Schikaneder, Emanuel

Schikaneder, Emanuel, der Erbauer des Theaters an der Wien in Wien, früher Schauspieler und Theaterunternehmer in Prag und dann in Wien an dem leopoldstädter Theater, wurde 1751 zu Regensburg geb., und starb in sehr mißlichen Vermögensumständen in Wien am 21. Sept. 1812. Sein Denkmal steht über dem Portal des Theatergebäudes an der Wien; dort ist er nämlich als Papageno in Stein abgebildet. S. schrieb viele wiener Lokal- und Zauberopern, Singspiele und Operntexte, meist Kinder des Augenblicks und mit ihm vergessen: nur sein durch Mozart's meisterhafte Musik verherrlichter Text zur »Zauberflöte,« wobei er dem Componisten mehrere Melodien durch Vortrillern selbst an. gegeben haben soll, hat, doch ohne sein Verdienst, einen dauernden Ruf erlangt.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schikaneder, Emanuel — ▪ Bavarian playwright pseudonym of  Johann Joseph Schikaneder  born September 1, 1751, Straubing, Bavaria [Germany] died September 21, 1812, Vienna [Austria]       prominent German actor, singer, playwright, and theatre manager now chiefly… …   Universalium

  • Schikaneder Emanuel — Шиканедер Эмануэль (1751 1812) режиссёр, драматург, актёр и певец, один из самых талантливых и влиятельных театральных деятелей своего времени. Способствовал становлению австрийского профессионального театра, основал Театр ан дер Вин. Написал ок …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Emanuel Schikaneder — Emanuel Schikaneder. Schikaneder als Papageno. Titelblatt der Erstausgabe des Librettos …   Deutsch Wikipedia

  • Emanuel Schikaneder — Nom de naissance Johann Joseph Schikaneder Naissance …   Wikipédia en Français

  • Schikaneder — Emanuel Schikaneder Emanuel Schikaneder Emanuel Schikaneder, de son vrai nom Johann Joseph Schikaneder, est un acteur, chanteur, metteur en scène, poète et directeur de théâtre né à Straubing le 1er septembre 17 …   Wikipédia en Français

  • Schikanēder — Schikanēder, Emanuel, Opern und Lustspieldichter, geb. 1751 in Regensburg, gest. 21. Sept. 1812 in Wien, gewann in mehreren österreichischen Städten als Komiker den Beifall der Menge, lebte sodann eine Zeitlang als Theaterdirektor in Prag und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schikanēder — Schikanēder, Emanuel, geb. 1751 in Regensburg, wurde Schauspieler u. gewann in mehren österreichischen Städten als Komiker in den Rollen des Thaddädl u. dgl. den Beifall der Menge, erwarb als Theaterdirector zu Prag u. später zu Wien an dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schikaneder — Schikanēder, Emanuel, Theaterunternehmer und Komiker, geb. 9. April 1751 zu Regensburg, gest. 21. Sept. 1812 in Wien, verfaßte Dramen und Operntexte (darunter den zu Mozarts »Zauberflöte«). Werke (1792). – Vgl. Komorzynski (1901) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schikaneder — Schikaneder,   Emanuel, eigentlich Johann Joseph Schickeneder, Bühnendichter und Theaterleiter, * Straubing 1. 9. 1751, ✝ Wien 21. 9. 1812; war Schauspieler, Regisseur, Sänger und Musiker in verschiedenen Städten, lernte 1780 in Salzburg die …   Universal-Lexikon

  • Schikaneder — Den Familiennamen Schikaneder trugen folgende Personen: Emanuel Schikaneder (1751–1812), Schauspieler, Sänger, Regisseur, Dichter, Theaterdirektor und Freimaurer Jakob Schikaneder (1855–1924), böhmischer Maler …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”