Brünn

Brünn

Brünn, Hauptstadt in Mähren mit 36,000 Einwohnern, 13 Vorstädten, vielen stattlichen Gebäuden, ist der Sitz eines Bischofs, des Guberniums, mehrerer Landesstellen, hat ein Gymnasium, Kaiser Franzens Museum, botanischen Garten etc. Brünns Handel ist sehr bedeutend und wichtig sind Seiden-, Kattun- und Bandfabriken. Aus dem Volksgarten am Franzensberge, woselbst ein 60 Fuß hoher Obelisk steht, hat man eine reizende Aussicht.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brunn — ist der Name folgender geographischer Objekte: Gemeinden: Brunn (Oberpfalz), Gemeinde im Landkreis Regensburg, Bayern Brunn (Mecklenburg), Gemeinde im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg Vorpommern Brunn am Gebirge, Gemeinde in… …   Deutsch Wikipedia

  • Brunn — or Brünn may refer to:;Places * Brünn is the German form of the Czech city Brno * Brunn, Upper Palatinate, a town in Bavaria, Germany * Brunn, Mecklenburg Vorpommern, a municipality in Mecklenburg Vorpommern, Germany * Brünn, Thuringia, a… …   Wikipedia

  • Brünn — (tschech. Brno), Hauptstadt der österreich. Markgrafschaft Mähren, liegt 227 m ü. M. am Fuß des Spielbergs (s. unten), zwischen dem Schwarzawa und Zwittawafluß in fruchtbarer Gegend. Die winkelig gebaute innere Stadt ist seit 1860 an Stelle der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Brünn — Brünn, 1) Kreis in der österreichischen Markgrafschaft Mähren; 841/3 QM. u. 369,200 Ew.; Flüsse: Taya mit Zwitta, Igla, Schwarza; 2) (Brno), Hauptstadt des Kreises u. der Markgrafschaft an der Zwitta u. Schwarza, Sitz eines Bischofs, der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brunn — Brunn, Heinrich von, Archäolog, geb. 23. Jan. 1822 in Wörlitz bei Dessau, gest. 23. Juli 1894 in Schliersee, besuchte seit 1839 die Universität Bonn, wo besonders Welcker und Ritschl anregend auf ihn wirkten, und begab sich 1843 nach Rom, wo er… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Brunn — Brụnn 〈m. 23; poet.〉 = Brunnen * * * Brụnn,   Heinrich von (Pascha seit 1881), Archäologe, * Wörlitz (Landkreis Anhalt Zerbst) 23. 1. 1822, ✝ Schliersee 23. 7. 1894; seit 1856 am Istituto di Corrispondenza Archeologica in Rom (Deutsches… …   Universal-Lexikon

  • Brünn — (slaw. Brno), Hauptstadt von Mähren, an der Schwarzawa und Zwittawa, (1900) 108.944 E., Domkirche, Technische Hochschule; reiche Industrie (bes. Tuch , Leder , Maschinenfabrikation); im W. der Spielberg, ursprünglich Festung (884) und markgräfl.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Brunn — Brunn, Heinrich, Archäolog, geb. 23. Jan. 1822 zu Wörlitz bei Dessau, seit 1865 Prof. an der Universität zu München, gest. 23. Juli 1894 zu Schliersee; schrieb: »Geschichte der griech. Künstler« (2. Aufl. 1889),»I rilievi delle urne etrusche«… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Brünn — (slavisch Brno), Hauptstadt von Mähren an der Schwarza u. Zwitta und der Kaiser Ferdinands Nordbahn, 48410 E., Sitz der Landes u. Bezirksbehörden, eines Bisthums, Militärcommandos, einer Handels und Gewerbekammer, Berghauptmannschaft, hat eine… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Brünn — • Suffragan diocese of the Archdiocese of Olmutz, embracing the south western part of Moravia Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”