Klaus Munro

Klaus Munro

Klaus „Nick“ Munro (* 28. Juni 1927 in Hamburg) ist ein deutscher Komponist, Textdichter, Sänger und ehemaliger Produzent.

Werdegang

Nach seinem Schulabschluss absolvierte Munro eine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Dazu gehörte Klavierunterricht, das Schreiben von Partituren und Dirigieren.

Danach besuchte Munro die Schauspielschule und Engagements, bei denen er z.B. auch die Theatermusik schrieb. Er arbeitete anschließend abwechselnd als Kapellmeister, Arrangeur, Sänger, Texter, Drehbuchautor und Regisseur.

Sein von ihm gemeinsam mit Mario Panas (Pseudonym für Leo Leandros) komponiertes und von Vicky Leandros dargebotenes Lied Après toi gewann 1972 den Eurovision Song Contest 1972 für Luxemburg. Damit war Munro mit Leandros zusammen der erste deutsche Komponist und Texter, der den europäischen Liederwettbewerb für sich entschied.

Von Munro stammen des Weiteren Evergreens wie Goodbye My Love, Goodbye, Gesang Demis Roussos, und Mustafa mit Leo Leandros und Rot ist die Liebe und Theo, wir fahr'n nach Lodz mit Vicky Leandros. Er schrieb auch deutschsprachige Hits für Roger Whittaker wie Albany oder Abschied ist ein scharfes Schwert.

In der Vergangenheit betätigte sich Munro auch als Fernsehautor. Er ist mit der Galeristin Vera Munro verheiratet.

Sein Unternehmen Nick Munro Musikproduktion hat seinen Sitz in Hamburg.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Munro — bezeichnet Munro (Berg), Klassifizierung von Bergen in Schottland nach definierter Mindesthöhe Munro (Film), einen animierten Kurzfilm aus dem Jahr 1961 Munro (Buenos Aires), Stadtteil im Partido Vicente López, Argentinien USS Douglas A. Munro… …   Deutsch Wikipedia

  • Galerie Vera Munro — Die Galerie Vera Munro ist eine 1977 von Vera Munro gegründete Galerie für moderne Kunst in Hamburg. Sie gilt als eine der führenden Repräsentanten der Avantgardekunst in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Vertretene Künstler 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Eurovision Song Contest 1972 — 17. Eurovision Song Contest Datum 25. März 1972 Austragungsland Vereinigtes Konigreich …   Deutsch Wikipedia

  • 1972 — This article is about the year 1972. Millennium: 2nd millennium Centuries: 19th century – 20th century – 21st century Decades: 1940s  1950s  1960s  – 1970s –  1980s   …   Wikipedia

  • Leo Leandros — (born 1926 as Leandros Papathanasiou), is a Greek musician, composer and producer. Born in Astakos, Greece, Leandros left in the 1950s for Germany to pursue a career in singing and composing. He had some success, but shifted his focus to his… …   Wikipedia

  • Après toi — Infobox ESC entry song = flagicon|Luxembourg Après toi caption = year = 1972 country = Luxembourg artist = Vassiliki Papathanassiou as = Vicky Leandros with = language = French languages = composer = Mario Panas, Klaus Munro lyricist = Yves… …   Wikipedia

  • Stephanie Lindbergh — (* 1953) ist eine Schlager und Volksmusiksängerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskografie 2.1 Singles 2.2 LP …   Deutsch Wikipedia

  • Hotel Victoria (Fernsehserie) — Seriendaten Originaltitel Hotel Victoria Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Serge Gainsbourg — Background information Birth name Lucien Ginsburg Also known as …   Wikipedia

  • Nicola Salerno — Nicola Salerno, also known as Nisa (11 March 1910 22 May 1969) was an Italian lyricist. He formed a famous songwriting duo with Renato Carosone. Career Nicola Salerno was born in Naples. His first hit was Eulalia Torricelli of 1947, about the… …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»