Tungusen

Tungusen, gehören zum Völkerstamme der Mandschuren und zur mongolischen Menschenraçe, und bewohnen Sibirien zwischen dem Jenisei und dem ochotskischen Meere. In neueren Zeiten hat sich ihre Zahl beträchtlich vermindert, denn sie sind jetzt nur etwa noch 16,000 Seelen stark. Je nach ihren Wohnplätzen zerfallen sie in Wald- und Steppentungusen, und nach ihrer Lebensweise in Rennthier-, Hunde-, Pferde- und Fischtungusen. Sie sind meistens von mittler Größe und platten Gesichtern, haben lange, schwarze Haare, die sie gleichförmig beschnitten um den Kopf hängen lassen, ganz kleine, aber äußerst lebhafte Augen und gelbliche Haut. Die Frauen tragen sich sehr zierlich und behängen sich mit vielen Klimpereien Auch sind sie im Sticken geschickter, als man es von einer sonst so rohen Nation erwarten sollte.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tungusen — (Tungusische Völker), im Allgemeinen die Gesammtbezeichnung für eine Gruppe sehr nahe verwandter Völker, welche im Nordosten Asiens die weiten Gebiete zwischen dem Japanischen u. dem Ochotskischen Meere im Osten, Korea, China u. der Mongolei im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tungūsen — Tungūsen, zur altaischen Gruppe der Mongolen gehörige Völkerfamilie im nordöstlichen Asien, die eigentlichen T. und die Mandschu (s. d.) umfassend (s. Tafel »Asiatische Völker I«, Fig. 11). Die Wohnsitze der erstern liegen im östlichen Sibirien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tungusen — Tungūsen, Volksstamm mongol. Rasse in Sibirien, östl. vom Jenissei bis zur Meeresküste, etwa 60.000 Seelen, Nomaden, Schamanisten. Tungusischer Abkunft sind auch die Mandschu, Manägren (Manjagren), Oltscha, Golde, Lamuten u.a. Über Sprache und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tungusen — Tungusen, mandschurischer Volksstamm in Sibirien, im obern Gebiete der Lena, etwa 50000 Köpfe stark, leben von Viehzucht, Jagd u. Fischfang, bezahlen den Russen Tribut …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tungusen — Tungusen,   1) früherer Name der Ewenken.    2) Völker, die tungusische Sprachen sprechen; zu ihnen gehören außer den Ewenken und Mandschu u. a. die Ewenen, Nanai, Orotschen, Oroken, Oltscha, Biraren und Negidalen.   …   Universal-Lexikon

  • Tungusen — Der Begriff Tungusen hat verschiedene Bedeutungen: zusammenfassende Bezeichnung für die Angehörigen der (mandschu ) tungusischen Völker, siehe Tungusische Völker zusammenfassende Bezeichnung für die Sprecher der (mandschu ) tungusischen Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Asiatische Kultur — Kunsterzeugnisse der nordasiatischen Völker. 1. Zopfschmuck (Dolgan Jakuten). 2. Pelzmütze (Jakuten). 3. Pelzmütze (Ob Samojeden). 4. Mütze (Cheta Jakuten). 5. Kinnschutz (Dolgan Jakuten). 6. Brustlatz (Nigidal Tungusen). 7. Brustlatz (Taimyr… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • tungusisch — tun|gu|sisch 〈Adj.〉 die Tungusen betreffend, zu den Tungusen gehörend, von den Tungusen stammend ● tungusische Sprache zur mandschu tungusischen Sprachgruppe gehörende Sprache der Tungusen …   Universal-Lexikon

  • Sibirĭen — (hierzu Karte »Sibirien«), der nach dem alten Herrschersitz Ssibir am rechten Ufer des Irtisch unfern Tobolsk benannte nördliche Teil der russischen Besitzungen in Asien, der den ganzen Norden des asiatischen Kontinents einnimmt, zwischen 42°20… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Demid Pjanda — Sibirische Flussrouten Demid Sofonowitsch Pjanda (russisch Демид Софонович Пянда; * ?; † nach 1637) war ein kosakischer Pelztierhändler, der zu den größten Entdeckern Sibiriens zählt. Er gehörte zu den ersten Russen, die den Fluss Lena… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”