Naha

Naha
Naha-shi
那覇市
Naha
Geographische Lage in Japan
Naha (Japan)
Red pog.svg
Region: Kyūshū
Präfektur: Okinawa
Koordinaten: 26° 13′ N, 127° 41′ O26.212222222222127.67888888889Koordinaten: 26° 12′ 44″ N, 127° 40′ 44″ O
Basisdaten
Fläche: 38,99 km²
Einwohner: 316.633
(1. Juli 2011)
Bevölkerungsdichte: 8.121 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 47201-8
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Naha
Baum: Garcinia subelliptica
Blume: Bougainvillea
Blühender Baum: Flammenbaum
Rathaus
Adresse: Naha City Hall
1-1-1, Izumizaki
Naha-shi
Okinawa 900-8585
Webadresse: http://www.city.naha.okinawa.jp
Lage Nahas in der Präfektur Okinawa
Lage Nahas in der Präfektur

Naha (jap. 那覇市, -shi) ist die größte Stadt der japanischen Präfektur Okinawa und gleichzeitig deren Verwaltungssitz.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die rund 100 km lange Insel Okinawa, in deren Süden Naha liegt, gehört zur Gruppe der Ryūkyū-Inseln und damit auch zu den Nansei-Inseln, die sich von Kyūshū bis Taiwan erstrecken und die das Ostchinesische Meer vom Pazifik trennen.

Klima

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Naha
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 19,1 19,2 21,3 24,0 26,4 29,2 31,3 30,9 29,9 27,5 24,2 20,9 Ø 25,3
Min. Temperatur (°C) 14,3 14,3 16,2 18,9 21,5 24,6 26,4 26,1 25,1 22,7 19,5 16,1 Ø 20,5
Niederschlag (mm) 114,5 125,2 159,6 180,7 233,8 211,6 176,1 247,2 200,3 162,9 124,1 100,7 Σ 2.036,7
Regentage (d) 10,5 11,0 12,0 10,8 11,5 10,2 9,4 11,7 10,4 8,1 8,9 8,1 Σ 122,6
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
19,1
14,3
19,2
14,3
21,3
16,2
24,0
18,9
26,4
21,5
29,2
24,6
31,3
26,4
30,9
26,1
29,9
25,1
27,5
22,7
24,2
19,5
20,9
16,1
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
114,5 125,2 159,6 180,7 233,8 211,6 176,1 247,2 200,3 162,9 124,1 100,7
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez


Geschichte

Burg Shuri

Naha-Te (jap. 那覇手, dt. Naha-Hand), eine dort ausgeübte Kampfkunst, wurde nach der Stadt benannt. In den Orten Naha, Tomari () und Shuri entstand das Okinawa-Te, das Ursprung des heutigen Karate-Do ist.

Im Jahre 1853 landete der US-amerikanische Marineoffizier Matthew Calbraith Perry während seines erfolgreichen Feldzuges zur Öffnung Japans für den Außenhandel in Naha.

In der drei Monate dauernden Schlacht um Okinawa, der letzten Schlacht des Pazifikkrieges 1945, wurden Naha und alle anderen Orte im Süden der Insel Okinawa fast vollständig zerstört.

Verkehr

Naha besitzt die Einschienenbahn Yuirail und einen internationalen Flughafen. Es gibt Fährverbindungen zu den umliegenden Inseln und zu Städten auf den japanischen Hauptinseln, die jedoch zunehmend vom billiger werdenden Flugverkehr verdrängt werden.

Bildung

In Naha befinden sich zwei Universitäten.

Söhne und Töchter der Stadt

Angrenzende Städte und Gemeinden

Weblinks

 Commons: Naha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Naha — shi (那覇市) centre ville Administration Pays Japon Région Kyūshū Préfecture Okinawa …   Wikipédia en Français

  • Naha-te — Le Naha Te ( Main de Naha ) est le nom de l un des 2 styles majeurs de Karaté d Okinawa. Il s est développé depuis le 16ième siècle à Naha (actuelle capitale d Okinawa), et a donné naissance au Goju ryu et à l Uechi ryu. Portail des arts martiaux …   Wikipédia en Français

  • Naha — Naha, japan. Hafen, s.v.w. Nawa (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Naha — (那覇市) es la ciudad capital de la prefectura de Okinawa en Japón. La ciudad actual fue fundada el 20 de mayo de 1921. Sin embargo fue antiguamente uno de los sitios más poblados de las islas Ryukyu y la capital del reino Ryukyu desde principios… …   Enciclopedia Universal

  • Naha — Naha,   Hafenstadt auf der Hauptinsel Okinawa der Ryūkyūinseln, Japan, 301 700 Einwohner; Verwaltungssitz der Präfektur Okinawa; Universität; Herstellung von Tonwaren, Lack und Perlmuttarbeiten sowie von Panamahüten, Textilindustrie,… …   Universal-Lexikon

  • Naha — /ˈnaha/ (say nahhah) noun a seaport in and the capital of the Ryukyu Islands, in Japan, on the western coast of southern Okinawa island …   Australian English dictionary

  • Naha — [nä′hä΄] seaport on Okinawa, Japan: pop. 304,000 …   English World dictionary

  • Naha-Te — Maestro Kanryo Higaonna, creador del estilo de combate Naha Te. El estilo de Naha Te es un estilo de karate proveniente de Okinawa hecho famoso por Kanryo Higaonna, uno de los grandes maestros o Saikoo Shihan del karate antiguo. Este estilo de… …   Wikipedia Español

  • Naha-Te — Le Naha Te ( Main de Naha ) est le nom de l un des 2 styles majeurs de karaté d Okinawa. Il s est développé depuis le XVIe siècle à Naha (capitale actuelle d Okinawa), et a donné naissance au Goju ryu et à l Uechi ryu. Portail du karaté …   Wikipédia en Français

  • Naha — /nah hah/, n. a port on SW Okinawa, in S Japan. 295,801. * * * ▪ Japan  city and capital, Okinawa ken (prefecture), Japan. It lies on southwestern Okinawa Island, which is one of the Ryukyu Islands. Long the chief city of the archipelago, it… …   Universalium


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»