Koburg

Koburg

Koburg, Hauptstadt des Herzogthums Sachsen-Koburg-Gotha, in einer lieblichen, rings von Bergen umschlossenen Aue im Itzgrunde, hat 9000 Ew., 2 große Plätze, 5 Kirchen, 36 Straßen, ein herzogl. Residenzschloß, die Ehrenburg, mit einer Bibliothek von 25,000 Bänden und ein gutes Theater. Außer mehreren vertrefflichen Unterrichts- und Wohlthätigkeitsanstalten befinden sich hier eine Porzellan-, Gold- und Silberfabrik und Wollenwebereien. Dicht an der Stadt liegt auf einem Berge die alte Burg und Festung Koburg mit einem Zeughaus, Kasernen, Kirche und Strafanstalt.

*


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Koburg — bezeichnet: Koburg, Alternativschreibweise für Coburg Koburg (Mettmann), eine Villa in Mettmann Schloss Koburg, eine Ritterburg nahe Klausen in Südtirol Koburk, auch Koburg, ein Ortsteil von Výprachtice in Tschechien Siehe auch: Coburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Koburg — (Coburg), 1) deutsches Herzogthum, in Sachsen Koburg; 2) Amt darin, ohne die Stadt K., 11, 560 Ew.; 3) Hauptstadt des Herzogthums, links an der Itz am Einfluß der Lauter in dieselbe u. an der Werrabahn (Eisenach Lichtenfels) mit Zweigbahn von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Koburg — Koburg, Hauptstadt des Herzogthums Sachsen K. Gotha. mit Gotha Residenz, Sitz der Landesbehörden, mit 10500 E., Gymnasium, Schullehrerseminar, Taubstummeninstitut; in der Nähe die Feste K., mit Straf u. Irrenanstalt, in dem neuen Fürstenbau… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Koburg [2] — Koburg (Coburg), Hauptstadt des Herzogtums Sachsen Koburg und abwechselnd mit Gotha die Residenz des Herzogs, an der Itz, liegt in einer der anmutigsten Gegenden Frankens 298 m ü. M. Auf dem Markte stehen das altertümliche, neuerdings umgebaute… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Koburg-Gotha — Koburg Gotha, s. Sachsen Koburg Gotha …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Koburg [1] — Koburg, große, zum Nordterritorium des Staates Südaustralien gehörige Halbinsel, schließt mit der Melvilleinsel (s. d.), von der sie die Dundasstraße trennt, den Bandiemengolf ein. In die Nordküste schneidet Port Essington (s. d.) tief ein …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Koburg (Mettmann) — Das Koburg Mahnmal vor der evangelischen Kirche Freiheitstraße auf dem Lavalplatz in Mettmann Koburg ist der Name einer burgähnlichen Villa im Neandertal im Südwesten Mettmanns, die der Industrielle Wilhelm Kocherscheidt 1921 errichten ließ. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sachsen-Koburg-Gotha — (s. Karte »Sächsische Herzogtümer« bei S. 388), zum Deutschen Reiche gehörige, unter einem Herrscherhaus vereinigte Herzogtümer, zwischen 50°1´ 51°20´ nördl. Br. und 10°16´ 11°15´ östl. L. gelegen, bestehen aus dem Herzogtum Koburg und dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sachsen-Koburg-Gotha [1] — Sachsen Koburg Gotha, ein seit 1826 zu einer Herrschaft vereinigtes, zum Deutschen Bunde gehöriges Herzogthum in Thüringen von 35,843 QM. mit (Ende 1858) 153,900 Ew.; liegt in zwei größeren, abgesonderten Haupttheilen: Koburg (10 QM., 45,600 Ew.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sachsen-Koburg-Gotha — Sachsen Koburg Gotha, deutsches Herzogthum von 353/4 QM., besteht aus dem Herzogthum Gotha (253/4 QM. mit 106000 E.) und dem Herzogthum Koburg (10 QM. mit 44500 E.); ersteres liegt zwischen Schwarzburg, Weimar, Kurhessen, S. Meiningen und Preußen …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”