Thomas Mayer


Thomas Mayer

Thomas Mayer (* 3. Januar 1954 in Backnang) ist ein deutscher Volkswirt. Seit Januar 2010 ist er Chefvolkswirt der Deutschen Bank und in dieser Eigenschaft Nachfolger von Norbert Walter.[1]

Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

Mayer forschte für seine Promotion von 1978 bis 1982 am Institut für Weltwirtschaft in Kiel. 1982 promovierte er an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zwischen 1983 und 1990 war er in verschiedenen Funktionen beim Internationalen Währungsfonds in Washington tätig. Danach wechselte er in die Privatwirtschaft: zwischen 1990 und 1991 war er für Salomon Brothers tätig, zwischen 1991 und 2002 war er für die Investmentbank Goldman Sachs in London tätig. Seit 2002 trägt er den Titel eines "Chartered-Financial-Analyst". Von 2002 bis 2009 war er "Chief European Economist und Co-Head of Global Economics" der Deutschen Bank in London.

Seit 2009 ist er "Chefvolkswirt" der Deutsche Bank Gruppe und Leiter von "Deutsche Bank Research".

Er hat zahlreiche Artikel zu internationalen und europäischen Wirtschaftsthemen veröffentlicht und in Medien zu diesen Themen Stellung genommen.

Interviews mit Mayer (Auswahl)

  • "Die Euro-Krise wird 2011 weitergehen" - Der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer, warnt vor Staatspleiten, wackligen Banken und Verlusten für Anleihebesitzer, in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 26. Dezember 2010, Seite 39 (Interviewer: Dyrk Scherff und Christian Siedenbiedel) (ganzseitiges Interview)

Einzelnachweise

  1. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/0,2828,663730,00.html

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas Mayer (Abgeordneter) — Thomas Mayer als Münchener Schwabe, 1837 Thomas Mayer (* 2. Oktober 1815 in Frankenried bei Kaufbeuren; † 1. Januar 1870 in Landshut) war ein deutscher Jurist und Politiker. Leben Mayer, Sohn eines Bauern, studierte ab 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Schirrmacher — is a Christian moral philosopher and a specialist in the sociology of religion. He is the rector of the Martin Bucer Seminar, a theological seminary seated in Bonn with campuses in several European countries, Germany.Professor Thomas Schirrmacher …   Wikipedia

  • Mayer — Verteilung des Namens Mayer in Deutschland (2005) Mayer ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist eine Variante von Meier. Bedeutung und Verbreitung siehe dort. Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Mann — Thomas Mann, 1937 Foto von Carl van Vechten …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas E. Latimer — (1879 ndash;1937) was an American lawyer who served as the Minnesota Farmer Labor Party mayor of Minneapolis, Minnesota from 1935 to 1937. His mayoral term coincided with a period of labor unrest in the city. Prior to that, Latimer worked as a… …   Wikipedia

  • Mayer — Mayer,   1) Carl, österreichischer Dramaturg und Drehbuchautor, * Graz 20. 2. 1894, ✝ London 1. 7. 1944; prägte den deutschen expressionistischen Film wesentlich mit, schrieb u. a. die Drehbücher zu den Filmen »Das Cabinett des Dr. Caligari«… …   Universal-Lexikon

  • Mayer, Minnesota —   City   …   Wikipedia

  • Thomas Höhle — Thomas Michael Höhle (* 10. Dezember 1926 in Aue) ist ein deutscher Literaturwissenschaftler und Historiker. Er lebte und wirkte von 1963 bis 2008 in Halle an der Saale. Höhle folgt in seinen wissenschaftlichen Arbeiten der marxistischen Richtung …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Aigner — Thomas „Thomy“ Aigner (* 14. Juli 1964 in Klosterneuburg bei Wien) ist ein österreichischer Radio und Fernseh Journalist und Moderator sowie Medienunternehmer und Filmproduzent. Thomas Aigner Autogrammkarten 1983 2010 …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas's Mosaic-tailed Rat — Conservation status Least Concern (IUCN 2.3) Scientific classification …   Wikipedia