Volvo S80


Volvo S80
Volvo S80
Hersteller: Volvo
Produktionszeitraum: seit 1998
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Stufenheck, viertürig
Vorgängermodell: Volvo S90
Nachfolgemodell: keines

Der Volvo S80 ist ein Pkw-Modell der oberen Mittelklasse und Top-Modell des schwedischen Automobilherstellers Volvo, das seit 1998 und mittlerweile in zweiter Generation gebaut wird.

Inhaltsverzeichnis

S80 Typ TS (1998–2006)

1.Generation Typ TS
Volvo S80 (1998–2003)

Volvo S80 (1998–2003)

Produktionszeitraum: 1998–2006
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 l
103–200 kW
Dieselmotoren:
2,4–2,5 l
96–120 kW
Länge: 4820 mm
Breite: 1830 mm
Höhe: 1435 mm
Radstand: 2790 mm
Leergewicht: 1618−1816 kg
Heckansicht des S80

Mit der Einführung des S80 im Sommer 1998 festigte Volvo die mit dem S/V40 1995 eingeführten Grundlagen für ein bis heute fortgeführtes Exterieurdesign. Die Hauptmerkmale davon sind die v-förmige Motorhaube mit einer herausstehenden Nase, die starken Schultern ebenso wie die abgerundeten Heckleuchten. Mit dem neuen Design verabschiedet sich Volvo endgültig von den Ecken und Kanten, die bis zuletzt noch beim V70 (bis 2000) zu sehen waren. Der S80 ist das erste Fahrzeug auf der großen P2-Plattform, auf der auch der S60, V70 (ab 2000), XC70 und XC90 basieren.

Dem S80 gab Volvo zahlreiche Innovationen mit; so unter anderem den Kopf-Schulter-Airbag, das Schleudertrauma-Schutzsystem WHIPS (WHIplash Protection System), Klimaautomatik mit Aktivkohlefilter (keine Gerüche von außen mehr). Durch die quer eingebauten Motoren bietet er ein großes Platzangebot für Fahrgäste vorne und hinten.

Es stehen Reihenfünf- und Reihensechszylinder zur Wahl (Diesel nur Reihenfünfzylinder); die Benziner sind mit oder ohne Turbo erhältlich. Auch eine BiFuel-Variante wird angeboten, die mit Erdgas als auch Benzin gefahren werden kann. Die Motorleistung reicht von 96 kW (130 PS) beim 2.4D über D5 mit 120 kW (163 PS) bis zum Spitzenmodell mit 200 kW (272 PS) beim T6. Der S80 ist ein frontgetriebenes Fahrzeug; der 2.5T mit 154kW (210 PS) war auch mit Allrad verfügbar.

Volvo S80 (2003–2006)
Ausstattungsvarianten

Zu Beginn waren die Ausstattungsvarianten Comfort und Premium lieferbar. Beide waren auch als Geartronic (Automatik) erhältlich.

Nach dem Facelift im Herbst 2003 (u. a. Klarglasscheinwerfer und in Wagenfarbe lackierte Stoßleisten) gab es die Varianten Kinetic, Momentum, Summum sowie die besonders luxuriöse Ausstattunglinie Executive, der einige besondere Ausstattungsmerkmale vorbehalten sind. Darunter ein Rear Seat Entertainment System mit TFT-Bildschirmen in den Kopfstützen der Vordersitze und ein Kühlfach hinter der Armablage.

Technische Daten

S80 Typ AS (seit 2006)

2. Generation Typ AS
Volvo S80 (2006–2009)

Volvo S80 (2006–2009)

Produktionszeitraum: seit 2006
Motoren: Ottomotoren:
1,6−4,4 l
107−232 kW
Dieselmotoren:
1,6−2,4 l
80−158 kW
Länge: 4851 mm
Breite: 1861 mm
Höhe: 1493 mm
Radstand: 2835 mm
Leergewicht: 1601−1886 kg
Heckansicht des S80
Volvo S80 (seit 2009)

Im März 2006 wurde ein neuer, innen und außen deutlich moderner gezeichneter S80 vorgestellt. Neben überarbeiteten Reihensechszylindern wurde erstmals auch der bereits aus dem XC90 bekannte 4,4-Liter-V8 Motor mit Allradantrieb (All Wheel Drive, kurz AWD) angeboten. Die 3,2-Liter-R6 und 4,4-Liter-V8 Benzinmotorvarianten werden nur mit Automatikgetriebe geliefert.

In technischer Hinsicht basiert die zweite Generation des Volvo S80 auf der P24 Plattform. Diese bildet auch die Basis für einige weitere Modelle aus dem Ford-Konzern (Ford Galaxy/S-Max, Ford Mondeo oder Mazda 6) zu dem Volvo von 1999 bis 2010 gehörte.

Auf der IAA 2009 wurde eine optische Auffrischung des S80 vorgestellt. Äußerlich ist er aber nur an einem größeren Volvo-Logo als bisher zu erkennen. Unter der Haube gibt es nun neue Motoren, die die Palette nach unten erweitern.

Die Produktion des V8-Motors wurde Ende 2010 eingestellt, da er die seit Jahresbeginn 2011 geltenden Vorschriften für die Euro5-Abgasnorm nicht erfüllen konnte.[1]

Technische Neuerungen
  • automatisches Notrufsystem Volvo On Call
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht
  • Aktives Geschwindigkeits- und Abstandsregelsystem
  • Aktives Fahrwerk Four C
  • BLIS (Blind Spot Information System) - System zur Überwachung des toten Winkels
  • Bremsassistent Pro warnt vor drohenden Auffahrunfällen
  • Dynaudio Soundsystem (5x 130 Watt, Dolby Surround Pro Logic II, 12 Dynaudio Lautsprecher)
  • Personal Car Communicator (kurz PCC, Funkschlüssel mit Zweikanal-Technik)
  • Verbesserter Schutz bei einem Frontalaufprall durch crash-optimierte und platzsparende Motoren

Technische Daten

Auszeichnungen

  • 2009: Top Safety Pick 2010[2]

Einzelnachweise

  1. AutoBild.de (11. Juni 2010): Volvo ohne V8 Abgerufen am: 13. Juni 2010
  2. AutoBild.de (19. Nov 2009): Die sichersten US-Autos 2010 Abgerufen am: 13. Juni 2010

Weblinks

 Commons: Volvo S80 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Volvo S80 — Fabricante Volvo Empresa matriz Ford Motor Company Premier Automotive …   Wikipedia Español

  • Volvo S80 — Infobox Automobile name = Volvo S80 manufacturer = Volvo Cars assembly=Torslanda, Sweden parent company = Ford Motor Company Premier Automotive Group production = 1998–present predecessor = Volvo S90 layout = Front engine, front wheel drive /… …   Wikipedia

  • Volvo S80 — У этого термина существуют и другие значения, см. С 80 (значения). Volvo S80 автомобиль бизнес класса шведской компании Volvo. Выпускается с 1998 года. Содержание 1 Первое поколение 1.1 Двигатели …   Википедия

  • Volvo S80 — La Volvo S80 est une berline de luxe du constructeur automobile Volvo. Elle est moins sportive que les autres modèles de la marque elle s oriente plus vers le confort et le luxe. La S80 est assemblée dans l usine de Torslanda en Suède. La Volvo… …   Wikipédia en Français

  • S80 — Volvo S80 La Volvo S80 est une berline de luxe du constructeur automobile Volvo, moins sportive que les autres modèles de la marque elle s oriente plus vers le confort et le luxe. La S80 est assemblée dans l usine de Torslanda en Suède. La Volvo… …   Wikipédia en Français

  • Volvo S60 — Volvo S60 …   Википедия

  • Volvo 900 series — семейство легковых заднеприводных автомобилей производства компании Volvo. Выпускался с 1990 по 1998 годы. Относится к европейскому сегменту E. Выпускался в кузовах седан и универсал. Дизайн разработан Яном Вильсгардом. Появилась как замена… …   Википедия

  • Volvo S90 — Volvo S90/V90 …   Википедия

  • Volvo XC 90 — Volvo XC90 (2002–2006) XC90 Hersteller: Volvo Produktionszeitraum: seit 2002 …   Deutsch Wikipedia

  • Volvo 940 — Constructeur Volvo …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.