Brian Cox


Brian Cox
Brian Cox mit Schauspiel-Kollegin Paula Sage bei der Verleihung der BAFTA Scotland Awards

Brian Denis Cox (* 1. Juni 1946 in Dundee, Schottland) ist ein schottischer Schauspieler.

Biografie

Er wurde in der Stadt Dundee geboren und wuchs dort auf. Er ist das jüngste von fünf Kindern und wurde hauptsächlich von seinen älteren Schwestern erzogen, da seine Mutter regelmäßig unter gesundheitlichen Problemen litt. Sein Vater, ein Fleischer, starb, als Cox acht Jahre alt war. Bereits im Alter von vierzehn Jahren war er Mitglied einer aktiven Theatergesellschaft in Dundee.

Später studierte er Schauspiel an der Londoner Academy of Music and Dramatic Art und machte sich am Theater und im britischen Fernsehen einen Namen. Nach zahllosen Auftritten über viele Jahre hinweg - am bekanntesten sein Auftritt als Hannibal Lecter in Blutmond, bevor fünf Jahre später Anthony Hopkins in dieser Rolle zur Legende wurde - wurde er Mitte der 1990er Jahre durch Nebenrollen in den Filmen Rob Roy und Braveheart bekannt.

In der Folgezeit wurde Cox in vielen Filmen als Bösewicht bzw. als zwielichtiger Charakter im Hintergrund besetzt: er spielte den undurchsichtigen Richard Morgan in Ring, den machtgierigen König Agamemnon in Troja, den Mutantenhasser William Stryker in X-Men 2, Reichsmarschall Hermann Göring in Nürnberg – Im Namen der Menschlichkeit und den korrupten CIA-Mann Ward Abott in Die Bourne Identität und Die Bourne Verschwörung. Einen großen künstlerischen Achtungserfolg erlangte er 2001 durch seine Darstellung eines Pädophilen in dem Film L.I.E..

Am Neujahrstag 2002 wurde Cox von der britischen Königin zum Commander of the British Empire ernannt. Der Diabetiker Cox ist bereits zum zweiten mal verheiratet. Aus erster Ehe ist er Vater von zwei Kindern, darunter sein Sohn Alan Cox, welcher ebenfalls Schauspieler ist. Zurzeit ist er mit der Schauspielerin Nicole Ansari verheiratet, mit welcher er zwei weitere Kinder hat. Die Familie lebt derzeit in New York City.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

 Commons: Brian Cox – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brian Cox — Saltar a navegación, búsqueda Brian Cox Cox junto a Paula Sage recibiendo el premio BAFTA Nombre real Brian Cox Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Brian Cox — Infobox actor caption = Cox with Paula Sage receiving her BAFTA award birthname = Brian Denis Cox birthdate = Birth date and age|1946|6|1|df=y birthplace = Dundee, Scotland yearsactive = 1965 present spouse = Caroline Burt (1968 1986) Nicole… …   Wikipedia

  • Brian Cox —  Cette page d’homonymie répertorie différentes personnes partageant un même nom. Brian Cox peut désigner: Brian Cox (acteur) Brian Cox (physicien) Catégories : Homonymie de personnesHomonymie …   Wikipédia en Français

  • Brian Cox (disambiguation) — Brian Cox is the name of: *Brian Cox (born 1946), Scottish actor *Brian Cox (physicist) (born 1968), experimental physicist *Brian Cox (director), independent film director *Brian Cox (footballer), born 1962, English goalkeeperee also*Bryan Cox… …   Wikipedia

  • Brian Cox (Begriffsklärung) — Brian Cox ist der Name folgender Personen: Brian Cox (* 1946), schottischer Schauspieler Brian Cox (Physiker) (* 1968), britischer Physiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Brian Cox (footballer) — Brian Cox (born 1962 in Sheffield) was a professional footballer, who played as a goalkeeper.He started his career at local club, Sheffield Wednesday as a 16 year old, but he was being kept out of the first team, but he left in 1982, to gain… …   Wikipedia

  • Brian Cox (physicist) — Infobox Scientist box width = name = Brian Cox image size = 150 birth date = 1968 birth place = Oldham, Lancashire, England death date = death place = residence = nationality = British fields = Particle Physics workplaces = alma mater = doctoral… …   Wikipedia

  • Brian Cox (Physiker) — Professor Brian Cox bei der Royal Institution, London, 26. November 2009 Brian Cox, auch bekannt als B. E. Cox (* 3. März 1968, Oldham, Lancashire, England),[1][2] ist ein Physiker, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der …   Deutsch Wikipedia

  • Brian Cox (acteur) — Pour les articles homonymes, voir Brian Cox. Brian Cox …   Wikipédia en Français

  • Brian Cox (physicien) — Pour les articles homonymes, voir Brian Cox. Brian Cox Brian Edward Cox, né le 3 mars 1968, est un physicien britannique, membre de la Royal Society et professeur à l …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.