Ali Bey

Ali Bey

Ali Bey (* 1728 in Mingrelien, Georgien; † 1773 bei Kairo, Ägypten) war von 1760 bis 1772 Bey der Mamluken in Ägypten.

Ali Bey wurde 1728 in Mingrelien im Kaukasus geboren und als Sklave nach Ägypten verschleppt, wo er seit 1760 als Bey der Mamluken einer der Statthalter war. Er verdrängte die anderen Mamlukenführer und erlangte die Alleinherrschaft in Ägypten.

Nach der Befriedung des Landes durch die Unterwerfung der Beduinen eroberte er im Bündnis mit Russland 1770 bis 1771 Palästina und Syrien. Allerdings kam es gleichzeitig zu einer von den Osmanen geschürten Revolte unter seinem Schwiegersohn Abu al-Dhahab in Ägypten. Ali Bey wurde 1773 bei Kairo geschlagen und erlag seinen Verletzungen.


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»