Reformierte Kirche Soglio


Reformierte Kirche Soglio
reformierte Kirche Soglio

Die Reformierte Kirche in Soglio (auch bekannt als San Lorenzo) im bündnerischen Bergell ist ein evangelisch-reformiertes Gotteshaus unter kantonalem Denkmalschutz. Letztmalig restauriert wurde sie 1984/85.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Ausstattung

Ersturkundlich bezeugt ist eine Kirche am heutigen Ort 1354 unter dem Patrozinium des Laurentius von Rom. Romanischen Stil zeigen die Mauern des Kirchenschiffs und der untere Teil des Turms, der 1765 einen oktogonalen Aufsatz erhielt. Die Kirche wurde 1471 vergrössert und erhielt dabei zwei neue Seitenaltäre. 1499 wurde ein Altar von Ivo Strigel nach Piuro verkauft.

Der Chor in seiner heutigen Form wurde noch in vorreformatorischer Zeit 1506 errichtet und zeigt wie das gesamte Kircheninnere einen barocken Stil. Stuckornamente an der Decke und die mit einem Schalldeckel gezierte Kanzel sind bereits vom Rokoko geprägt. Ihr heutiges Aussehen erhielt die Kirche 1735.

An der Wand finden sich Epitaphe u.a. der Familien von Salis, Gugelberg von Moos, Planta und Pestalozzi..

Kirchliche Organisation

Die Evangelisch-reformierte Landeskirche Graubünden führt die Bergeller Kirchgemeinden, die alle in einer Pastorationsgemeinschaft verbunden sind und von zwei Pfarrern betreut werden, innerhalb des Kolloquiums VII Engiadin'Ota-Bregaglia-Poschiavo-Sursès.

Galerie

Literatur

  • Erwin Poeschel: Kunstdenkmäler des Kantons Graubünden, Band V, Birkhäuser Verlag, Basel 1942
  • Ludmila Seifert, Leza Dosch: Kunstführer durch Graubünden Scheidegger & Spiess, Zürich 2008

Weblinks

 Commons: Reformierte Kirche Soglio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
46.3410277777789.5393055555556

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste des biens culturels d'importance nationale dans le canton des Grisons — Blason du canton des Grisons. Cette liste présente les biens culturels d importance nationale dans le canton des Grisons. Cette liste correspond à l édition 2009 de l Inventaire Suisse des biens culturels d importance nationale (Objets A) pour le …   Wikipédia en Français

  • Liste der Kulturgüter von nationaler Bedeutung im Kanton Graubünden — Diese Liste enthält alle national bedeutenden Kulturgüter (A Objekte) im Kanton Graubünden, die in der Ausgabe 2009 des Schweizerischen Inventars der Kulturgüter von nationaler und regionaler Bedeutung vermerkt sind. Sie ist nach politischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Puntraschigna — Pontresina Basisdaten Kanton: Graubünden Bezirk: Maloja …   Deutsch Wikipedia

  • Beiva — Bivio Basisdaten Kanton: Graubünden Bezirk: Albula BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

  • Stalla — Bivio Basisdaten Kanton: Graubünden Bezirk: Albula BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

  • Casaccia — Casaccia, Blick talabwärts Das Strassendorf Casaccia liegt auf einer kleinen Ebene im Bergell im Kanton Graubünden. Es liegt am Fuss des Malojapasses und ist damit das oberste Dorf des Tales. In Casaccia beginnt der Panorama Höhenweg nach Soglio …   Deutsch Wikipedia

  • Bündner — Kanton Graubünden Basisdaten Hauptort: Chur Fläche: 7 105 km² (Rang 1) Einwohner: 188 762 (2007) (R …   Deutsch Wikipedia

  • Bündnerland — Kanton Graubünden Basisdaten Hauptort: Chur Fläche: 7 105 km² (Rang 1) Einwohner: 188 762 (2007) (R …   Deutsch Wikipedia

  • CH-GR — Kanton Graubünden Basisdaten Hauptort: Chur Fläche: 7 105 km² (Rang 1) Einwohner: 188 762 (2007) (R …   Deutsch Wikipedia

  • Graubünden — Kanton Graubünden Basisdaten Hauptort: Chur Fläche: 7 105 km² (Rang 1) Einwohner: 188 762 (2007) (R …   Deutsch Wikipedia