Helwig, Amalia von

Helwig, Amalia von, Amalia v.., geb. Freiin von Imhof, eine deutsche Dichterin, geb. zu Weimar im Aug. 1776. Frühzeitig wurde sie Hofdame der regierenden Herzogin von Sachsen-Weimar und vermählte sich 1803 mit dem k. schwedischen Obersten, später General-Feldzeugmeister v. Helwig, dem sie nach Stockholm folgte., 1310 verließ sie mit ihren drei Kindern Schweden und ließ sich in Heidelberg nieder. Als sie 1812 ihr Gemahl besuchte, wurde er auf Napoleon's Befehl nach Mainz transportirt. Seine Gemahlin, schnell entschlossen, wandte sich an die Großherzogin Stephanie v. Baden und erlangte durch deren Fürsprache bei dem Kaiser die Befreiung des geliebten Gatten. Später trat er als General in preußische Dienste und lebte in Berlin. – Als Dichterin debütirte A. v. H. zuerst in Schiller's Musenalmanach mit dem Gedichte: »die Schwestern von Lesbos.« Es erhielt allgemeinen Beifall und der Ruhm der Verfasserin stieg bei allen ihren fernern Leistungen in gleichem Maße. Sie zeichnete sich auch im Fache der Malerei aus und wurde im Jahre 1804 zum Mitgliede der kopenhagener Maler- und Bildhauer-Academie ernannt. Von ihren übrigen Werken nennen wir noch: »die Schwestern von Corcyra«, »die Tageszeiten«, »das Taschenbuch der Sagen und Legenden«, ferner, »die Sage von Wolfsbrunnen«, ein treffliches Mährchen. Verdient hat sie sich auch durch die ausgezeichnete Uebertragung von Tegnérs »Frithiofsage« gemacht. – Amalie gehörte überdieß zu der Zahl begeisterter deutscher Frauen, welche für die Sache der unglücklichen Griechen glühten; sie gab zum Besten derselben 1826 zu Berlin eine Sammlung Dichtungen heraus.

– i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste von Bergwerken in Nordrhein-Westfalen — Die Liste von Bergwerken in Nordrhein Westfalen umfasst Steinkohlebergwerke, Braunkohlebergwerke, Erzbergwerke, Schiefergruben und Salzbergwerke. Zu den Bergbaurevieren zählen das Rheinische Braunkohlerevier, das Aachener Steinkohlenrevier, das… …   Deutsch Wikipedia

  • Amalie von Imhoff — Johann Lorenz Kreul – Miniaturporträt von Amalie von Imhoff (1800) Anna Amalie von Imhoff, verh. von Helvig (* 16. August 1776 in Weimar; † 17. Dezember 1831 in Berlin) war eine deutsche Schriftstellerin. Sie lebte zeitweise am Weimar …   Deutsch Wikipedia

  • August von Kotzebue — August Friedrich Ferdinand von Kotzebue (* 3. Mai 1761 in Weimar; † 23. März 1819 in Mannheim) war ein deutscher Dramatiker und Schriftsteller, der auch als russischer Generalkonsul tätig war. Seine Ermordung diente als Rechtfertigung der K …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Lothar von Post — Hermann Lothar Freiherr von Post († 18. November 1674 in Ensisheim, Elsass) war ein fürstlich münsteraner Generalwachtmeister, Gutsherr auf Bosfeld (heute Ortsteil von Herzebrock), Emsink und Bockholt sowie Drost zu Twente. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Leibärzte — Leibärzte befanden sich schon seit der Antike in einer hervorgehobenen und verantwortungsvollen Position. Sie waren aber nicht immer nur für das Wohlergehen ihrer Anvertrauten zuständig, sondern beeinflussten durch ihre Sonderposition so manches… …   Deutsch Wikipedia

  • 7. August — Der 7. August ist der 219. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 220. in Schaltjahren), somit bleiben noch 146 Tage bis zum Jahresende. Die erste Hälfte des Sommers ist vorüber. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Lukas Weischner — (* 1550 oder 1555 in Erfurt; † 1609 in Jena, auch: Lucas Weyschner oder Weschener) war ein deutscher Buchbinder und Bibliothekar. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 Literatu …   Deutsch Wikipedia

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • Deutsche Literatur — Deutsche Literatur. I. Obgleich sich die Reihe der Literaturdenkmale bei den Völkern deutscher Zunge nur bis in die Zeit der Völkerwanderung od. die zweite Hälfte des 4. Jahrh. zurückverfolgen läßt, so ist doch außer Zweifel gestellt, daß die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bensberger Erzrevier — Lore am Verkehrskreisel in Overath Steinenbrück mit der Aufschrift „Grube Lüderich von 1852–1978“ Der Begriff Bensberger Erzrevier stammt aus der wissenschaftlichen Diskussion in der Geologie. Bekannt ist die Untersuchung und Bewertung von Zink… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”