Hieroglyphen

Hieroglyphen, Bilderschrift, die räthselhaften Schriftzeichen der alten Aegypter, welche man auf ihren Sarkophagen, Papyrusrollen, Obelisken und Pyramiden, auf Säulen und Tempelwänden, Mumiensärgen, Sphinxen etc. findet. Ihr Sinn und ihre Bedeutung war selbst in Aegypten, dem Lande der Mysterien, nur wenig bekannt und ihr Gebrauch verschieden. Er reicht bis in die urältesten Zeiten der Pharaonen hinauf, ging aber, so wie die Schlüssel zu ihrer Entzifferung, später verloren. Diese Zeichen, welche theils senkrecht, theils horizontal laufen, bestehen aus Götter- und Thiergestalten, Gliedmaßen des menschlichen Körpers, Blumen und Blättern, Schiffen, Waffen, regellosen Figuren, Kugeln, Kreisen, Sternen etc. Die Alterthumsforscher haben sich Jahrhunderte lang die unsäglichste Mühe gegeben, die Hieroglyphenschrift zu enträthseln, jedoch ohne große und bestimmte Erfolge. Young und Champollier entzifferten auf ihre Weise 400 Zeichen, doch wurde von anderer Seite die Richtigkeit derselben bestritten. Einige halten sie für bloße Buchstaben, Andere für symbolische Zeichen. Der Wahrheit am nächsten scheint der berühmte Orientalist und Alterthumsforscher Herr v. Hammer in Wien gekommen zu sein.

J.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hiëroglyphen — (griech., hierzu Tafel »Hieroglyphen«), »heilige Inschriften«, Bezeichnung der Bilderschrift, deren sich die alten Ägypter fast 4000 Jahre hindurch zur Auszeichnung der mannigfaltigsten Texte bedienten. Bereits in den Anfängen der ägyptischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hieroglyphen — Hieroglyphen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hieroglyphen — (gr., d.i. eigentlich heiliges Bildwerk, heilige Schrift) heißen die Zeichen der ägyptischen Bilderschrift, wie sie sich noch in Ägypten u. Nubien auf Pyramiden, Obelisken, Tempelwänden, Gräbern, Gefäßen etc. finden. Zunächst bedeutet… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hiëroglyphen — Hiëroglȳphen (grch., »heilige Eingrabungen«), die Zeichen der ägypt. Bilderschrift. Man unterscheidet: 1) die auf Denkmälern eingegrabene, oft farbige, auch auf Papyrus für religiöse Zwecke verwendete reine hieroglyphische Schrift, aus… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hieroglyphen — Hieroglyphen, griech., die ägyptische Bilderschrift, wie sie auf Tempelwänden, Obelisken, Papyrusrollen etc. vorkommt. Sie waren bis in die neueste Zeit ein Räthsel, daher auch sprichwörtlich; ihre jetzt beinahe vollständig gelungene Entzifferung …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hieroglyphen — Hieroglyphen(Pl):⇨Schmiererei …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Hieroglyphen — Unter einer Hieroglyphenschrift (gr. hiero ‚geheim‘) ist eine unspezifische Bezeichnung für Schriften, welche sich im Wesentlichen aus Zeichen in Form von schematischen Bildern (Piktogrammen) zusammensetzen. Die bekannteren Hieroglyphen sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Hieroglyphen — Hi|eroglyphen   [griechisch »heilige Schriftzeichen«], Singular Hieroglyphe die, , Schriftzeichen mit erkennbar bildhaftem Charakter, besonders die altägyptische Schrift (ägyptische Kultur, Schrift). Die hethitischen Hieroglyphen sind vermutlich… …   Universal-Lexikon

  • Hieroglyphen — Hi|e|ro|gly|phen die (Plur.): (iron.) schwer od. nicht lesbare Schriftzeichen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hieroglyphen: Heilige Schriftzeichen —   Man schrieb das Jahr 1799, als sich Napoleon I. mit mehr als 30 000 Soldaten zu einem Ägyptenfeldzug einschiffte. An Bord der großen Flotte waren auch 175 Ingenieure und Gelehrte, die das Land erschließen und eine Bestandsaufnahme der… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”