließlich der ersten, noch inoffiziellen, aufgrund privater Absprache zwischen den beteiligten Klubs ausgetragenen Auflage 1972, welche aber später von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Ling — William Ling (* 1. August 1908; † 8. Mai 1984) war ein englischer Fußballschiedsrichter. William Ling galt als einer der weltbesten Schiedsrichter der Nachkriegszeit. Erster Höhepunkt seiner internationalen Karriere war die Leitung des Endspiels… …   Deutsch Wikipedia

  • Eklind — Ivan Henning Hjalmar Eklind (* 15. Oktober 1905; † 23. Juli 1981) war ein schwedischer Fußballschiedsrichter, der besonders durch seine Tätigkeit bei der Weltmeisterschaft 1934 in Italien, seiner ersten von drei WM Teilnahmen, ins Blickfeld der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 1976/Finalrunde — Resultate der Finalrunde der Fußball Europameisterschaft 1976: Inhaltsverzeichnis 1 Halbfinale 1.1 Tschechoslowakei – Niederlande 3:1 n.V. (1:1, 1:0) 1.2 Jugoslawien – Deutschland 2:4 n.V. (2:2, 2:0) 2 Spiel um Platz …   Deutsch Wikipedia

  • Godi Dienst — Gottfried „Godi“ Dienst (* 9. September 1919; † 1. Juni 1998 in Basel) war ein Schweizer Fussballschiedsrichter. In den 1950er und 1960er Jahren galt er in Europa als einer der Besten seiner Zunft. Der Postbeamte pfiff neben zahlreichen anderen… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.