Issoudun


Issoudun
Issoudun
Wappen von Issoudun
Issoudun (Frankreich)
Issoudun
Region Centre
Département Indre
Arrondissement Issoudun
Kanton Hauptort von 2 Kantonen
Koordinaten 46° 57′ N, 2° 0′ O46.9480555555561.9933333333333140Koordinaten: 46° 57′ N, 2° 0′ O
Höhe 140 m (122–161 m)
Fläche 36,60 km²
Einwohner 13.477 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 368 Einw./km²
Postleitzahl 36100
INSEE-Code
Website www.issoudun.fr

Tour Blanche (Bergfried)

Issoudun ist eine französische Gemeinde mit 13.477 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) im Département Indre in der Region Centre. Die Stadt wird vom Fluss Théols durchquert.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Auf halbem Weg zwischen Bourges und Châteauroux gelegen war die gallische Siedlung Uxeldunum ein strategisch günstig gelegener Ort. Er wurde während der Eroberung durch Caesar zerstört und später neu aufgebaut. Auch in der Fehde zwischen Richard Löwenherz und Philipp August war der Ort umstritten, konnte jedoch diesen und anderen Bedrohungen standhalten. Nach der Französischen Revolution verlor der Ort an historischem Interesse. Als neue Hauptstadt für das Département Indre wurde Châteauroux ausgewählt. Am Ende des 14. Jahrhunderts wurde Issoudun ein Zentrum der Marienverehrung. Seit 1950 ist die Region um Issoudun von vielen Kurzwellen-Radiosendern besiedelt, die französisches Radio ins Ausland übertragen. Am 8. Dezember 1854 wurde von Père Jules Chevalier in Issoudun, Diözese Bourges, die Ordensgemeinschaft der Herz-Jesu-Missionare (Missionnaires du Sacré-Cœur d’Issoudun; lat.: missionarii sacratissimi cordis; kurz: M.S.C. bzw. MSC) gegründet.

Sehenswürdigkeiten

  • Der Tour Blanche (Bergfried aus dem 12. Jahrhundert)
  • Museum des Saint-Roch Hospiz: Es befindet sich im Kloster, welches im 12. Jahrhundert gegründet und im 15. Jahrhundert neu erbaut wurde. Das Gebäude enthält eine Kapelle und einen Krankensaal aus dem 15. Jahrhundert, sowie zwei Seitenflügel aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Persönlichkeiten

  • Auguste Borget (1808–1877), Maler
  • Maurice La Châtre (1814–1900), Schriftsteller

Sonstiges

Issoudun ist der Schauplatz der Handlung des Romans La Rabouilleuse von Honoré de Balzac.

2009 war die Gemeinde erstmals Etappenort der Tour de France.[1]

Außerdem befindet sich nahe Issoudun eine große Sendeanlage für Kurzwelle des Senderbetreibers TDF. Sie wird von u.a. von Radio France Internationale, Radio Taiwan International, TDP Radio und einigen anderen internationalen Rundfunksendern genutzt.

Einzelnachweise

  1. http://www.letour.fr/2009/TDF/LIVE/de/1000/etape_par_etape.html

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Issoudun — Escudo …   Wikipedia Español

  • Issoudun —   [isu dœ̃], Stadt im Berry, Département Indre, Frankreich, 13 800 Einwohner; Gerberei, Leder u. a. Industrie.   Geschichte:   Issoudun, das gallorömische Uxellodunum, im Mittelalter ein befestigter Platz, war zwischen …   Universal-Lexikon

  • Issoudun — (spr. Issudöng), 1) Arrondissement im französischen Departement Indre; 21, 3 QM., 50, 500 Ew.; 2) Hauptstadt darin am Théols u. der Eisenbahn von Orleans nach Limoges; Handelstribunal, Collège, Tuchfabriken, Gerberei, Bleichen, Handel; 13,000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Issoudun — (spr. issudöng), Arrondissementshauptstadt im franz. Depart. Indre, an der Théols, Knotenpunkt an der Orléansbahn, hat Reste von Befestigungswerken aus dem 13. Jahrh. (Tour Blanche), eine gotische Kirche (15. Jahrh.), ein Handelsgericht, ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Issoudun — (spr. issŭdöng), Stadt im franz. Dep. Indre, (1901) 14.222 E.; Weinbau …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Issoudun —  Pour l’article homonyme, voir Notre Dame du Sacré Cœur d Issoudun.  46° 57′ 39″ N 1° 59′ 40″ E …   Wikipédia en Français

  • Issoudun — French commune nomcommune=Issoudun Tour blanche région=Centre département=Indre arrondissement=Issoudun canton=Issoudun Sud and Issoudun Nord insee=36088 cp=36100 maire=André Laignel mandat=2001 2008 intercomm=Pays d’Issoudun longitude=1.994362… …   Wikipedia

  • Issoudun — Original name in latin Issoudun Name in other language Essaudun, Issoudun, Issuden, Isudjon, Uxellodunum, isudan, yi su dan, Іссуден, Исудён State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 46.95 latitude 2 altitude 138 Population 14385 Date… …   Cities with a population over 1000 database

  • Issoudun-Letrieix — Issoudun Létrieix Issoudun Létrieix Pays  …   Wikipédia en Français

  • Issoudun-létrieix — Pays  …   Wikipédia en Français