Grotesken

Grotesken. Die Römer brachten in ihren Gemächern Verzierungen an, die aus grellen, oft phantastisch verschlungenen und verzerrten Abbildungen von Genien, Menschen, Thieren, Pflanzen und Gebäuden bestanden, welche Grotesken genannt wurden. Sie sind verschieden von den Arabesken oder auch Moresken, diesen reizenden Blumen- und Laubbildern, womit die Araber oder Mauren (Moriskos), denen nicht erlaubt war, Menschen und Thiere zu conterfeien, das Innere ihrer Wohnungen auszuschmücken pflegten. Als Kunstausdruck im Komischen wird Grotesk von dem gebraucht, was sich grell, überladen, verzerrt, scharf darstellt, und es ist das Groteske gleichsam das schneidende Gegentheil vom Schönen, vom Ideale, von der Grazie; weßwegen es in der Satire echt künstlerisch angewendet wird. Durch das Groteske bildet sich die Caricatur.

B–l.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grotesken — (ital.), die aus Tier , Pflanzen und andern Formen phantastisch zusammengesetzten Verzierungen, ursprünglich auf den Trümmern der antiken Thermen und Gräber (Grotten), seit 16. Jahrh. in der Dekorationsmalerei verwendet; daher grotésk… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Grotesken — Grotesken, in der bildenden Kunst Darstellungen von Pflanzen , Thier u. Menschengestalten, wie sie in der Natur nicht vorhanden sind, werden zur Verzierung gebraucht (die Arabesken bestehen ausschließlich aus phantastischen Laub u.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • grotésken — 1 kna o prid., grotésknejši (ẹ̑) ki zaradi neskladnosti z okoljem grozljivo smešno deluje: njegovim očem se je nudil grotesken prizor; groteskna slika / groteskni gibi lutk / groteskni humor tragedije // ekspr. nenavaden, čuden: ladja z… …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • Meister der Grotesken Vase — Als Meister der Grotesken Vase (ital. Maestro del vaso grottesco[1]) werden die zwei oder mehr namentlich nicht bekannten italienischen Maler bezeichnet, die gegen Ende des 16. oder Anfang des 17. Jahrhunderts eine Reihe Stillleben von mit Blumen …   Deutsch Wikipedia

  • Kasseler Literaturpreis für Grotesken Humor — Der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor wird von der Stiftung Brückner Kühner seit 1985 jährlich vergeben. Mit ihm werden Schriftsteller ausgezeichnet, deren „Werk vom Grotesk Komischen auf hohem künstlerischen Niveau geprägt ist“. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor — Der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor wird von der Stiftung Brückner Kühner seit 1985 jährlich vergeben. Mit ihm werden Schriftsteller ausgezeichnet, deren „Werk vom Grotesk Komischen auf hohem künstlerischen Niveau geprägt ist“. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Groteske (Ornament) — Grotesken in der Domus Aurea Zwei groteske Türf …   Deutsch Wikipedia

  • Mynona — Salomo Friedlaender (* 4. Mai 1871 in Gollantsch bei Posen; † 9. September 1946 in Paris) war ein deutscher Philosoph und Schriftsteller und war vor allem in der literarischen Avantgarde aktiv. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Gedenktafel …   Deutsch Wikipedia

  • Salomo Friedlaender — (Namensvarianten: Salomon; Friedländer; Pseudonym: Mynona; * 4. Mai 1871 in Gollantsch bei Posen; † 9. September 1946 in Paris) war ein deutscher Philosoph und Schriftsteller und war vor allem in der literarischen Avantgarde aktiv.… …   Deutsch Wikipedia

  • Salomo Friedländer — Salomo Friedlaender (* 4. Mai 1871 in Gollantsch bei Posen; † 9. September 1946 in Paris) war ein deutscher Philosoph und Schriftsteller und war vor allem in der literarischen Avantgarde aktiv. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Gedenktafel …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”