Raimund, Ferdinand

Raimund, Ferdinand. Dieser beliebte Schauspieler und Dichter für die Volksbühne der Gegenwart ist den 1. Juni 1791 in Wien geb., zeigte schon als Knabe einen unwiderstehlichen Drang für die Bühne, bemühte sich später, aber vergeblich, in Wien ein Engagement zu erhalten, und begann seine künstlerische Laufbahn auf den Theatern zu Oedenburg und Raab. Erst im Jahre 1817 ward R. beim Theater der Leopoldstadt angestellt, und wurde dort bald der Liebling des Publikums. 1828 übernahm er selbst die Direction dieser Bühne, gab diese jedoch 1830 wieder auf, unternahm eine Kunstreise nach Berlin, München und Hamburg, und lebte seitdem, nur dann und wann Gastrollen gebend, meist auf seinem Landhause zu Pernitz bei Gutenstein. R. wählte in seiner Jugend das Drama, konnte aber durch seine Leistungen keinen Beifall erringen, trat deßhalb zum Lustspiel über, ohne den ernsten Typus seines Charakters verläugnen zu können, und ward dadurch sowohl als darstellender Künstler, so wie als Dichter, der Schöpfer eines neuen volksthümlichen östreich. Luftspiels. Er ist der wahre deutsche Humorist der Bühne, er erschüttert das Zwergfell und bewegt das Herz, er ist ein Original. Seine vorzüglichsten Dichtungen sind: Der Barometermacher auf der Zauberinsel, der Diamant des Geisterkönigs, der Bauer als Millionär, die gefesselte Phantasie, der Alpenkönig und der Verschwender.

–i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raimund, Ferdinand — (Ferdinand Raimann, 1790 1836)    Playwright, actor. Raimund is closely identified with the Volksstück particularly the Zauberstück variety of that dramatic species with its roots in his native Vienna. His career began at age 18 when he joined a… …   Historical dictionary of German Theatre

  • Raimund, Ferdinand — (1790–1836)    Born in Vienna with the family name Raimann, Raimund, along with Johann Nestroy, was a master of the Viennese popular theater. Like many who plied their talents in the genre from the 17th to the 19th centuries, Raimund worked as… …   Historical dictionary of Austria

  • Raimund Ferdinand — Раймунд Фердинанд (1790 1836) драматург, поэт, актёр. Создатель театрального фарса (Zauberposse), надолго определившего развитие австрийской и немецкой комедии. Автор комедий сказок, пьес из народного быта, в которых сам играл. В своих… …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Raimund, Ferdinand — pseud. di Raimann, Ferdinand …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Ferdinand Raimund — Ferdinand Raimund; Lithographie von Joseph Kriehuber 1835 Ferdinand Raimund, eigentlich Ferdinand Jakob Raimann (* 1. Juni 1790 in Wien; † 5. September 1836 in Pottenstein) war ein österreichischer Dramatiker und gemeinsam mit Johann …   Deutsch Wikipedia

  • Ferdinand Raimund — Saltar a navegación, búsqueda Ferdinand Raimund, litografía de Josef Kriehuber, 1835. Ferdinand Raimund (Viena, 1 de junio de 1790 – Pottenstein, 5 de septiembre de 1836) fue un actor y dram …   Wikipedia Español

  • RAIMUND (F.) — RAIMUND FERDINAND (1780 1836) De son vrai nom Raimann, Ferdinand Raimund écrit avant tout des pièces de théâtre populaires. Mais il est aussi un acteur très apprécié du public viennois. Dramaturge et directeur de théâtre, il renoue avec les… …   Encyclopédie Universelle

  • Raimund — Raimund, Ferdinand, Schauspieler und Bühnendichter, geb. 1. Juni 1790 in Wien, gest. 5. Sept. 1836 zu Pottenstein in Niederösterreich, wurde zuerst Zuckerbäckerlehrling, ging aber dann zum Theater, bildete sich seit 1809 auf den Bühnen von Raab… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Raimund — Raimund,   Ferdinand Jakob, eigentlich F. J. Raimann, österreichischer Schriftsteller und Schauspieler, * Wien 1. 6. 1790, ✝ Pottenstein (Niederösterreich) 5. 9. 1836, Sohn eines eingewanderten böhmischen Drechslermeisters; nach Abbruch seiner… …   Universal-Lexikon

  • Raimund [2] — Raimund, Ferdinand, geb. 1790 (1791) in Wien, lernte als Conditor, wurde Schauspieler in Presburg, dann bei mehren wandernden Truppen, 1813 bei dem Theater in der Josephstadt zu Wien angestellt, später am Leopoldstädter Theater, unternahm 1831… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”