Juan Manuel de Rosas


Juan Manuel de Rosas
General Juan M. de Rosas

Don Juan Manuel Ortiz de Rosas (* 30. März 1793 in Buenos Aires, Argentinien; † 14. März 1877 in Southampton, England) war ein argentinischer Diktator.

Seit 1828 trat Rosas als Befehlshaber der Landbevölkerung und Führer der Föderalisten im Kampf gegen die Unitarier auf. Im Dezember 1829 wurde er zum Gouverneur von Buenos Aires gewählt. Im März 1835 wurde er abermals zum Gouverneur und Generalkapitän gewählt. Zeitweilig ließ sich Rosas außerordentliche Gewalt übertragen und erhielt damit faktisch die Gewalt eines Diktators. Mit Juan Facundo Quiroga zählt er zu den Caudillo-Figuren Argentiniens und damit Lateinamerikas.

Er führte die Republik bis 1852, wobei er im Inneren für das Gedeihen des Landes sorgte. Nach außen war es Don Felipe Arana, der die Politik Rosas umsetzte. Nachdem sich Rosas am 12. September 1849 erneut mit unumschränkten Vollmachten hatte ausstatten lassen, mischte er sich neben England, Frankreich und Brasilien in die inneren Kämpfe der La Plata-Staaten (Uruguay) ein. Trotz mancher Siege wuchs die Opposition mehr und mehr, und am 3. Februar 1852 wurde er in der Schlacht von Monte-Caseros durch Truppen Brasiliens, Uruguays und des Don Justo José de Urquiza geschlagen, der die argentinische Opposition anführte. Rosas floh nach England und starb auf seinem Landsitz bei Southampton.

Ein Bild von ihm ist heute auf dem 20-Peso-Geldschein Argentiniens abgebildet.

Weblinks

 Commons: Juan Manuel de Rosas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur

  • John Lynch: Argentine Caudillo. Juan Manuel de Rosas. SR Books, Wilmington Del. 2001, ISBN 0-8420-2897-8. (Latin American silhouettes).
  • John Lynch: Argentine Dictator. Juan Manuel De Rosas, 1829–52. Oxford University Press u. a., New York NY u. a. 1981, ISBN 0-19-821129-5.
  • Domingo Faustino Sarmiento: Barbarei und Zivilisation. Das Leben des Facundo Quiroga. Eichborn, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-8218-4580-7. (übertragen u. kommentiert von Berthold Zilly)


Vorgänger Amt Nachfolger
Alejandro Vicente López y Planes Gouverneur von Buenos Aires
(von 1827–1852 keine Zentralregierung)

18271852
Justo José de Urquiza

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Juan Manuel de Rosas — 17th Governor of Buenos Aires Province In office March 7, 1835 – February, 3 1852 …   Wikipedia

  • Juan Manuel de Rosas — Mandats 13 et 17e gouverneur de la province de Buenos Aires …   Wikipédia en Français

  • Juan Manuel De Rosas — Brigadier Général Juan Manuel de Rosas Drapeau …   Wikipédia en Français

  • Juan manuel de rosas — Brigadier Général Juan Manuel de Rosas Drapeau …   Wikipédia en Français

  • Juan Manuel de Rosas — Para la estación de la línea B de subte, véase Juan Manuel de Rosas (Subte de Buenos Aires). Juan Manuel de Rosas …   Wikipedia Español

  • Juan Manuel de Rosas — Juan Manuel José Domingo Ortiz de Rozas y López de Osornio (Buenos Aires, 1793 Southampton, Hampshire, 1877) Militar y político argentino. El apellido original es Ortiz de Rozas. Rozas proveniente de un linaje nobiliario de Asturias. Pero el… …   Enciclopedia Universal

  • Juan Manuel de Rosas (Subte de Buenos Aires) — Este artículo o sección se refiere o está relacionado con una infraestructura futura o en desarrollo. La información de este artículo puede cambiar frecuentemente. Por favor, no agregues datos especulativos y recuerda colocar referencias a… …   Wikipedia Español

  • Juan Manuel Ortiz de Rosas — Para el gobernador bonaerense entre 1829 1832 y 1835 1852, véase Juan Manuel de Rosas. Juan Manuel León Ortiz de Rozas …   Wikipedia Español

  • Rosas, Juan Manuel de — born March 30, 1793, Buenos Aires, Viceroyalty of the Río de la Plata died March 14, 1877, Southampton, Hampshire, Eng. Argentinian military and political leader. Born to a wealthy family, Rosas emerged a federalist hero from the country s long… …   Universalium

  • Rosas, Juan Manuel de — (1793–1877)    Military commander who helped the Federalists defeat the Unitario government of Buenos Aires and then helped develop the power and wealth of the city and province of Buenos Aires in Argentina. Rosas gained title to land as a result …   Encyclopedia of the Age of Imperialism, 1800–1914


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.