Francisco Enage


Francisco Enage

Francisco Abella Enage (* 4. Oktober 1878 in Tacloban City, Leyte; † nach 1935) war ein philippinischer Politiker.

Biografie

Während der philippinischen Revolution von 1896 bis 1898 und des Spanisch-Amerikanischen Krieges war er Leutnant in der Philippine Revolutionary Army und wurde 1900 bei Gefechten mit der US Army 1900 verwundet. Im Anschluss studierte er Rechtswissenschaft und war danach als Rechtsanwalt tätig.

Kurze Zeit später begann er seine politische Laufbahn während der Frühphase der US-amerikanischen Kolonialverwaltung mit der Wahl zum Mitglied des Gemeinderates von Tacloban. 1908 war er zunächst Sheriff von Leyte.[1] Später war er Gouverneur der Provinz Leyte, ehe er zwischen 1912 und 1916 Mitglied der Philippinischen Versammlung (Philippine Assembly) war und dort die Interessen des 4. Wahlbezirks von Leyte vertrat. Danach war er Registerführer (Register of Deeds) in Iloilo.[2]

1919 wurde er Mitglied des Senats und vertrat dort bis 1925 den damaligen 9. Senatswahlbezirk, der die Provinzen Leyte und Samar umfasste. Während dieser Zeit war er gleichzeitig als Majority Floor Leader Führer der Mehrheitsfraktion im Senat.

Nach seinem Ausscheiden aus dem Senat war er zunächst Staatsanwalt (Fiscal) der Provinz Iloilo tätig und später Exekutivsekretär sowie Richter am Gericht der Ersten Instanz (Court of First Instance) in Tayabas.[3]

Nach der Schaffung des Commonwealth der Philippinen kandidierte er am 17. September 1935 bei den Wahlen zur Philippinischen Nationalversammlung und wurde als Vertreter für den 4. Wahlbezirk von Leyte gewählt. Allerdings legte er kurz darauf sein Mandat nieder, um eine Stichwahl um das Amt des Sprechers der Nationalversammlung zu vermeiden für das er ebenfalls kandidierte.

Nach der Niederlegung seines Abgeordnetenmandats wurde er stattdessen Technischer Berater des ersten Präsidenten der Philippinen Manuel Quezon in dessen Amt im Malacañang Palace.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Supreme Court G.R. No. L-6228 January 30, 1911
  2. Supreme Court G.R. No. L-15466 February 18, 1921
  3. Supreme Court G.R. No. L-31680 August 14, 1929

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Francisco Tatad — (2011) Francisco „Kit“ Tatad (* 4. Oktober 1939 in Gigmoto, Provinz Catanduanes) ist ein ehemaliger philippinischer Journalist und Politiker. Leben Nach dem Schulbesuch studierte er zunächst an der …   Deutsch Wikipedia

  • Francisco Villanueva — Francisco Villanueva, Jr. war ein philippinischer Schriftsteller und Politiker. Biografie Nach dem Schulbesuch studierte er Rechtswissenschaft und war anschließend als Rechtsanwalt tätig. 1919 wurde er Mitglied des Senats und vertrat dort bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Vicente Francisco — Vicente Santos Francisco (* 19. Juli 1891 in Cavite, Provinz Cavite; † nach 1965) war ein philippinischer Politiker. Leben Nach dem Schulbesuch studierte er Rechtswissenschaften an der Escuela de Derecho in Manila und schloss dieses Studium 1914… …   Deutsch Wikipedia

  • Majority leader of the Senate of the Philippines — Incumbent Vicente Sotto III since July 26, 2010 Style The Honorable (Diplomatic) …   Wikipedia

  • José P. Laurel — José Paciano Laurel y García (* 9. März 1891 in Tanauan in der Provinz Batangas; † 6. November 1959 in Manila) war ein philippinischer Politiker und Präsident der Philippinen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto Romulo — im August 2007 Alberto Gatmaitan Romulo (* 7. August 1933 in Camiling, Provinz Tarlac) ist ein philippinischer Politiker und zwischen 2004 und 2011 Außenminister. Biografie Romulo ist ein Neffe des langjährigen Außenministers Carlos P. Rómul …   Deutsch Wikipedia

  • Arturo Tolentino — Grabstein von Arturo Tolentino auf dem Nationalfriedhof Libingan ng mga Bayani in Manila Arturo Modesto Tolentino (* 19. September 1910 in Manila; † 2. August 2004 ebenda) war ein philippinischer Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Benigno Aquino, Sr. — Benigno S. Aquino, Sr. (* 3. September 1894 in Murcia, Provinz Negros Occidental; † 20. Dezember 1947) war ein philippinischer Politiker. Leben Aquino, Sohn von Servillano Aquino, einem General während der Philippinischen Revolution und des… …   Deutsch Wikipedia

  • Tomas Cabili — Tomas Sultang Demasang kay ko Ranao Lluisima Cabili (* 7. März 1903 in Iligan City, Lanao del Norte; † 17. März 1957 am Mount Manunggal, Provinz Cebu (Flugzeugabsturz)) war ein philippinischer Politiker. Biografie Nach dem Beusch der Iligan… …   Deutsch Wikipedia

  • Cipriano Primicias — Cipriano Purugganan Primicias, Sr. (* 14. September 1901 in Alcala, Pangasinán; † 20. September 1965 in Quezon City) war ein philippinischer Politiker. Biografie Nach dem Besuch der Elementary School und erhielt er noch während des Besuchs der… …   Deutsch Wikipedia