Lehua


Lehua
Lehua
Luftaufnahme von Lehua
Luftaufnahme von Lehua
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Hawaii
Geographische Lage 22° 1′ 12″ N, 160° 5′ 51″ W22.02-160.0975213Koordinaten: 22° 1′ 12″ N, 160° 5′ 51″ W
Lage von Lehua
Länge 1,8 km
Breite 1,5 km
Fläche 1,03 km²
Höchste Erhebung Kaunuakalā
213 m
Einwohner (unbewohnt)
Karte: Lehua nördlich von Niihau
Karte: Lehua nördlich von Niihau

Lehua ist eine kleine, unbewohnte Insel im Archipel von Hawaiʻi. Sie liegt 1,1 km vom Puʻukole Point, dem nördlichsten Punkt Niʻihaus entfernt und gehört wie dieses zum Kauai County. Lehua ist auch der Name eines traditionellen Häuptlingstums (ahupuaʻa) im Norden der Insel Niʻihau, das in seiner Fläche von 7,93 km² auch die Insel Lehua umfasst.[1]

Die sichelförmige Insel stellt den steil aus dem Pazifik ragenden Kraterrand eines einstigen Vulkans dar. Sie erhebt sich bis zu 213 Meter über dem Meeresspiegel und bedeckt dabei eine Fläche von 1,03 km². Auf der höchsten Stelle der Insel, dem Kaunuakalā, betreibt die United States Coast Guard einen Leuchtturm, Lehua Rock Light. Der ursprünglich 1932 errichtete Leuchtturm wurde 1989 durch einen solar betriebenen ersetzt. Wie nahezu alle Hawaiʻi-Inseln ist auch Lehua aufgrund von Erosion bereits wieder am Schrumpfen.

Das Häuptlingstum Lehua hatte einen größeren Flächenanteil auf der Insel Niihau und umfasste 7,93 km².[2]

Inhaltsverzeichnis

Flora und Fauna

Auf der spärlich bewachsenen Oberfläche der Insel wurden 22 verschiedene Pflanzenarten bestimmt. Da vor über 70 Jahren eingeführte Kaninchen den Pflanzenbeständen schwere Schäden zufügen, gibt es Bestrebungen, die Kaninchen auf Lehua auszurotten. Die Insel stellt auch ein wichtiges Brutgebiet für Seevögel dar: So brüten sieben Arten auf der Insel, weitere 17 Arten suchen die Insel regelmäßig auf. Zu den wichtigsten Brutvögeln zählen der Brauntölpel (Sula leucogaster), dessen Kolonie auf Lehua zur größten in ganz Hawaiʻi zählt, sowie der Rotfußtölpel (Sula sula), der Schwarzfußalbatros (Phoebastria nigripes) und der Keilschwanzsturmtaucher (Puffinus pacificus). Lehua ist, wie viele weitere kleine Inseln Hawaiʻis auch, ein Hawaiʻi State Seabird Sanctuary (Vogelschutzgebiet) und darf nicht betreten werden.

Kulturelle Bedeutung

Wegen ihrer westlichen Lage wird die Insel in der hawaiischen Kultur mit dem Sonnenuntergang in Verbindung gebracht und eine Brise nach ihr benannt.[3] In der Poesie verwendet man die Insel gemeinsam mit dem östlichsten Punkt auf Hawaiʻi, dem Kap Kumukahi, als Ausdruck für die Ausdehnung des Archipels.[4]

Bildergalerie

Einzelnachweise

  1. Karte der der traditionellen ahupuaʻas von Niʻihau
  2. Originalangabe: 1,959 acres
  3. lehua in Hawaiian Dictionaries
  4. welo (2.) in Hawaiian Dictionaries: "Mai ka ʻōmaka ʻana o ka lā ma Kumu-kahi ā ka welo ʻana a ka lā i Lehua" (vom Aufgang der Sonne bei Kumu-kahi bis zum Untergang der Sonne bei Lehua)

Weblinks

 Commons: Lehua – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lehua — is a small, crescent shaped island only 0.7 miles (1.1 km) north of Niokinaihau. The uninhabited, 284 acre (1.15 km²) island is a tuff cone that is part of the extinct Niokinaihau volcano.Lehua Island is a Hawaiokinai State Seabird Sanctuary. As… …   Wikipedia

  • lehua — [lā ho͞o′ä] n. [Haw] 1. a tropical tree (Metrosideros collina) of the myrtle family, with clusters of bright red flowers and hard, durable wood: it grows in Hawaii and other Pacific islands 2. its wood 3. its flower …   English World dictionary

  • Lehua — Para el árbol hawaiano ‘ōhi‘a lehua, ir a Metrosideros. Lehua es una pequeña isla, con forma de medialuna a sólo 1,1 km (0,7 millas) al norte de Niihau. La isla, deshabitada, ocupa 284 acres (1,15 km²) y es una toba volcánica que forma parte del… …   Wikipedia Español

  • lehua —   1. Flower of Hawai i. Lehua.    ♦ Scarlet lehua, twisted by fire (UL 88), lehua ula, i wili ia e ke ahi.    ♦ Great Kaua i, island of lehua (FS 75), O Kaua i nui moku lehua (warriors).   2. (Cap.) Island west of Ni ihau.   Lehua. Epithet: sun… …   English-Hawaiian dictionary

  • Lehua — Original name in latin Lehua Name in other language Lehua, Lehua Zhen, Lehuajie, le hua, le hua zhen State code CN Continent/City Asia/Shanghai longitude 28.82105 latitude 115.86489 altitude 29 Population 0 Date 2012 01 19 …   Cities with a population over 1000 database

  • lehua — /lay hooh ah/, n. 1. Also called ohia lehua. a tree, Metrosideros villosa, of the Hawaiian islands, yielding a hard wood. 2. the bright red, corymbose flower of this tree. [1885 90; < Hawaiian] * * * …   Universalium

  • lehua — lāˈhüə noun ( s) Etymology: Hawaiian 1. : a common very showy tree (Metrosideros villosa) of the Pacific islands having bright red corymbose flowers and a hard wood 2. : the blossom of the lehua …   Useful english dictionary

  • lehua — noun Etymology: Hawaiian Date: 1888 a common very showy chiefly Polynesian tree (Metrosideros collinus) of the myrtle family having bright red flowers and a hard wood; also its flower …   New Collegiate Dictionary

  • lehua — le·hua …   English syllables

  • lehua — le•hu•a [[t]leɪˈhu ɑ[/t]] n. pl. hu•as pln a Hawaiian tree, Metrosideros villosa, with bright red flowers, yielding a hard wood • Etymology: 1885–90; < Hawaiian …   From formal English to slang