Tarantella (Tanz)

Tarantella (Tanz), der dem Fandango nahverwandte Nationaltanz der Neapolitaner, eine zauberische Guirlande leidenschaftlicher Gesten und Pas, welche die Innigkeit und Sprödigkeit, das Sehnen und Zürnen zweier Liebenden darstellen. Voll der wollüstigsten Anmuth athmet die T. nichts als Liebe und Vergnügen. Das Weib sucht durch Grazie und Lebhaftigkeit die Liebe ihres Tänzers zu erwecken, während dieser seinerseits sich bemüht, sie durch Gewandtheit, Zierlichkeit und Beweise von Zärtlichkeit zu gewinnen. Und dazu ertönt noch eine Musik, welche mit ihren starkmarkirten, sich wiederholenden Trioletts in 6/8 Tact, Sterbende elektrisiren könnte. – Die T. soll zuerst als Heilmittel gegen die Wirkungen des Tarantelstichs gebraucht worden sein: daher angeblich der Name. Wer nämlich das Unglück hat, von diesem Infekte gebissen zu werden, muß, will er anders gerettet werden, stark schwitzen, was nur durch eine gewaltsame Bewegung eintreten kann. Nun habe man gefunden, daß das einzige Reizmittel, um die Leidenden zur Anstrengung aller ihrer Kräfte zu vermögen, die Musik sei: dieß die Entstehung der Tarantella.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tanz — Tanz, 1) das kunstmäßige Bewegen des Körpers nach einem bestimmten Rhythmus. Das Tanzen gehört als Kunst in das Bereich der mimischen Künste, denn T. ist eine ausdrucksvolle körperliche Bewegung, unterscheidet sich aber von der Mimik im engern… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tarantella (Band) — Tarantella ist eine Musikgruppe aus Denver, Colorado, die ca. 2000 von Sängerin Kal Cahoone und Multiinstrumentalist John Rumley ins Leben gerufen wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Musikalischer Werdegang 2 Stil 3 Weitere Aktivitäten …   Deutsch Wikipedia

  • Tarantella — Tarantella, 1) in Italien eine Tanzmusik, welche den am Tarantismus (s.d. unter Tarantel) Leidenden u. in dieser Krankheit Tanzenden dabei aufgespielt wurde; sie zeichnete sich durch immer rascher werdendes Tempo aus u. hatte sechs verschiedene… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tanz — Tanz. Wie schwebenden Schritts sich im Wellenschwunge die Paare drehen! Kaum berührt der geflügelte Fuß den Boden. Wie sich leis der Kahn auf silberner Fluth schaukelt, wie der leichte Rauch, von Zephyr gewiegt, in die Luft fliegt, so hüpft der… …   Damen Conversations Lexikon

  • Tarantella — Tarantella, ein neapolitanischer, aber wahrscheinlich ursprünglich tarentinischer Tanz, wenn man nicht annehmen will, daß er seinen Namen von der Tarantel (s. d.) erhielt. Die T. hat eine äußerst geschwinde Bewegung (presto) und steht im 3/8 oder …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tarantella — Tarantella, unterital. Tanz im 6/8 Takt, zum Tamburin getanzt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tanz — Tanz, gewisse, meist von Musik begleitete und in einem bestimmten Zeitmaß (Rhythmus) ausgeführte körperliche Bewegungen, die, ausgeübt in dem schöpferischen Drange nach einem in sich harmonischen Erleben des Weltgeschehens, durch technische… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tarantella — Die Tarantella ist ein aus Süditalien stammender Volkstanz. Sie zeichnet sich durch eine schnelle Musik im 3/8 oder 6/8 Takt aus. Athanasius Kircher (1641): Tarantella als Gegengift (antidotum tarantulae) Vermutlich wurde ihr Name von der Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Tarantella — Ta|ran|tẹl|la 〈f.; , tẹl|len od. s〉 südital. Volkstanz im 3/4 od. 6/8 Takt [<ital. tarantella, vielleicht nach den heftigen Bewegungen eines, der wie von der Tarantel gestochen ist, od. nach der Stadt Tarent] * * * Ta|ran|tẹl|la, die; , s u …   Universal-Lexikon

  • Tanz — Reigen, Reihen * * * Tanz [tants̮], der; es, Tänze [ tɛnts̮ə]: 1. zum Vergnügen, als Ausdruck bestimmter Vorstellungen o. Ä. nach einem bestimmten, meist durch Musik hervorgebrachten Rhythmus ausgeführte Abfolge von Bewegungen des Körpers: alte,… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”