Daphne du Maurier


Daphne du Maurier

Dame Daphne du Maurier, DBE (* 13. Mai 1907 in London; † 19. April 1989 in Par, Cornwall) war eine englische Schriftstellerin.

Daphne du Maurier (um 1930)

Inhaltsverzeichnis

Leben

Als Tochter des Schauspielers Gerald du Maurier und seiner Frau Muriel Beaumont, und Enkelin des Schriftstellers George du Maurier wuchs sie wohlbehütet mit ihren Schwestern in London und Paris auf, wo sie Privatunterricht erhielt. Finanziell unabhängig widmete sie sich dem Segeln und Reisen – und schrieb nebenbei ihre ersten Kurzgeschichten. Im Alter von 19 entschied sie nach einem Urlaub in Cornwall, sich dort niederzulassen. Fortan spielten ihre Geschichten vorwiegend an der englischen Küste.

Schon 1928 veröffentlichte ein angesehener Verlag ihren ersten Roman Der Geist von Plyn, der ihr nicht nur Ruhm, sondern auch die Aufmerksamkeit ihres späteren Ehemannes, des Generals Frederick Browning, einbrachte, mit dem sie drei Kinder hatte – zwei Töchter und einen Sohn.

Berühmt wurde sie durch die erfolgreichen Romane Gasthaus Jamaica und Rebecca, die von dem Regisseur Alfred Hitchcock verfilmt wurden. Rebecca, mit Joan Fontaine und Laurence Olivier in den Hauptrollen besetzt, wurde 1940 mit dem Oscar für den besten Film des Jahres ausgezeichnet. 1963 folgte die Verfilmung von Du Mauriers Kurzgeschichte Die Vögel, die ebenfalls von Alfred Hitchcock auf die Leinwand gebracht wurde. Ähnlich erfolgreich war die Verfilmung ihrer Erzählung Dreh dich nicht um, die als Wenn die Gondeln Trauer tragen (1973) von Regisseur Nicolas Roeg mit Donald Sutherland und Julie Christie inszeniert wurde. Ihre Romane und Erzählungen zeichnen sich durch Spannung und psychologische Tiefe aus, auch wenn sie meist Abenteuer und Romanzen zum Thema haben und zu ihrer Zeit als melodramatisch galten. Doch Du Maurier verfasste auch historische Romane, Theaterstücke und Biographien. 1969 wurde ihr von der britischen Königin als Commander of the British Empire der Titel Dame erteilt. Sie lebte zuletzt recht zurückgezogen und schrieb ab 1977 nicht mehr. 1989 verstarb Daphne du Maurier in Cornwall.

Zeitlebens kämpfte sie gegen ihre lesbischen Neigungen. Von ihr stammt der berühmte Ausdruck „Der Junge in der Schachtel“ (boy in the box), eine Metapher für unterdrückte und verdrängte lesbische Neigungen.

Bekannte Werke

Angegeben ist meist das Jahr der deutschen Veröffentlichung.

  • 1931: Der Geist von Plyn, auch bekannt als: Die Frauen von Plyn
  • 1936: Gasthaus Jamaika, Originaltitel Jamaica Inn nach dem gleichnamigen Gasthaus.
  • 1937: Kehrt wieder, die ich liebe
  • 1938: Rebecca (dt. auch „Rebekka“)
  • 1940: Happy Christmas. Dt. Übersetzung Fröhliche Weihnachten von Christiane Bergfeld. Erschienen in verschiedenen Weihnachtsbüchern bei verschiedenen Verlagen, zuletzt 2007 im List Verlag.
  • 1941: Die Bucht des Franzosen
  • 1943: Die Erben von Clonmere
  • 1946: Des Königs General
  • 1949: Die Parasiten
  • 1951: Meine Cousine Rachel
  • 1951: Karriere
  • 1952: Die Vögel. Kurzgeschichte
  • 1952: Küß mich noch einmal Fremder. Kurzgeschichte
  • 1954: Mary Anne. Das Buch handelt vom Leben der Urgroßmutter der Autorin Mary Anne Clarke, die die Geliebte des Friedrich August, Herzog von York und Albany war und 1813 zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde, weil sie Offiziersposten der britischen Armee verkauft hatte.
  • 1957: Der Mann mit meinem Gesicht
  • 1957: Der Sündenbock
  • 1963: Die Glasbläser
  • 1965: Das Geheimnis des Falken
  • 1969: Ein Tropfen Zeit
  • 1971: Dreh dich nicht um
  • 1972: Die standhafte Lady
  • 1978: Gerald
  • 1980: The Rendezvous and Other Stories (dt. Nächstes Jahr um diese Zeit)

Verfilmungen

  • 1939: Riff-Piraten (Jamaica inn) – Regie: Alfred Hitchcock
  • 1940: Rebecca – Regie: Alfred Hitchcock
  • 1944: Der Pirat und die Dame (Frenchman's creek) – Regie: Mitchell Leisen
  • 1946: Der kupferne Berg (Hungry hill) – Regie: Brian Desmond Hurst
  • 1946: Die Jahre dazwischen (The years between) – Regie: Compton Bennett
  • 1952: Meine Cousine Rachel (My cousin Rachel) – Regie: Henry Koster
  • 1959: Der Sündenbock (The scapegoat) – Regie: Robert Hamer
  • 1963: Die Vögel (The birds) – Regie: Alfred Hitchcock
  • 1973: Wenn die Gondeln Trauer tragen (Don't look now) – Regie: Nicolas Roeg
  • 1993: Experiment des Grauens (The breakthrough) – Regie: Piers Haggard
  • 1996: Rebecca (Rebecca) – Regie: Jim O'Brien

Bühnenwerke

  • 2006 - 2008 : Rebecca das Musical, Welt-Uraufführung durch Vereinigte Bühnen Wien am 28. September 2006, Komponist: Sylvester Levay - Text: Michael Kunze
  • 2010: Rebecca the Musical : englische Uraufführung am Broadway, Komponist: Sylvester Levay - Text: ??

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Daphne du Maurier — The young Daphne du Maurier Born May 13, 1907(1907 05 13) London, England Died 19 April 1989(1989 04 19) (aged 81) Cornwall, United Kingdom …   Wikipedia

  • Daphne Du Maurier — Pour les articles homonymes, voir Du Maurier. Daphné du Maurier est une romancière britannique, née le 13 mai 1907 à Londres, décédée le 19 avril 1989 à Par en Cornouailles. Elle est la fille de l acteur Gerald du Maurier et la petite… …   Wikipédia en Français

  • Daphne du maurier — Pour les articles homonymes, voir Du Maurier. Daphné du Maurier est une romancière britannique, née le 13 mai 1907 à Londres, décédée le 19 avril 1989 à Par en Cornouailles. Elle est la fille de l acteur Gerald du Maurier et la petite… …   Wikipédia en Français

  • Daphné Du Maurier — Daphne du Maurier Pour les articles homonymes, voir Du Maurier. Daphné du Maurier est une romancière britannique, née le 13 mai 1907 à Londres, décédée le 19 avril 1989 à Par en Cornouailles. Elle est la fille de l acteur Gerald du… …   Wikipédia en Français

  • Daphné du Maurier — Daphne du Maurier Pour les articles homonymes, voir Du Maurier. Daphné du Maurier est une romancière britannique, née le 13 mai 1907 à Londres, décédée le 19 avril 1989 à Par en Cornouailles. Elle est la fille de l acteur Gerald du… …   Wikipédia en Français

  • Daphne du Maurier — Saltar a navegación, búsqueda Daphne du Maurier Nombre real Daphne du Maurier Nacimiento 13 de mayo de 1907 Londres …   Wikipedia Español

  • Daphne du Maurier — Pour les articles homonymes, voir Du Maurier. Daphne du Maurier Dame Daphne du Maurier (parfois francisé en Daphné) est une romancière britannique, née le …   Wikipédia en Français

  • Daphne du Maurier — noun English writer of melodramatic novels (1907 1989) • Syn: ↑du Maurier, ↑Dame Daphne du Maurier • Instance Hypernyms: ↑writer, ↑author * * * Daphne du Maurier …   Useful english dictionary

  • Daphne du Maurier — ➡ du Maurier (I) * * * …   Universalium

  • Dame Daphne du Maurier — noun English writer of melodramatic novels (1907 1989) • Syn: ↑du Maurier, ↑Daphne du Maurier • Instance Hypernyms: ↑writer, ↑author …   Useful english dictionary